Frage von wellnessy, 15

Jugenstilcafés in Mitteleuropa?

Wo in Mitteleuropa kennt ihr sehenswerte Kaffeehäuser im Jugendstil?

Antwort
von salzburga, 9

Jugenstil-Cafés – da fällt mir zum einen das altehrwürdige Café Ruzwurm auf dem Burgberg in Budapest ein. Allerdings ist sein Gastraum klein und der Andrang oft groß – folglich ist das eher nichts für die Hauptsaison. Anderer Tipp: Im Herzen des österreichischen Salzkammergutes in Bad Ischl gibt es das Café Zauner mit einem schönen Jugendstil-Raum. Achtung: Ich spreche vom Zauner-Stammhaus in der Fußgängerzone, nicht vom Zauner an der Traun-Promenade (dort sitzt man im Sommer zwar schöner als im Stammhaus, finde ich, aber Jugendstil: Fehlanzeige).

Antwort
von Travelnaut, 9

Hallo wellnessy,

ich kann dir Prag empfehlen. Das Cafe im Gemeindehaus (Obecni Dum) ist wie das ganze Gebäude wirklich sehenswert. Auch das Cafe Imperial solltest du nicht auslassen. Nicht ganz billig aber wirklich sehenswert, wenn du dich für diese Stilrichtung interessierst. Die Keramikmosaike und Goldverzierungen an den Wänden und der Decke bietet zusammen mit den großen Fenster ein wunderschönes Ambiente.

Antwort
von Sannemann, 10

Außer den bereits genannten Städten Wien und Budapest, würde ich noch Paris dazuzählen. Hier gibt es viele Art Déco-Cafés und auch Restaurants, allen voran das La Coupole. Das ist aber vor allem ein Restaurant und teuer, aber sehr schön.

Kommentar von koefferchen ,
  • Art Déco ist auch nett. Ja. Aber gefragt war nach Jugendstil.

http://kultur-online.net/node/3436

Kommentar von Sannemann ,

Art Déco ist eine Kunstrichtung, die sich aus dem Jugendstil entwickelt hat, bis zum zweiten Weltkrieg außerhalb von Deutschland parallel dazu existierte und sich in ihren stilistischen Elementen nur minimal unterscheidet. Nichts anderes steht übrigens in dem von Dir verlinkten Artikel ;-).

Ich wage ganz ernsthaft zu bezweifeln, daß jemand, der sich ohne zu wissen, in welchem Land er ist, tatsächlich unterscheiden könnte, ob er in einem Art Déco-, einem Art Nouveau- oder einem Jugendstilcafé sitzt. Ein Kunsthistoriker vielleicht. Gerade so.

Antwort
von Nanuk, 9

In Schorndorf findest Du ein grosses Jugenstil-Kaffeehaus :-)

Kommentar von Nanuk ,

In Prag und Wien findest Du jedoch die schönsten :-)

Kommentar von ManiH ,

Sorry, da erlaube ich mir mal zu ergänzen in Wien das Café Prückel

http://de.wikipedia.org/wiki/Café_Prückel

Kommentar von lesefreund ,

naja, die Aussenfassade wäre Jugendstil, würden dort nicht die "Klimanlagen" installiert sein.. Innen - nix Jugendstil mehr!

http://www.prueckel.at/img/09/33/06.jpg

Antwort
von ManiH, 8

Meiner Meinung nach mit das schönste und interessantes Jugendstil Café ist in Budapest.

hier mal der Link, zwar auf englisch kann man sich ja übersetzen lassen, ihr wisst wie's geht

http://visitbudapest.travel/arts-entertainment/budapest-museums/the-house-of-hun...

Kommentar von ManiH ,
Kommentar von ManiH ,

Vom Hörensagen Soll es auch 2 Jugendstil-Cafés in Leipzig geben

Kommentar von Sannemann ,

Der Coffee-Baum in Leipzig ist sehenswert:

http://www.coffe-baum.de/cafe/index.php

Kommentar von ManiH ,

Danke für die Info

Kommentar von AnhaltER1960 ,

sehenswert definitiv ... aber kein Jugendstil

Kommentar von lesefreund ,

naja, wenn man ein wenig Thonet und schwülstigen Makart-verschnitt als Jugendstil sieht.

Kommentar von ManiH ,

Nach deinem Kommentar lb Lesefreund habe ich mir nochmals die Kaffeehauswelt in Budapest angesehen. Schaut euch mal diesen Bericht an.

Café New York Budapest – Schönstes Kaffeehaus der Welt

Die U City Guides ermittelten Ende 2011 die Top10 der schönsten Cafés der Welt. Den ersten Platz belegte das Café New York in Budapest. Das 1894 eröffnete Café New York auf dem Erzsébet-Ring erhält damit als prunkvolles, neobarockes Gebäude aus der Gründerzeit der k.und k. Monarchie eine verdiente Ehrung. Das ursprünglich als Gebäude einer amerikanischen Lebensversicherung gebaute Haus mit seinem Café im Erdgeschoss hat sich zu einer Institution von Budapest entwickelt. Einen Beitrag dazu leisteten bereits die hervorragenden Architekten um Alajos Hauszmann, die einen Bau mit üppigem Dekor und einer Innenausstattung mit Marmorsäulen, Goldverzierungen, Spiegeln und mit Gemälden des großartigen Károly Lotz wählten. Das Café war Jahrzehnte lang der beliebteste Treff Budapester Intellektueller und Literaten, später trafen sich hier auch berühmte Filmschaffende. Das Haus überstand die wechselhafte Geschichte des 20. Jahrhunderts. Die stilgerechte Renovierung des Gebäudes nach der politischen Wende in Ungarn wurde mit der Europa-Nostra-Medaille geehrt. Heute erstrahlt das Hotel mit seinem Café im alten Glanze und ist mit hervorragender Gastronomie mehr denn je Treffpunkt kunstsinniger Menschen und Feinschmecker.

Dieses Café hatte ich eigentlich gemeint, zu dem Kunststil mache ich aber keine Ausage mehr, nur soviel es ist interessant, imposant, und glanzvoll. Ein Erlebnis.

http://budapest.boscolohotels.com/restaurants-and-bars/new-york-cafe/

Kommentar von ManiH ,

Xxx

Kommentar von ManiH ,
Kommentar von lesefreund ,

I am suprised! - Danke für deine Zustimmung - ich habe es bezüglich "Makart-Verschnitt" nicht aus dem Web kopiert, sondern frei "Hirngewebe" geäussert - du siehst, ich habe Recht: Keine Spur von Jugendstil:

NEUBAROCK - bekanntester Vertreter: MAKART!

http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_5655.html

Schönen Tag wünsch ich dir noch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community