Frage von annabel, 77

Kabinenteiler/teilerin gesucht.......?????

Dass man in einem KreuzfahrtForum nach Mitreisenden sucht ,mit denen man gemeinsam Ausflüge unternehmen , Veranstaltungen besuchen, sportliche Aktivitäten gestalten u.a.m. möchte , ist ja nicht ungewöhnlich.

Nun aber stieß ich auf der AIDA-HP in der Rubrik "Reisepartner" wiederholt auf Anfragen, wie z.B. diese : "Bin weiblich-41 Jahre - mal Versuch wagen..K a b i n e n t e i l ER oder -T e i l e r IN gesucht...

Oder :"Bin 29 J.,w. kürzlich von Partner getrennt...suche Te i l e r / T e i l e r i n für 2-Bettkabine ..."

Und auch :"Männlich /pflegeleicht..möchte Einzelkabinenzuschlag sparen - suche KabinenTeiler o d e r TeilerIn......"

Und das hier : "Suche Kabinenteiler oder -teilerIn für 86(!!) Tage Weltreise mit der neuen "Prima "- wird allein ja zu teuer...."

Liebe Reisefreunde, was glaubt ihr :Meinen die "Suchenden", das ernst ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von harlequin, 77

Ich denke die meinen das Ernst. Habe nur meine Zweifel wenn da steht Teiler/ Teilerin. Was soll denn genau geteilt werden und was wird dann nicht so teuer? Ist das nun doppelsinnig gemeint oder nicht? Und Männlich und Pflegeleicht????????? Würde der Sache sehhhhhhhhhr skeptisch gegenüber stehen. Ich würde jedenfalls in solche Anzeigen kein Vertrauen haben und bestimmt nicht darauf antworten.LG

Kommentar von dospassos ,

Jetzt kommen wir dem Kern der Sache endlich mal näher.

Antwort
von Emschergirl, 65

Wenn eine männliche Person zwecks Halbierung der für ihn ansonsten zu hohen Kosten( für eine Kabine !!) einen "T e i l e r " ,

und wenn eine weibliche Person aus ebendiesem Grund eine "T e i l e r i n "suchen täte ,dann könnte ich, obschon ich - z.B. kleine Innenkabine mit schmalem Doppelbett !!- das dann doch für mehr als "m u t i g " halte , ja doch noch irgendwie verstehen.

Wenn a b e r das Geschlecht derjenigen Person, mit der man sich Kosten und Räumlichkeit teilen will, dem/der "Suchenden" nun vollkommen e g a l - wie gelesen :Teiler ODER Teilerin- wäre , dann kommen mir schon gewisse Gedanken.....

Antwort
von fellfreund, 62

Natürlich .... wenn es um das liebe Geld geht, werden die Leute echt kreativ! Zumal die Zuschläge für Kabinen zur Alleinbenutzung bei Kreuzfahrten meist extrem hoch sind.

Kommentar von Blnsteglitz ,

70% :-((((

Aber die Vorstellung mit einem wildfremden Menschen eine Kabine zu teilen- vielleicht schnarcht er/sie oder schlimmeres...... Nee !!!!

Kommentar von dospassos ,

Was wäre denn für dich schlimmeres?

Kommentar von Blnsteglitz ,

pupsen und rülpsen....

"vergessen" regelmäßig Socken und Wäsche zu wechseln.

Hör uff- mich schauderts allein beim Schreiben......

Kommentar von dospassos ,

So genau wollte ich es gar nicht wissen.

Kommentar von Blnsteglitz ,

du hast gefragt.......

Kommentar von Nanuk ,

Lustige Diskussion :-) aber doch sehr treffend :-))

Kommentar von dospassos ,

;-)

Kommentar von ManiH ,

Und da die Belegung ja auch offenbar mit unbekannten nicht gleichgeschlechtlichen Kabinenteiler/in eingegangen wird, besteht nach Feiern und Alkoholgenuss wie man jetzt will;

entweder die gewünschte Möglichkeit ??

Da lag der/die Unhold/in plötzlich über mir

Ob das dann noch lustig und das Geldsparen Wert ist???

Antwort
von heima, 54

Klar meinen die Frager es ernst.

  1. Internet-Informationen vor einer fixen Zusage einholen.

  2. Ev. einen Detektiv einschalten (der ist allemal billiger als der Kabinen-Zuschlag)

  3. Liegt man trotz eingehender Prüfung falsch, bekommt man meist noch eine EinzelKabine.

  4. Suche auch hier: http://www.wer-weiss-was.de/ unter Freunde und Familie. Nur Mut! MfG

Antwort
von lesefreund, 48

Sicher meinen die das Ernst: sie suchen ernsthaft ein Abenteuer für im Zweifelsfalle 86 Tage.

Kommentar von lesefreund ,

p.s waren bei der getrennt Lebenden Fotos dabei?

Pst- muss aufhören, meine Frau kommt.

Antwort
von sternmops, 51

JA, diese Leute meinen es sogar todernst. Denn es geht um einen Haufen Kohle. Und deshalb würde ich nie, wirklich nie, eine Reise buchen, bei der ich mir kein Einzelzimmer leisten kann. Denn das Schnarchen, Rülpsen und Pupsen etc. das will ich mir, während der kostbarsten Wochen des Jahres, einfach ersparen. Dann suche ich mir doch lieber ein Reiseziel aus, bei dem meine Reisekasse nicht gesprengt wird.

Kommentar von Blnsteglitz ,

So halte ich das auch - DH

Kommentar von Nanuk ,

Die geteilte/gemeinsame Badezimmernutzung wurde noch nicht angesprochen ..... :-)

Kommentar von sternmops ,

JA, du hast recht Nanuk, das ist auch so ein Alptraum. So ein Minibad reicht ja gerademal für eine Person, geschweige denn für zwei.

Kommentar von heima ,

Zum Minibad: Normalerweise sind die gleichen (grossen/kleinen) Nassraum-Fertigkabinen in 1 und 2 Bettenkabinen eingebaut. Für uns haben diese stets ausgereicht. MfG

Kommentar von Nanuk ,

Für "uns" ist okay, aber mit einem unbekannten "Teiler" ?? :-(

Kommentar von ManiH ,

Und da die Belegung ja auch mit unbekannten nicht gleichgeschlechtlichen Kabinenteiler/in eingegangen wird, besteht nach Feiern und Alkoholgenuss wie man jetzt will;

entweder die Möglichkeit

oder die Wahrscheinlickeit,

Da lag der/die Unhold/in plötzlich über mir

Ob das dann noch lustig und das Geldsparen Wert ist???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten