Frage von UpTheIrons,

Ist mit Trendtours Reisen zu empfehlen, hat wer Erfahrungen?

Die Preise sind eigentlich überzeugend, aber irgendwie hab ich schon Gutes sowie auch nicht so Gutes gehört.. war irgendwer mit denen unterwegs und kann berichten? Wär super, danke!

Antwort
von KlausPiekut,

Hallo, es gibt wesentlich mehr Negativberichte über TT als positive. Unsere Sizilien-Reise (Bus bis Genua - Weiterfahrt mit der Fähre nach Palermo) war in vielen Bereichen eine einzige Katastrophe. Pannen u. Pleiten ist noch geschmeichelt. Es fing in Genua damit an, daß kein Koffercon-tainer für unser Gepäck bestellt war. (lt. dortiger Reiseleiterin) wir mußte3n unser gesamtes Gepäck vom Bus ab bis zum Terminal selbst rollen, tragen (Handgepäck etc.) Im Terminal saßen wir mehr als 3 Stunden, ehe war mit unserem Gepäck über einige hundert Meter zur Fähre konnten. Eine etwas leicht behinderte Person hätte es niemals geschafft. Auf der Fähre nach dubiosen Kabinenzuweisungen einmal 8. Deck dann 6. Deck kammen wir endlich zu unserer Kabine. Ca. 6 qm sind viel, wenn nicht sogar kleiner. Dann mit den beiden großen Koffer u. Trolley, wohin damit? Wir stellten beides mir umfangreichen Handgepäck IN rICHTUNG KABINENAUSGANG TOILETTENTÜR. Es konnte nachts keiner von uns zur Toielette, ohne den anderen Partner zu stören bzw. wecken. Es ging im Verlaufe des Urlaubs gerade so wei-ter, z. B. wurden wir bei Rückreise in GENUA von einem öffentlichen Linienbus der Stadt Minden abgeholt. Dieser Bus hatte schon et-liche Jahre auf dem Buckel, war als Ersatz von TT nach GENUA beordert worden, weil angeblich der richtige Reisebus mit defektem Motor auf der Hinreise im Sauerland liegen geblieben ist. Also der Bus hatte natürlich null Komfort, es fehlte alles an Annehmlicheiten wie z. B. Kühlung, keine Vorhänge an den nicht getönten Scheiben, keine oberen Ablagevorrichtungen für kleines Gepäck bzw. Kleidung, keine Kühlbox für Getränke, keine Bordtoilette, ungenügende Belüftung sowie lautes Motorengeräusch spezill hinten wo wir saßen.Die Sitze waren auf Kindergrößen zugeschnitten ohne eine Möglichkeit der Verstellung. Eine wesenbtlich kleinere Beinfreiheit als bei Fernbussen. Ich könnte gerade so weiter schreiben, aber dann werde ich vielleicht in 2 Std. fertig. Das alles habe ich in einer Reklamationsmail TT zugeschickt. Die haben nach über einer Woche zurückgeschreiben, daß sie in meinen angesprochenen Details erst recherchieren müssen. Ich warte noch 10 Tage, dann übergebe ich mein 3-seitiges Dossier meinem RA.

Es grüßt für heute

Klaus Piekut

Antwort
von olesnica,

Hallo, auch wir hatten eine Reise zur Bernsteinküste gebucht und waren danach sehr skeptisch als wir diese Berichte lasen. Wir sind seit 8 Tagen wieder zu Hause und können nur sagen, es war ein toller Urlaub. Es war zwar eine lange Fahrt ins blaue, aber im Gegenteil zu manch anderen waren wir begeistert. Hier unser Punkte im einzelnen…… Punkt 1 Nörgler wird es immer geben , es ist aber auch durchaus möglich dass manche nicht das Glück hatten wie wir. Punkt 2 Wir hatten einen guten Bus und dass er manche Stellen anlaufen muß um alle einzuladen ist doch zu erwarten, man hat doch Zeit…. Punkt 3 Unser Hotel war neu und wirklich Klasse, super saubere große Zimmer, alles vom Besten. Schöner Aufenthaltsraum mit Bar und vieles mehr, man braucht nur im Internet nachsehen da gibt es Abbildungen. Sehr ruhige Lage. Nette sehr freundliche Bedienung.. usw. Hotel Hexagon in Grzybowo nur 5 km von Kolberg entfernt. Ein kleiner Ort, aber wer zwischendurch etwas Hunger hatte, hatte die Gelegenheit zu unglaublich billigen Preisen gut essen zu gehen. Da ist Polen noch ein Preiswunder…. . Punkt 4 Ein wunderbarer weißer Sandstrand und schöne Waldwege …… Punkt 5 Essen im Hotel……Frühstücksbuffet bestens für jeden Geschmack etwas, Abendessen polnische Küche, natürlich gewöhnungsbedürftig aber nicht schlecht. Es hat nun einmal jeder einen persönlichen Geschmack, aber wer nicht pingelig ist der hat sich nicht beschwert. Punkt 6 Auf was ein Veranstalter keinen Einfluß hat ist die Reisegruppe. Wir waren 49 Personen die alle in diesem Hotel untergebracht waren und es war eine tolle Gruppe. Wir hatten viel Spaß miteinander, auch an den Tanzabenden ging es lustig zu. Punkt 7 Die 2o Anwendungen waren alle im Hotel und wirklich gut, von Moorpackung über Rotlicht bis zu Massagen war für alle etwas dabei, und Spaß gab es auch dabei…. Punkt 8 Zusatzfahrten blieben jedem selbst überlassen, wird keinem aufgezwungen.

Ja wir persönlich können nur sagen für 550.-€ waren die 14 Tage ein wirklich tolles Angebot. Wir hatten großes Glück das alles passte…….

Antwort
von Emschergirl,

Meine Eltern - mit einiger Erfahrung in "Sachen Gruppenreisen" - waren erstmals mit "Trendtours" ("exklusiv"- Reise "Faszination Island") unterwegs, und sie stellten persönlich fest, dass es einerseits Vorteile bieten kann mit diesem VA zu reisen ,

denn der Preis war durchaus moderat : Sie fanden für sich keinen anderen Anbieter, der ihnen für 1163,-€p.P. Anfang Juni eine 8täg. Island- Flug/Busrundreise

mit Hin/Rückflug mit AIRBerlin , 7x Ü/HP im ( guten) 3*Stadthotel ( Standorthotel ) in Reykjavik, 5 geführten Ganztagsausflügen+ein paar Extras (Veranstaltungen !) geboten hätte !

Andererseits aber war das an sich sehr interessante Rundreiseprogramm SO vollgepackt, dass unterwegs oft nur Zeit für kleine Fotostopps blieb.

Und wenn derlei Unternehmungen - tägl.7-9h lang - in e i n e r Gruppe mit immerhin fast 60 (!!) Pers. absolviert werden müssen ,dann kann man sich vorstellen ,dass manches Wissenswerte über Land & Leute in so einer Masse einfach untergeht.

Die beiden von TT noch zusätzlich angebotetenen Tages-Ausflüge waren verhältnismäßig teuer - im Schnitt 100,-€ p.P.
Meine Eltern kauften sie nicht ;sie blieben in Reykjavik "vor Ort" und hatten dadurch Zeit für die eigene Erkundungen in der Hauptstadt, von der sie sonst so gut wie nix gesehen hätten.

Ihre Empfehlung ,Trendtours -Reisen betreffend, ist daher , dass man

für sich genau abwägen sollte was man haben möchte : Gemeinsam mit zahlreichen Mitreisenden in kurzer Zeit nur viel SEHEN oder alles ein wenig ruhiger angehen lassen , sich auch Wissen über Land& Leute aneignen......... was dann aber auch wieder mehr kosten würde .......

Kommentar von Seehund ,

DH!

Antwort
von juergenweber,

hallo, meine frau und ich haben die nordkapp und lofotenreise von trendtours vom 19.-30.07.2011 mitgemacht. allen unkenrufen zum trotz hat uns diese reise sehr gefallen. angefangen bei den stadtführungen die sehr proffesionell waren bis zur reisebegleiterin cora die diesen job zum ersten mal machte und sich ebenfalls als naturtallent entpuppte. die hotels waren bis auf zwei mindestens gut. an den buffets ob morgens oder abends konnte man ebenfalls nichts aussetzen. die busfahrer servierten täglich als zwischenmahlzeit(div. eintöpfe u. würstchen)zu vernünftigen preisen. leider hatten wir bei den lofoten einen unfall wofür der busfahrer aber auch nichts konnte. für die weiterfahrt stand in kürzester zeit (3,5 stunden) ein ersatzbus bereit. hier nochmal meinen besonderen dank an die busfahrer helge und paul die uns bis zu dem zwischenfall excellent chauffierten. zugegeben wir verbrachten viel zeit im bus, aber bei über 7000 km in 12 tagen sollte einem erwachsenen menschen schon bewusst sein das dies schon etwas anstrengend ist. wir haben leute bei dieser fahrt kennen gelernt die schon öfters mit trendtours unterwegs waren und immer zufrieden waren. wir würden jederzeit wieder mit trendtours reisen. Jürgen u. Margaretha [...]

Antwort
von Friedel333,

Bin selber Busfahrer und habe schon so manche Reise für Trend Tours gefahren.Beobachte diese Berichterstattung hier seit geraumer Zeit. Ich persönlich muss sagen dass ich noch keine wirklich schlechte Erfahrung mit TT gemacht habe.Viele Leute beachten das Preisleistungsverhältnis einfach nicht.Kann nicht für 300 Euro buchen und Ware im Wert von 600 erwarten. Gerade bei der Nordkap Reise muss es einem doch bewusst sein ,dass wenn man in 11 Tagen 7500km zu fahren hat die Sehenswürdigkeiten etwas knapp kommen.Es gibt auch andere RV zum Beispiel wir bieten Nordkap für 2000 Euro an und es sind dann 15 Tage.Doppelter Preis aber man bekommt natürlich mehr zu sehen.Ich kann nur sagen .Wer bei TT nordkap bucht und sich der Reise bewusst ist ,mit der richtigen einstellung an die Sache ran geht kann auch einen sehr schönen Urlaub verbringen.und sonst nicht meckern sondern mehr investieren:-)

Antwort
von heiner,

Wir waren mit Trendtours in Polen ( Rewal ). Es war eine Katastrophe. Wir kamen in eine Baustelle die vor dem Hotel oder Gästehaus war. Es regnete in Strömen und wir mussten durch den Morast zum Hotel, da der Bus nicht durchkam. Noch schlimmer war das " Essen ". Die Meinungen gingen von Saufrass bis Schweinefutter. selbst die erfahrensten Schnäpchenjäger waren entsetzt. Ich habe zum ersten Mal eine Reise mit Trendtours gebucht, das wird mir nie wieder passieren. Lieber zahle ich den doppelten Preis, als noch einmal so ein Fiasko zu erleben. Die Leute die dieses Haus ausgesucht haben, sollten eine Woche dort " erleben ", dann käme so etwas nicht vor. Ich kann nur raten von Trendtours die finger zu lassen. Ausserdem nervt die ständige Reklame die unaufgefordert zugesand wird.

Antwort
von gerti1947,

Hallo, wir sind am 17.10.2010 aus unserem (Kur) Urlaub an der Bernsteinküste zurückgekehrt und können leider nicht so viel positives schreiben. In unserer Gruppe waren 41 Gäste und es waren nicht nur zwei oder drei denen es nicht gefallen hat sondern mindestens 95%. Im Ort Rewal waren fast nur Gäste von trendtours anzutreffen. Sind wir mit Gästen ins Gespräch gekommen hieß es nie wieder trendtours. Das Gästehaus (Willa Rawia2) sowie die Zimmer machten einen sehr ordentlichen Eindruck. Der Service und die Verpflegung waren sehr unbefriedigend. Die 20 Anwendungen umfassten Rotlicht, Magnetring, Inhalation und Gymnastik. Wir sagen, Nie wieder mit trendtours reisen.

Antwort
von Emschergirl,

Betrifft den Beitrag von "GAST" am 15.01.2011 um 13.20Uhr

Man liest über den RV "Trendtours" ebensoviele negative wie positive "Bewertungen " - das liegt halt in der Natur derDinge , dass das , was die einen für sich als total gut empfinden von anderen womöglich als "das wirklich Allerletzte " abgetan wird.....

Auf Grund der Tatsache, dass der Veranstalter TT seine Busse in der Regel wohl übervoll, seine Flug/Busreisen immer schnell ausgebucht weiß, hat es diese Firma sicher nicht nötig , sich von "Freunden" gefakte Lobeshymnen ins Forum stellen zu lassen.

Ich kenne nämlich Leutchen, die schon seit etlichen Jahren alle ihre Urlaubsreisen nur mit diesem Veranstalter machen, weil s i e überzeugt sind , dass

  1. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und weil 2.sie die offerierten Reiseziele locken.

Und sie kommen immer zufrieden wieder heim.

Obwohl ich persönlich das oftmals doch anders sehe, , kann ich aber nicht sagen, dass meine "Leutchen" dem RV Trendtours zuliebe nun Positives reden .... Sie finden die Leistungen, die ihnen dieser RV - ihrer Meinung nach - für wenig Geld bietet, eben ganz einfach o.k. .......andere dagegen nicht !

Antwort
von lioness,

Ich interessierte mich für KURREISEN, die der RV TrendtoursTouristik unter der Bezeichnung"(K)urlaub" offeriert, weil meine Mutter mit einer Freundin gerne so etwas mitmachen möchte.

Was ich nun in diversen Foren zu diesem Thema lesen konnte, bewog mich aber, meinen beiden "Damen" davon strikt abzuraten.....

Und wenn ich jetzt hier die Aussagen des Gastes vom 28.06.2010 lese:"...schon öfter mit TT gereist.....haben dabei schon oft nur Glück gehabt....gute 4* Hotels "....usw...usw...,dann frage ich mich ernsthaft, ob der Reiseveranstalter Trendtours denn " Glücksreisen" oder "Fahrten ins Blaue " verkauft.In seinen Angeboten verspricht er hochtönend ganz anderes ...

Welcher ältere Mensch mit schmalem Geldbeutel- und speziell diese Gruppe spricht der RV mit seinen Rabatten und "Alters-Boni" doch an- soll denn in unseren Tagen noch Geld (egal,wieviel oder wie wenig!!!) für derlei Unsicherheiten übrig haben?

Mich machte das alles doch recht nachdenklich....

Antwort
von anonymous,

Wem es nichts ausmacht, mit 54 (!!!) anderen Reisenden in e i n e m großen Bus zu sitzen

und von n u r einem einzigen örtlichen Reiseleiter geführt und betreut zu werden, der kann für einen günstigen Reisepreis (wir zahlten in der letzten Maiwoche p.P. 1098,- € + 25,-€ Flughafenzuschlag ) von diesem Reiseveranstalter

durchaus eine gut organisierte ISLAND- Rund - und Erlebnisreise bekommen !

Wir machten diese 8täg.Trendtours- Tour mit

und waren - von der Größe der Reisegruppe zwar negativ-

von dem umfangreichen , wirklich interessanten Programm, das uns dort geboten wurde ,aber sehr POSITIV überrascht - positiv überrascht auch von den weiteren Leistungen, wie da waren

die Flüge mit Air Berlin (Deutschland/Island u.retour) ) , Transfers (Airport/Hotel u. retour )

7x Ü/Früh. im zentral gelegenen, neuen , sehr gepflegten 3*Hotel "Klettur" in Reykjavik,

die 6 Abendessen im Restaurant "Potturinn og Pannan" (ein bei Einheimischen sehr beliebtes Haus!!) und das rustikale Mahl während einer unterhaltsamen "Wikinger-Party" !

Dazu fanden 5 geführte Ganztagsausflüge ( 2 weitere Touren konnten vor Ort dazu gebucht werden ) statt, auf denen uns, in r a s c h e r Folge zwar, sehr viele Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte im Westen und Südwesten Islands gezeigt wurden.

Außerdem waren eine ca4std. Wal-Beobachtungsfahrt ,

der Besuch eines landwirschaftlichen Betriebes( Gemüsezucht in riesigen Gewächshäusern ) und eine Reit-Show mit den berühmten Islandpferden,

der Besuch des bekannten Naturthermalbades "Blaue Lagune" mit Benutzung der Badeeinrichtungen,

die Teilnahme an einer Baumpflanzaktion im Rahmen eines Aufforstungprogramms für die Insel u.a.m. im Reisepreis inclusive.

Das kompakte Programm ließ, wie in der Regel stets bei organisierten G r u p p e n reisen , sehr wenig Raum für die Erfüllung individueller Wünsche einzelner Gäste zu, was scheinbar doch nicht allen klar war ,denn

es wurde auch hier einiges kritisiert und etliches bemängelt.......

Wir persönlich arrangierten uns auch mit den uns nicht so ganz zusagenden( !!!) Gegebenheiten und hatten so eine zwar nur kurze, aber informative
ISLANDREISE !

Antwort
von Bastelfee,

Also ich kann Trendtours nur empfehlen. Wir waren Ende Oktober 10 Tage in der Toskana und hatten von Anfang an eine supertolle Organisation. Täglich stieg pünktlich eine Stadfführerin in unseren Bus ein und begleitete uns in Florenz, Pisa, Elba, Siena, Luca und auf den anderen Ausflügen. Das Preisleistungsverhältnis war einmalig, Hotel 4 Sterne war sehr gut, auch vor Ort wurden wir von Mitarbeitern v. Trendtours täglich informiert,, alle Reisenden aus unserer Reise- Gruppe waren total begeistert. Wir hatten auch 2 tolle Busfahrer, die uns überall begleiteten und diese Reise zum 1. mal machten. Ein großes Lob an Fred und Hagen von der Firma Leipold. Wir haben die nächste Reise schon gebucht.

Antwort
von Adreeigen,

Zum ersten Mal waren wir mit Trendtours am Nordkap. Schon wegen des Preises waren wir am Anfang sehr musstrauisch. Die Dame am Telefon war aber sehr kompetent, hat auch eine Umbuchung kostenlos und rickzuck erledigt, und dann ging es los. Es war alles wie im Prospekt beschrieben. Gute Hotels, gutes Essen, überreichliches Frühstück, bequemer Bus mit verstellbaren Sitzen, und 2 Fahrern, die die Tour zum 16. mal fuhren und genau Bescheid wussten.Wir waren rundum zufrieden, auch wenn das Wetter manchmal ein klein bisschen besser hätte sein können. Aber das war keine Schuld von Trendtours.

Wegen der guten Erfahrungen der ersten Tour sind wir in diesem Jahr Anfang Mai mit Trendtours nach Irland geflogen und haben die Runreise gemacht. Bis auf den Anreisetag war das Wetter für Irland hervorragend.. Die Reise war vom irischen Touristikunternehmen James White durchgeführt. Wir schliefen auch 5 x in White´s Hotels. Trendtours war in Irland nur für Empfang und Abreise zuständig. Auch diesmal waren wir wieder rundum zufrieden. Essen gut, Schlafen gut, alles sehr pünktlich, sehr gut organisiert, obwohl mehrere Busse die Tour fuhren und Gedränge an den Treffpunkten vermieden werden musste, gute Reiseführung, viel erlebt. Nur eines fehlte: die MAN-Busse hatten Sitze, die man seitlich nicht verschieben konnte. Deshalb saß man ziemlich eng. Für Leute über 85 kg wurde das, bzw. für den Nachbarn, sehr ungemütlich. Doch darunter leiden wir glücklicherweise nicht..

Jetzt planen wir evtl. mal nach Sizilien mit Trendtours. Die Badereise, keine Rundreise. Weiß da jemand etwas darüber?

Antwort
von Emschergirl,

Liebe/r @GAST vom 23.06.2013,

Meine Eltern, die diese ISLANDreise in 2012 machten ,und die - bis auf die Tatsache, dass die Reisegruppe doch ziemlich groß (56P.) war- aber mit allem anderen , das sie für einen beinahe unschlagbar günstigen Preis an Leistungen dort kriegten, doch durchweg zufrieden waren ,

würde es s e h r interessieren, in welchem Hotel in Reykjavik ihr untergebracht wart und wie euch das entsprechende Haus insgesamt gefiel.

Meine" Alten Herrschaften" waren damals im angenehmen 3*Hotel -Garni- "Klettur" , und sie nahmen das Abendessen in einem in der Nähe gelegenem Restaurant, dem "Potturinn og Pannan", ein.

Das war ein einfaches, dennoch gemütliches Lokal,in dem es zwar auch kein GourmetEssen( man beachte den kleinen Reisepreis!!) gab , aber es war doch ausreichend und zufruedenstellend. Man servierte immer reichlich Butter und (viel) Brot zur TagesSuppe,dann ein Hauptgericht und zum Abschluss einen guten Kaffee.Dieser Kaffee wäre, so erfuhren sie, in Island so üblich ....

Vielleicht kannst du uns ,liebe/r@Gast, doch etwas mehr berichten ?! Es interessiert uns persönlich sehr !

LG Emschergirl

Kommentar von Emschergirl ,

Zu schade, liebe / r @GAST, dass du dich nicht bei "reisefrage.net "angemeldet hast- man könnte sich dann über interessierende Fragen doch besser austauschen. LG Emschergirl

Antwort
von Emschergirl,

Die zeitlich am weitesten zurückliegende Antwort auf diese Frage wurde am 01.10.2009 gegeben, die neuste heute, am 10.05 2014.

Dazwischen wurden (unter etlichen anderen ) 73 -in Worten dreiundsiebzig (!!!) Beiträge von Gästen ("GAST") geschrieben.

Warum diese absolute Anonymität -ausgerechnet im Forum zum Thema " Reisen mit dem VA "Trendtours" ?

Interessierte Leser würden möglicherweise gerne persönlichen Kontakt zu dem einen oder anderen dieser Schreiber aufnehmen wollen, um mehr Positives, aber auch Negatives über den VA zu erfahren ...

Antwort
von anonymous,

Wir haben vom 31.08. bis 11.09. 2012 eine Reise NORDKAP & LOFOTEN unternommen. Dazu ist folgende aus unserer Sicht zu sagen: Wer im Alter, also über 50 Jahre, noch ein wenig Lust auf ein kleines Abenteuer verspührt, sollte diese Reise getrost unternehmen. Wer natürlich lieber in ein 5-Sterne-Hotel seinen Urlaub verbringen möchte und von vorn bis hinten bedient werden möchte, hat hierbei schlechte Karten. Man muß sich im klaren sein, das diese Reise mit ca. 7000 Km Busreise zu absolvieren ist und daher auch etwas anstrengend. Aber man hat auch unvergessliche Erlebnisse zu erwarten und sehr schöne Erinnerungen über das Erlebte. Wir haben eine sehr gute Organisation der Reise, gutes Essen, gute Hotels mit Schlafgelegenheit und ein gutes Team an Bord des Busses erwartet** und auch erhalten! ** Wir, das heißt meine Frau und Ich, können jeden empfehlen, der die o.g. Eigenschaften bei sich verspührt, diese Reise zu buchen und dieses Abenteur mitzuerleben. Dem Unternehmen trendtours Toristik an dieser Stelle ein ausdrückliches Dankeschön für diese schöne Reise. Allerdings sollte man den Leuten schon vorher mitteilen, dass die Reise nicht unter 1000,-€ zu haben ist. Denn die Nachbucherei mit der Verpflegung und die Kosten für die Stadtführungen sorgen am Anreisetag für einige Verwirrungen. Denn diese Reise ist es wert, daß man dafür dieses Geld ausgibt!

Christa & Jürgen Knitter Rüdersdorf bei Berlin

Antwort
von zwockel9,

Bustour NORDKAP und LOFOTEN vom 20.6.2011 - 27.6.2011 Flug München - Helsinki - Rovaniemi war normal, Hotel und Halbpension in Rovaniemi war gut ( empfehlenswert ). Begrüßung der TT-Beauftragten kann eingespart werden, was soll die Frau vor einer Reisegruppe wenn sie nur sagt : TT ist nur der Reiseveranstalter, die Reise wurde von einem anderen Unternehmen HAMANN gekauft". Die ReiseLEITUNG, Claudia Fischer ( Hamann ) war sehr sehr freundlich, zuvorkommend und auch sehr kompetend, gab sehr gute Auskünfte, Hinweise und trug sehr sehr viel zum Erfolg der Reise bei. ( Sie ist KEINE Mitarbeiterin von TT ). Im Laufe der Fahrt wurden die Hotels und Verpflegungen immer schlechter, Das Hotel und die Verpflegung auf der Nordkapinsel war eine einzige Zumutug. Busrückreise vom Nordkap nach Rovaniemi war mit 700 km sehr sehr lang udn anstrengend, die Reiseleiterin hat es aber verstanden, uns die Fahrtz so angenehm wie möglich zu machen. Fazit : Trendtours = Mangelhaft, Reiseleitung Claudia Fischer = sehr gut, Bus mit sehr gutem Fahrer = gut, Hotels und Verpflegung ( Ausnahme Rovaniemi ) = ausreichend / mangelhaft.

Kommentar von zwickl ,

hallo zwockel09.... wuerde mich schon interessieren, ob du auf dieser reise selber dabeiwarst....und wie kommst du auf die einsparung der trend tours reiseleitung?? wer ist das ueberhaupt? kennst du eventuell den namen und wann warst du unterwegs ?? wer hat da wen aufgekauft? gib doch ein antwort, danke !!

Antwort
von anonymous,

Trendtours- wirklich gut!! Wir waren im April 2012 mit Trendtours auf Madeira.Flug ab Berlin. Natürlich muß man sich kümmern, wie man zum Flughafen kommt. Es steht nirgends, dass es Zubringer- Service gibt. Also dann auch nicht meckern. Nun zur Reise selbst: 8 Tage mit einem tollen Ausflugsprogramm, 4-Sterne- Hotel, Halb- pension mit einem sehr guten Frühstücksbuffet mit Warm- und Kaltanteil. Auch das Glas Sekt war inclusive. Abends neben dem Kaltangebot mit einer Vielzahl an Salaten mindestens 2 warme, lecker zubereitete Fisch- und 2 Fleischgerichte. Bei den Ausflügen wurde in vorbildlicher Weise auf die unterschiedlichen Befindlichkeiten der Reisegäste Rücksicht genommen, z.B. bei einer Levada- Wanderung konnten Gäste nach der Hälfte der Strecke wieder ind den Bus einsteigen und am Zielort in einem Caffee einem Imbiß einnehmen, bis die Gruppe wieder beisammen war. Es gab 2 Ganz- tagesfahrten, 4 Halbtagesfahrten und 1 freien Tag, an dem abends eine Folkloreveran- staltung stattfand. Die Reiseleiterinnen haben uns an allen Tagen in gutem Deutsch umfangreich informiert. Dass dabei manche Dinge mehrmals vorgetragen wurden, em- pfanden wir nicht als unangenehm. Für ca. 800,00 € /person eine tolle Reise. In Gesprächen mit Urlaubern anderer Reise- unternehmen ein konkurenzlos günstiger Preis. Unser Fazit: Trend- Tours gerne wieder!Gruß von Madeira- Freunden

Antwort
von anonymous,

Ich hab mir einer Freundin im April den Irland-Kurlaub mit Trendtours gemacht und kann nur sagen - es war wunderbar. Alles hat super geklappt - Flug, Transfer, alle Reisen mit dem Bus und auch das Hotel war schön. Das Essen war irisch - und gab somit einen weiteren Einblick ins Land. Ansonsten 'Rosamunde Pilcher' pur. Es gab überall genügend Zeit für Besichtigungen und die Vielfältigkeit des Landes war sehr beeindruckend. Auch der Busfahrer war nett und der Komfort mittelmäßig. Doch das war ok. Die Reiseleitung war sehr nett. Alles war gut organisiert und sehr informativ. Wir hatten ein schönes geräumiges Zimmer im Hotel. Der Ort des Hotels war etwas abgelegen, doch da wir so viel Besichtigungsprogramm hatten war das nicht weiter schlimm. Und auch hier ließ es sich leben - und Einheimisches kennenlernen. An einem freien Abend gingen wir auf Eigenorganisation zu einem Bingoabend an dem der ganze Ort teilnahm. Das war sehr amüsant. Persönlich würde ich jederzeit wieder mit trendtours reisen und wünsche allen die mit dem Gedanken spielen einen schönen und beeindruckenden Urlaub.

Antwort
von anonymous,

Hallo ,ich komme gerade von der Reise Nordcap& Lofoten wieder und bin Mega begeistert. Unsere Hotels waren Top ...das Essen sehr lecker ( habe 3kg zugenommen:-)und das was uns auf der Reise geboten wurde war einsame spitze....!!! Mußten an einem Tag auch viele km gefahren werden...so bekamen wir von unserem Reiseleiter Alexander viele Info's über Land & Leute. Und die vielen Stop's die gemacht wurden um die Keramikabteilung" (lach) aufzusuchen,die Fotostop's ,die Begeisterung als wir die ersten Rentiere & Elche in freier Natur sahen ,die 3 Stadtbesichtigungen ( teils mit dem Bus und teils zu Fuß) und ..und ..und haben diese Reise zu einem einmaligen Erlebniss werden lassen. Unsere Busfahrer Thomas &Dieter erfüllten uns jeden Wunsch ..hatten immer ein offenes Ohr für uns (und das bei 47 Fahrgästen) und die "gezauberten" Mittagessen waren ein absoluter Höhepunkt jeden Tages. Sie versorgten uns mit Wasser ..Apfelschorle.....Bier...Sekt..Wein......Kaffee &Cappuccino....wann immer wir danach riefen...:-) Danke..Danke allen die uns diese Reise so wunderschön erleben ließen....!!!!!! Kerstin Läsker aus Isselburg

Antwort
von anonymous,

14-tägige Bus- und Schiffsreise nach Cefalu vom 07.04. – 20.04.2012 - Peter Kerbsties

  1. 02:45 Abholung in Frankfurt

Anweisung durch die Busfahrer: Einladung der Koffer auf der Fahrerseite und das Übernachtungs-Bordgepäck andere Seite. Keiner wusste etwas vom Bordgepäck, die Busfahrer konnten uns keine entsprechende Auskunft geben, da Sie nur fürs hinbringen zuständig sind. Nach Abholung der weiteren Reiseteilnehmer, es war jetzt 06:00, wurde uns gesagt, das die Toilette nicht zu benutzen ist, da sie mit Koffern gefüllt war!!! Man würde deswegen öfter halten, diese Toilettenbenutzungen kosteten aber Geld!!! Ankunft in Genua 3 Stunden vor Abfahrt der Fähre. Die Koffer mussten aus dem Bus in einen Abstellraum von den Teilnehmern gebracht werden. Nach einiger Zeit mussten die Koffer aus dem Abstellraum wieder entfernt werden, da dieser abgeschlossen wurde. Jetzt standen wir mit den Koffern in einem Durchgang, auch dieser wurde gegen 20:00 abgeschlossen, sodass wir draußen warten mussten. Es war zudem kalt und regnerisch. Gegen 20:30 mussten wir dann zum Bus und wieder begann die Einladeprozedur. Der Bus fuhr uns dann zur Fähre, jetzt begann wieder die Ausladeprozedur. Von Koffer in einen Container laden und nur mit dem Bordgepäck aufs Schiff gehen war keine Rede. Wir haben das gesamte Gepäck aufs Schiff ins Zimmer mitnehmen müssen.

  1. Am nächsten Abend begann die gleiche Prozedur, mit dem Gepäck vom Schiff zum Bus.
  2. Der Aufenthalt im Hotel ging für die Jahreszeit in Ordnung.
  3. Bei der Abreise wurde uns diesmal sogar schriftlich am Aushang von der Reiseleitung im Hotel mitgeteilt, die Koffer und Bordgepäck separat packen, weil uns der Heimreise-Bus in Genua direkt vom Schiff abholt und das Koffergepäck im Bus bleibt und nur das Übernachtungsgepäck benötigt wird. Wie sagt man, auch „dieses war ein Satz mit X“. Dank der Hilfsbereitschaft der Reisebegleitung Frau Maccarone und dem Busfahrer Herrn Rinaldo, hätten wir wieder draußen bei kaltem Wetter auf den Fährzubringer warten müssen. Das Gepäck mussten wir aber wieder selbst bis auf das Zimmer auf dem Schiff mitnehmen.
  4. Die Abreise von der Fähre gestaltete sich so, es war kein Ansprechpartner wie auf der Hinfahrt da. Wann die Zimmer verlassen werden mussten und wo die Koffer bis zum Verlassen bleiben mussten, war unsere Sache.
  5. Das Verlassen der Fähre erfolgte gegen 23:00, der Gepäcktransport erfolgte wieder durch die Teilnehmer über einen Teil des Hafengeländes auf unzumutbaren Wegen bis zum Bus, der uns zum Hotel bringen sollte. ( Wieder kein Ansprechpartner ) Nach der Einladung des Gepäcks, fuhren wir zum angegebenen Hotel im Raum Genua. Der Bus hatte nur Standlicht und Fernlicht, das Fernlicht wurde erst nachdem er fast in eine Absicherung gefahren war, eingeschaltet. Die Ankunft im Hotel erfolgte gegen 00:15, beim Aussteigen kam es zu 3 Zwischenfällen, die eine sofortige Ambulanz erforderlich machten. Unser für 10,00 € in Cefalu erworbenes 3-Gänge Menue gestaltete sich auf 3 belegte Brötchen mit einem Apfel-Dessert auf dem Zimmer.
  6. Das Frühstück erfolgte im Hotel erfolgte um 7:00 Uhr, es gab Frühstück für normale Gäste und für Trendtour-Gäste, Abfahrt war um 8:00 Uhr. Der Abholbus, „Hamburger-Bus“, war eigentlich das Highlight der gesamten Reise. Wir waren 48 Teilnehmer und der Bus hatte 57 Sitzplätze mit 83- iger Sitzabstand und Bordtoilette. Mit den beiden Busfahrern ging es sehr zügig von Genua los, sodass wir gegen 17:15 die erste Absetz-Position in Kronau erreicht hatten. Dieser Teilnehmer brauchte keine Anreise bezahlen, uns kam zudem der Anreise-Spass noch 90,00 €, weil wir nur ca. 27 km von Frankfurt entfernt wohnen. Leider mussten wir die gesamte Prozedur danach wieder über uns ergehen lassen, bis wir endlich gegen 20:30 Frankfurt erreichten. Auf direktem Weg wären wir ca. gegen 18:30 Uhr in Frankfurt gewesen. Abschließend sei zu sagen, der Aufenthalt in Cefalu war der Jahreszeit entsprechend nicht schlecht. Die An- und Abreise war nicht nur chaotisch, sondern auch für Leute älteren Semesters gefährlich, Koffer rein, Koffer raus und mit schleppen.

!! Diese Reise ist unter dieser Voraussetzung nicht zu empfehlen!!

Antwort
von anonymous,

Waren vom 1. -14. 4. 2012 inRabac/Kroatien. Wir hatten uns nicht viel erwartet. aber für € 55o.- war relativ viel geboten. 3. Sterne Hotel.. (Badewanne mit Dusche) Fön, Tresor. Alle Zimmer mit großem Balkon bzw. Terasse zum Meer. Hotel in einer großen Bucht mit herrlichem Ausblick. Die angeboteten Wellnessbehandlungen waren auch gut. bei den vielen Bussen von Trendtours ein bißchen Massenbetrieb. die angeboteten Ausflüge recht gut ,mit sehr guten örtlichen Reiseleitern. Die Anfahrt im Bus natürlich lang, von München ging es, aber leute erzählten, dass sie um Mitternacht weggefahren seien. Die Verpflegung keine Sterneküche. aber es konnte jeder genug Auswahl finden. Wenig Obst, haben wir im Supermarklt gekauft. 1/2 L Wein zum Abendessen war auch inclusive. Alles in allem eine Reise., wo das Preis-Leistungsverhältnis stimmte. Hotelzimmer sehr sauber, immer frische Handtücher und 2 x neue Bettwäsche. 2 Ausflüge waren auch noch inclusive.

Fazit. Wenn man einen netten, einfachen Urlaub für wenig Geld will. durchaus zu empfehlen

Antwort
von anonymous,

hermann Ma.! Ich habe die dritte Reise mit Trendtours gemacht und bin vollauf begeistert, sowohl Flug- als auch Busreisen. Ende April 2012 war ich kreuz und quer im Mittelmeer, eine Bildungsreise wie sie besser nicht organisiert werden kann. Es hat alles geklappt, ein voll funktionsfähiger Bus, zwei ganz tolle Busfahrer, die sicher gefahren sind, beste Streckenkenntnis hatten, gut informiert und unterhalten sowie versorgt haben. Unser Reiseleiter, der uns von Genua bis zurück nach Genua ständig begleitet hat, und alle lokalen Reiseleiter waren ganz hervorragend. Die Fährpassagen waren ein Erlebnis, alle Hotels in guter Lage mit guter Ausstattung, eins sogar mit Sektfrühstück. Es gab keinerlei Verspätungen. Es waren Mitreisende dabei, die auf Grund guter Erfahrungen schon ihre sechste Reise mit TT machten oder in einem Fall ein Paar die gleiche Route, weil sie so schön war, nun noch ein mal wiederholte. Zusammenfassend kann ich sagen: Ich fahre wieder mit TT und kann es auch anderen empfehlen.

Antwort
von anonymous,

Wir waren Ende Juni 2011 am „ Gardasee-Verona“ wie es so schön angeboten wurde: Unser Hotel lag 60 km vom Gardasee entfernt auf 1600 m einem Geisterort (im Winter Skigebiet) in den Bergen. Zu erreichen über 20 km Serpentinenfahrt von Trento aus. Das einzige, was in dem Ort geöffnet hatte, waren 3 Hotels mit Trendtour Touristen. Man saß dort fest und sollte die Fahrten (1x Gardasee, 1x Bozen) bei Trendtours buchen. So ist das Kalkül von Trendtours!! EINE Fahrt zum Gardasee war allerdings im Preis enthalten!! Von morgens 10.00 Uhr bis zum anderen Morgen um 3.00Uhr (ein Mammuttag mit Besuch der Freiluftarena) Das war die angepriesene Reise zum Gardasee!! Trendtours zeigte sich in keiner Weise zu Kompromissen bereit. Weder zur Verbesserung des miserablen Frühstücks, noch zum Entgegenkommen bei der Sitzplatzreservierung als Gruppe, die pro Person mit € 10 gelöhnt werden musste usw. usw. Es ließe sich noch Einiges aufzählen. Fakt ist: Wer Trendtours bucht, bucht Massentourismus. Täglich kommen 10 Busse zum Gardasee, „die müssen untergebracht werden, so die Trendtours-Mitarbeiterin vor Ort“. 2010 waren es bei der Gardasee-Reise in der Saison noch 250 Busse jetzt 2011 schon 400. Der Trend geht immer mehr zur Abzocke. Natürlich kann man Glück mit dem Busunternehmen, dem Hotel oder den Reisebegleitern haben. Aber das Gegenteil ist meist der Fall! Wer sagt, Trendtours ist ja auch günstig, da kann man nicht viel erwarten, dem sagen wir: Wenn man alles zusammen rechnet, Taxikosten, Platzreservierungen, Ausflüge etc. dann sind die Reisen gar nicht so günstig! Für uns ist klar: Einmal und nie wieder reisen wir mit Trendtours!!!

Antwort
von anonymous,

Ich habe im Juni 2012 die Nordkap & Lofotenflug- /Busreise mit TT gemacht und muss sagen - alles war super. Von der Organisation, der netten und erfahrenen Reiseleiterin Barbara über die Hotels bis zur Verpflegung, es gab nichts auszusetzen. Wir hatten auch das Glück, dass unser Bus nicht voll besetzt war und wir als Gruppe von 27 Leuten gut zusammen passten. Das Wetter spielte auch mit und besonders zu empfehlen ist die Lofotenrundfahrt, die optional gebucht werden konnte. Halppension kann auch optional gebucht werden, ich finde aber das ist ein Muss. Es wäre an manchen Orten schwierig gewesen abends noch etwas vernünftiges zu essen zu bekommen, vor allem auch bezahlbar. Halbpension hat aber jeder der Reisenden dazu gebucht. Wir hatten auch ein ganz tolles Hotel auf der Nordkapinsel mit Blick auf den kleinen Hafen und deutscher Bedienung. Ich kann diese Reise nur jedem empfehlen.

Antwort
von anonymous,

wir (76 und 52 jahre alt) haben in der vorletzten augustwoche 2011 mit tt die tour "lago di garda & verona" mitgemacht. eigentlich sind wir eingefleischte siasoncamper an der nordseeküste. aber wir wollten uns mal was anderes gönnen. da unsere ansprüche eher als genügsam zu bezeichnen sind, waren wir auch rundum zufrieden mit allem: die fahrt und die busfahrer waren spitze, die einfache pension hoch in den bergen wurde liebevoll familiär geleitet,die reiseleitung war sehr unterhaltsam und die zusätzlichen ausflüge wurden niemandem aufgedrängt. man konnte auf eigene faust für wenig geld mit dem linienbus in die größeren ortschaften runterfahren, aber auch die wanderwege rund um den kleinen gebirgsort nutzen. wir fahren im nächsten jahr wieder mit tt, dann aber in die toscana. mal sehen, ob wir dann immer noch so zufrieden sind.

Antwort
von anonymous,

nie wieder mit TT. Wir waren vom 18.-22.06.2010 mit TT Gardasee mit Verona. Schon die Zusteigemöglichkeit ist zumutbar. Was mache ich, wenn mich niemand fahren kann und auch die ölffenlichen Einrichtungen nicht stimmen? Taxxi wieder zusätzliche Kosten. Das Hotel war 60 km vom Gardasee. In einen Tag war alles Versprochene hinein gepackt (Sirmione und Verona Stadtführung und Oper) Für die anderen beiden Tagen konnten Ausflüge für € 59,-- pro Tag und Person gebucht werden, also für ein Ehepaar € 238,-- noch zusätzlich zum Reisepreis + 2 Tage Halbpension pro Person und Tag € 10,--. Das Frühstück war sehr lieblos gerichtet, 2 trockene Brötchen, 1 dünne Scheibe Käse, 2 durchsichtige Scheiben Wurst, eine Mini-Butter und eine kleine Marmelade (kein Büffet). Auf jeden Fall nie mehr mit TT und das empfehle ich jedem.

Kommentar von annabel ,

....aber dass er seine Reisegäste nicht mit dem Taxi oder gar mit dem Bus an der Haustür abholen lässt,das schreibt der Veranstalter TT nun doch sehr klar in seinen Angeboten....... Deshalb sollte man halt vor der Buchung einer solchen Reise sehr genau wirklich alle noch zum angebenen Reisepreis hinzu kommenden Kosten für sich auflisten - dann merkt man , dass es mitunter doch trugschlüssig ist,dass solche "Schnäppchen -Reisen" tatsächlich "sooooo" preisgünstig sind , wie sie vom RV offeriert werden! Bei den zu erwartenden Leistungen muss man seine Anprüche einfach eher ziemlich niedrig halten: Denn Komfort hat heutzutage nun 'mal seinen Preis - das ist allgemein bekannt.

Antwort
von anonymous,

Wir waren im Juli 2012 mit TT unterwegs "Glanzlichter im Herzen Italiens". Anfangs etwas skeptisch, der Bus war voll. Aber wir haben die Reise genossen. Wunderschönes Italien erlebt, sehr gute Reiseleiterin und Busfahrer, die Hotels und Essen total in Ordnung und alles gut organisiert. Alles so, wie im Prospekt angegeben und auch die Freizeit war ausreichend, das kennen wir auch ganz anders von anderen Reisen und zwar nicht von der günstigen Sorte. Eine zweite Reise, diesmal Irland ist schon gebucht. Ich weiß nicht, was die Reisenden sich denken, wenn sie eine Reise buchen und sich dann aufregen, daß man stundenlang im Bus sitzt. Man schaut sich doch die Strecke und das Programm vorher an. Karin aus Berlin

Antwort
von UmbertoSanchez,

Eigene Erfahrungen kann ich leider nicht beisteuern. Aber von Bekannten habe ich gehört dass die Nordkap Reise ein ziemliches Disaster war.

Auch wenn man sich im Internet umsieht bei Bewertungen von Reisen und Reiseveranstaltern, sehen die Meinungen nicht wirklich gut aus (ausser bei manchen die vielleicht Glück hatten).

Es geht vor allem in Richtung schlechte Organisation, Absagen von gewissen Aktivitäten aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen (wahrscheinlich nicht genug Teilnehmer um es rentabel zu gestalten), schlechte Hotels, usw..

Also ich wäre nicht zu euphorisch :-)

Kommentar von zwickl ,

es geht hier um eigene Erfahrungen und nicht um "Hörensagen"....also bitte Antworten wenn man selber dabei war !

Antwort
von anonymous,

hallo, es gibt viele negative Meldungen hier die ich nicht verstehen kann denn ich bin schon 5 oder 6 x oder noch mehr mit Trendtours gereist. Es waren aber immer Flugreisen, diesmal Gardasee und Verona ist Bus. Ich und auch von mir Bekannte die jetzt in Italien und Sizilien waren, haben schon oft nur Glück gehabt. Nur gute 4 * Hotels, alles gut organisiert, günstige Touren vor Ort usw. Kann nichts negatives sagen auch meine Bekannten nicht die alle schon wieder ihre Reisen für das Jahr irgendwohin gebucht haben. Bei mir waren es Sardinien 08, Teneriffa 09, Fuerteventura 10,Teneriffa 10, Gardasee 10.

Antwort
von anonymous,

Wir haben die Reise Nordcap und Lofoten vom 26.08.-06.09. gemacht und waren sehr zufrieden. Wir hatten mit Viktor und Roland hervorragende Busfahrer. Unser Reisebegleiter Mark hat sich vorbildlich um alles gekümmert und uns sehr gut über Land und Leute, Geschichte und Besonderheiten informiert. Die Hotels waren gut meist sogar sehr gut ebenso die Verpflegung. Eine Mahlzeit sowie Getränke wurden im Bus gereicht. Etwas mehr Zeit zur freien Verfügung wäre schön gewesen aber wegen der großen Entfernung nicht möglich. Die Reise war gut geplant und entsprach voll den Angaben im Prospekt. Wir würden jederzeit wieder mit Trendtours reisen. Oma und Enkel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten

Die unter reisefrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.