Frage von luciusmagnolius, 89

Indien: Norden oder Süden als Einstieg?

Ich würde gerne nach Indien reisen. Es ist das erste Mal für mich und ich möchte mit dem Rucksack herumreisen. Sollte ich da eher in den Norden oder in den Süden?

Antwort
von bube44, 89

In diesem Zusammenhang verweise ich gerne auf den Blog zweier Brüder "zu Fuß nach Indien" http://www.zufussnachindien.de/zufussnachindien.htm Scroll mal runter bis sie in Indien ankommen und lies ihre Erfahrungen, die sie in Indien gemacht haben. Ich denke, das ist hilfreich.

Ich persönlich kenne den Norden Indiens, war aber nicht mit Rucksack unterwegs, so dass ich Dir bei Deinem Vorhaben nicht weiterhelfen kann. Aber vielleicht tut's der Blog ein bißchen.

Kommentar von Roetli ,

Diese Brüder waren aber nur im Norden unterwegs.

Antwort
von Derringer, 86

Kommt ja auch auf die Jahreszeit an. Außerdem geht auch die "Mitte", von Mumbai aus zB auch ins Landesinnere.

Antwort
von Jana1205, 81

Also ich war im Oktober 2012 in Indien und zwar im Süden, ich war begeistert. Im Norden bin ich "nur"zum Taj Mahal. das war echt toll. Ich kann leider nicht mehr über dden Norden sagen. Der Süden ist auch nur zu empfehlen. Ich war in Bangalore und bin dann im süden rumgereist. Goa, Kerala, Kenataka, Puntecherry alles sehr sehr schön. Kerala ist wie der Himmel auf Erden. ganz viele Palmen,und wir haben uns Mopeds ausgeliehen und sind am Strand entlang gefahren. Was ich dir unbedingt empfehlen würde, ist reise nie alleine. ich bin im Süden nur mit Bekannten gereist. Den Weg in den Norden bin cih dann geflogen, weil es da doch sicherer ist, allein unterwegs zu sein als alleine im Bus. Im Norden war ich dann alleine als junges Mädchen, da bekommt man schon manchmal unseriöse Angebote von Männern. und die erste Frage die kam war : Bist du verheiratet? Beantworte das immer mit ja ! Abgesehen davon ist es glaub cih überall von der Landschaft ganz toll! aber du musst dir die Kulturunterschiede bewusst sein. Viel Spaß ünsch ich dir!

Antwort
von trelos, 64

ich weiß nicht wielange, welches geschlecht, wieviel geld usw. - aber die einzige antwort auf diese frage ist eine gegenfrage und lautet:

in welchem(n) monat(en wirst du unterwegs sein??

erfahrene indienreisende, althieppies und backpacker sind im winter (unserem) eher im süden, im sommer eher im norden, weil süden dann sehr heiss werden kann (50grad), bzw. die super bergregionen im norden (wie ladakh, kaschmir usw.) im winter unter eis u. schnee liegen. eigenerfahrung: mai in delhi od. jaipur = 50 grad, auch in varanasi schon zu heiss

monsunzeit! ist einen weiteren gedanken wert. ist nicht immer sehr schlimm (überschwemmungen) - aber kann unangenehm werden - bitte anschauen - kann im apil/mai/juni beginnen, je nach lage wo du bist.

prinzipiell noch ein tipp vielleicht: als "anfänger" hast du es mal leichter in goa oder in kerala, weil touris usw. gewöhnt, kerala weniger analphabeten hat, beide bundesstaaten für backpacker bestens geeignet sind.

falls du noch fragen hast, bin (alt)mädl u. war öfter mal einige monate am stück da im ganzen land. lg t.

Antwort
von alsx1, 56

Ich würde eine Tour im Norden empfehlen: Flug nach Delhi

Schau die Delhi ein paar Tage an, es gibt viel Sehenswertes.

Delhi to Agra (Sikandra, Taj Mahal, Red Fort, Fatehpur Sigri)

Agra to Jaipur ((sun rise at Taj Mahal, Fatehpur Sigri)

Jaipur (Fort Amber, Hawa Mahal, City Palace, Jantar Mantar, Monkey Temple)

Jaipur to Pushkar (holy lake)

Pushkar to Udaipur

Udaipur (Lake Palace, City Palace, Saheliyon-ki-Bari)

Udaipur to Ranakpur (Jain temple)

Ranakpur to Jodhpur (Mehrangarh Fort, clock tower, Umaid Bhawan)

Jodhpur to Jaisalmer

Jaisalmer (Jaisalmer Fort, Sam Sands Dunes)

Jaisalmer to Bikaner (Junagarh-Fort, Deshnoke )

Bikaner to Mandawa (Havelis)

Mandawa to Delhi

Dafür braucht man gut 14 Tage bis 3 Wochen- Kosten 2.500 Rupee (84 Rupee = 1 Euro) pro Tag für den Fahrer und Auto. Übernachtung rechne noch mal den gleichen Betrag für das Doppelzimmer mit 2 Personen und Frühstück

Du wirst vom Flughafen in Delhi abgeholt und am Schluss wieder hingefahren. Stadtrundfahrt in Delhi und eine Einladung bei dem Fahrer zu Hause (wer mag) Das ist für den Anfang ganz angenehm, bis man oder frau sich etwas besser auskennt und "heimisch" fühlt, sicher fühlt. So kann man Land und Leute am besten kennen lernen. wo bekommt man das?? google AnitaToursIndia oder hänge noch ein dot com dran. Ich kenne Anita und Bangali seit langem. sie sind vertrauenswürdig und zuverlässig und sehr gastfreundlich und fahre selbst im März wieder mit denen

Wenn du mehr Zeit hast ist das der richtige Einstieg. Danach fährst du mit dem Zug nach Varanasi und bleibst da noch ein paar Tage

Danach Relaxen in Goa, Gorkana oder Kerala mit einem Abstecher nach Hampi Ich hoffe das hilft dir weiter. herzliche grüße von meiner Seite ASLEBEN dot de

Thema Sicherheit: Du bist weiblich und alleine? Wichtig ist dass du die unterschiedlichen Kultur in Indien berücksichtigst. Allein reisende Frauen, also ohne männliche Begleitung, sind in Indien etwas Besonderes. Frau muss daher klare Grenzen ziehen, damit keine Missverständnisse aufkommen können und das evtl. auch mal lautstark. Hemmungen sind da fehl am Platz. Die Inder sind in Sachen Sexualität und Moral sehr prüde. Flirten ist absolut nicht angesagt! Und Nähe oder gar Sex macht dich in deren Augen und Moralvorstellung sehr schnell zur Prostituierten. Also Abstand halten!!!

All diese Probleme kannst du umgehen, wenn du dir von anfang an einen Fahrer suchst, der dich zu all den Sehenswürdigkeiten fährt und dir evtl. lästig werdende Verkäufer etc. vom leib hält. Du willst ja bestimmt nicht an einer Stelle bleiben,

PS Der Fahrer sucht dir Hotels, die genau zu deinem Budget passen

Kommentar von trelos ,

er? will mit dem backpack reisen! er ist kein touri der sich fahren lässt denke ich nach der fragestellung. machst hier fest werbung....

Kommentar von alsx1 ,

Auch Backpacker fahren mit einem Auto!

Und wer noch nie in Indien war, ist gut beraten sich einen Tourist Driver zu nehmen wenn er nicht untergehen will.

Kommentar von ManiH ,

Die Inder sind prüde??

So prüde, dass immer wieder so schwere Massen-Vergewaltigungen stattfinden, dass das Opfer verstirbt!!!

Gerade wurde wieder eine in Indien lebende Polin im Beisein ihrer kleinen Tochter vergewaltig. Lt Medienberichten.

Kommentar von Roetli ,

Das sind leider die (im Verhältnis zur Bevölkerungs- und Touristenzahl in Indien dann doch eher seltenen) Begleiterscheinungen großer Prüderie - wie überall in der Welt!

Kommentar von pantitlan ,

Zum Thema alleinreisende Frauen in Indien empfehle ich dir diesen Artikel: http://www.missporridge.de/2014/01/18/als-frau-in-indien-unterwegs/

Prüderie und Vergewaltigungen sind übrigens kein Widerspruch. Im Gegenteil, wo Menschen ihre Sexualität offener ausleben können und es leichter ist, einen freiwilligen Sexpartner zu finden, gibt es logischerweise auch weniger Vergwaltigungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten