Frage von marlenegirl, 48

Ist die Lüneburger heide jetzt noch ein lohnendes Reiseziel?

Ich wollte im frühen Herbst in die Lüneburger Heide zum Wandern fahren, aber es kam ständig etwas dazwischen. Was meint ihr, ist es jetzt endgültig zu spät für ein paar schöne Tage dort? Ich kann frühestens am 17.11. los - soll ich mir ein anderes Reiseziel suchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aitutaki, 48

Hallo Marlenegirl,sicher ist der frühe Herbst die bessere Zeit um in den bunten Wäldern und den Heideflächen zu wandern,aber mit Glück kannst Du auch jetzt noch schöne Tage erleben.Ich habe mal einige Zeit in Lüneburg gearbeitet und denke gern, auch durch das schöne landschaftliche Umfeld an diese Zeit zurück.Es ist in den letzten Jahren sehr viel sinnvolles in Sachen Tourismus gemacht worden so z.B. der Heidschnuckenweg der über 200km als Wanderweg durch die Heide führt und die schönsten Punkte verbindet. Nun ist natürlich um diese Jahreszeit nicht mehr so viel los und schlechtes Wetter kann das Wandern schon beeinflussen.Ich würde in Lüneburg Station machen und von dort meine Touren starten,abends findest Du in Lüneburg eine gute Gastronomie und eine abwechlelungsreiche kulturelle Szene Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

Antwort
von KimF147, 38

Es kann natürlich im Herbst wettertechnisch im Norden daneben gehen, aber es ist ein Versuch wert finde ich! Wir waren bei einem der schönsten Hotels in der Nähe, also das Landhaus Meinsbur Hotel in der Lüneburger Heide. Hier fanden wir alles was wir wollten: Gutes Essen, dass persönlich vom Chefkoch überreicht ist und jede Saison anders ist. Es war wirklich schön mit einer ruhigen Atmosphäre, durch die großen vielfältigen Zimmer und den riesengroßen Garten. Dieser verläuft genau bei der Seeve, einem wunderschönen Fluss wo man schön wandern kann, und ist durch die Lage sehr ruhig, sodass wir uns echt gut erholt haben. Es war für uns Entspannung pur! Also auf jeden Fall empfehlenswert! :-)

Antwort
von ferienferien, 38

Die Heide ist auch im Spätherbst schön - allerdings würde ich darüber nachdenken, ob die Wälder im Wendland nicht noch toller sind, die haben zZ noch Herbstfarben.

Antwort
von Sannemann, 39

Klar, manche Gebiete, wie der Wacholderwald bei Müden oder der Totengrund bei Wilsede sind gerade jetzt besonders schön düster und melancholisch. Muß man natürlich mögen und die frühe Dunkelheit macht das mit dem Wandern auch nicht einfacher. Man muß eben planen, daß man rechtzeitig zurück am Auto oder bei der Unterkunft ist. Aber schön ist es allemal und eben auch recht leer im Moment, kaum Touristen unterwegs.
Die Wettervorhersage für den November ist allerdings nicht so dolle, vielleicht solltest Du es auch davon abhängig machen, ob Du doch lieber woanders hinfährst. Bei einigermaßem stabilen Wetter ist die Heide jetzt auch noch schön, wenns heftig regnet und stürmt, ist es ja eigentlich nirgendwo schön zum Wandern.

Antwort
von harlequin, 37

Ich selber finde die beste Reisezeit für die Lüneburger Heide ist September. Wenn die Heide blüht und alles in einem violetten Licht erstrahlt ist es dort wirklich wunderschön. Mir persönlich wäre November zu kalt und das Risiko das es regnet wäre mir zu hoch. Wenn du dir mal die Klimatabelle von Soltau ansiehst, dann wirst du sehen das die Chance auf Regen bei 70% liegt. Ich würde mir an deiner Stelle ein anderes Ziel suchen und dann nächstes Jahr in die Lüneburger Heide fahren. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community