Frage von Stevemcbeas, 26

Indien für 4 Monate

Ich habe vor 4 Monate nach Indien zu reisen, es intressiert mich schon seit 5 Jahren und nun will ich es nächstes Jahr endlich tun! Ich habe vor mit dem Rucksack zu gehen! Hat jemand Erfahrungen gemacht? Was muss ich fürs Budget-technisch rechnen? ohne den Flug und das Visum? Wo fang ich am besten an? Habt ihr geheim Tipps? Ich Danke für alle Antworten!

Antwort
von miablue, 21

4 Monate Zeit für eine Indienreise ist schon mal eine super Voraussetzung für ein gutes Gelingen. Du würdest aber allen, die dir gerne weiterhelfen würden einen Riesengefallen tun, indem du bei deinen Fragen etwas konkreter werden könntest. In Indien kannst du für 5 $ am Tag unterwegs sein oder aber für 500$ und mehr. Dass du mit dem Rucksack unterwegs sein wirst, muss ja noch nicht heissen, dass du auch jeden Cent umdrehen musst und im Massenlager übernachten möchtest. Wo du anfangen sollst bestimmt häufig die Jahreszeit oder das Angebot an Flügen. Meistens ist es entweder Delhi oder Mumbai. Da du dir ja bereits darüber klar bist dass du diese Indienreise machen möchtest, empfehle ich dir, einen Backpacker-Reiseführer der neben allem wissenswerten auch Tips für Hostels/Hotels/Restaurants etc beinhaltet, zu kaufen. Lonely Planet hat einen guten Indienführer. Ist zwar ein dicker Wälzer aber wirklich sauber recherchiert und hat für jeden Geschmack und jedes Budget was drin, es gibt noch andere empfehlenswerte. Du findest da auch Infos zu den Uebernachtungspreisen, Zugticketpreise etc und du kriegst so einen Ueberblick was finanziell auf dich zukommen könnte. Schau dich doch da mal um und such dir Orte die dich interessieren und die für deine Reisejahreszeit geeignet sind aus diesem riesigen und vielfältigen Land raus. Danach komm wieder ins Forum zurück mit konkreteren Fragen. Wenn wir deine Interessen kennen, kriegst du sicher auch den einen oder anderen "Geheimtip" und definitiv auch die besseren Antworten.

Antwort
von TheDude, 21

ich bin vor 2 Jahren mit meiner Freundin für 6 Monate durch Indien gereist. Wir hatten ein Budget von 4000 USD für uns beide, Flüge nicht berücksichtigt. Wir sind allerdings sehr günstig gereist, ohne jegliche Form von Luxus. Wir haben immer "unreserved" Zugtickets gekauft (so reisen die meisten Inder), was allerdings auch heissen kann, dass du auf dem Fussboden schläfst. Für eine Übernachtung zahlst du im Schnitt 4 USD pro Nacht, musst allerdings ein bisschen suchen und natürlich gut verhandeln :-) Essen auf der Strasse ist sehr günstig, kann aber auch sprichwörtlich nach Hinten losgehen. Wir haben es trotzdem immer gegessen, und bereite dich darauf vor, dass du Durchfall bekommen wirst (Dehli-Belly). Unsere Route sah wie folgt aus: Wir sind in Mumbai gestartet und dann weiter in den Wüstenstaat Radjastan (Udaipur / Jaisalmer - Jodpur. Danach in den Norden nach Amritsar (Goldener Tempel). Du kannst im Goldenen Tempel umsonst schlafen und essen, würde aber empfehlen eine kleine Spende zu geben. Danach gings weiter nach Daramsala / McLeod Ganj ? (Exil des Dalai Lama). Dehli - Amritsar (Taj Mahal). Danach sind wir in den Norden gefahren zum Trekking im Himalaya (Yuksom). Der Trek war das teuerste an unserer gesamten Reise (Ca. 180 EUR pro Person), aber es war definitv ein super Erlebnis. Weiter gings über Varanasi nach Calcutta. Von Calcutta weiter nach Goa (nicht sehr zu empfehlen) und dann nach Karnataka südlich von Goa. Hier kann ich dir besonder Ohm Beach empfehlen. Ein kleiner Strand, kaum bekannt bei Touristen.

Viel Spass

Antwort
von Sitaraaa, 21

In welche Gegend zieht es dich denn? Kostentechnisch bist du in Indien gut aufgestellt, da es wirklich überwiegend sehr preiswert ist - aber du wirst ja in 4 Monaten nicht komplett Indien durchreisen wollen?

Antwort
von Tourist1982, 19

Erfahrungen hab ich noch keine gemacht, aber es hört sich interessant an ich wünsch dir viel Spaß und Hochachtung vor dem Tripp.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten