Frage von derrabe, 2

In welchem Teil von Berlin bekommt man das Mult-Kulti-Feeling der Stadt besonders gut mit?

Berlin soll ja mittlerweile eine richtige Multi-Kulti-Stadt geworden sein. Ist das richtig, oder liege ich da voll daneben? In welchem Teil der Stadt ist dieses Feeling besonders zu spüren? Wo fühlt man sich wie in London oder New York?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tauss, 1

Nö.... Du liegst RICHTIG.

Kreuzberg, Neukölln, Wedding... Letzteren mag ich übrigens besonders, weil da meine Berliner Wohnung ist und dieser Bereich zu Unrecht oft missachtet wird.

Eine gute Berliner Bekannte von mir, selbst New Yorkerin, fliegt übrigens (im Gegensatz zu früher) nicht mehr so oft nach Hause, weil in "Berlin immer so viel los sei...".

Kommentar von tauss ,

Danke fürs Sternchen und viel Spaß in Berlin ;)

Antwort
von Sannemann, 1

Ich kenn mich in Berlin sicher nicht so gut aus wie jemand, der permanent dort wohnt.

Ich lebe zeitweise in Kreuzberg, und zwar ziemlich genau dort, wo der Karneval der Kulturen jedes Jahr langwandert. Und trotzdem habe ich nicht das Gefühl, daß Berlin wirklich multi-kulti ist. Natürlich gibt es Berliner aus allen möglichen Ursprungsländern, aber insgesamt bleibt für mich der Eindruck einer alles dominierenden türkischen Kultur.

Wenn ich jetzt mal einschätzen sollte, wo man sich am ehesten wie in New York fühlt, dann würde ich vorschlagen, sich an einem Sommertag in Kreuzberg auf die Wiesen im Park am Gleisdreieck zu legen, das hat vielleicht ein bißchen was von Central Park.

Antwort
von moglisreisen, 1

Mittlerweile??? Du liegst goldrichtig; allerdings mit Menschen, die das vor 30 Jahren schon gefühlt haben!;) Ich bin mit Alis, Mustafas, Azurs und Kopftüchern in Kreuzberg zur Schule gegangen und das war ab 1977!!! Leg Dich in den Gölli Park am Görlitzer Bahnhof gegenüber von der Wiener Straße und lauf dabei an der Mosche an der Manteufelstraße vorbei (genau da stand meine Sporthalle, die bei den Straßenschlachten während der Hausbesetzerszene in den 80igern abgefackelt wurde). Oder geh Di. oder Fr. auf den Türkenmarkt am Maybachufer. http://www.tuerkenmarkt.de/

Allerdings empfinde ich, dass das weder an London noch an New York erinnert (sind für mich vollkommen andere Städte) - aber das hängt wahrscheinlich mit einem Lebensgefühl zusammen.

Antwort
von crischi, 1

Auf jeden Fall Friedrichshain ... viel Alternativ-Kultur, von Punk bis Kunstgalerie alles dabei. Da gibt es auch viele nette Ecken mit Kleinkunst aus aller Welt, beispielsweise das www.zircouplet.de (im shake-Zelt am Ostbahnhof), mit Varieté, Akrobatik etc..

Antwort
von wfwbinder, 1

kommt drauf an, was man unter Multikuti versteht.

döner Buden an jeder Ecke, dann Neukölln und Wedding.

ein echter Austausch der Kulturen, kreatives Miteinander, Schöneberg und Kreuzberg.

Ich wohne in Wilmersdorf Charlottenburg und habe Nachbarn, bzw. Leute in Umkreis relativ weniger Meter in 10 Sprachen, aber aber eben italienisch, spanisch, englisch, französich, portugisisch usw. und weniger türkisch arabisch.

Kommentar von tauss ,

Schon wieder einer, der vom Wedding wenig Ahnung hat... Typisch Charlottenburg ;)

Kommentar von Roetli ,

...und auch 'türkisch arabisch' erstaunlicherweise nicht unter MultiKulti sieht!

Kommentar von wfwbinder ,

Falsch, ich habe nicht gesagt, dass türkisch und arabisch nicht Multikulti wäre. ich habe nur gesagt, dass Multikulti nicht überall in Berlin gleich ist.

Am Samstag war ich in der Unibibliothek, da ist auch Multikulti, ohne das es zugeht wie beim Karneval der Kulturen.

Und so eine großer Stadtteil wie der Wedding ist auch nicht überall gleich,

Kommentar von AnhaltER1960 ,

nur Kopftuchfraktion ist genauso "monokulti" wie nur deutsch. Insofern verstehe ich, was wfwbinder meinte. Und Teile von Neukölln und, ja, auch des Wedding (und da meine ich eher die Ecke Gesundbrunnen) sind mittlerweile fast reines Kopftuchland.

Kommentar von wfwbinder ,

Mir geht es auch um die Art von Kulturbetrieb. So wie sich Kultur in Deutschland vielfältig unterscheided, tut es das auch in der Türkei (dort evtl. sogar noch mehr zwischen Istanbul und der tiefsten Südostecke).

Ich möchte das absolut gleichberechtigt nebeneinander haben, aber das persönliche Empfinden treibt einen mehr nach Schöneberg, den anderen zum Wedding. Junge FRauen, die sich mit Kopftuch wohler fühlen, findet man auch an der Uni.

Ich denke, wir wissen was wir meinen unf Gesundbrunnen ist wirklich schon mehr kulti, als Multi.

Antwort
von rom74, 1

multi kulti findet man sehr viel in friedrichshain - oder festivals viele veranstaltungen -auch zb das yaam hier findest du viele ideen http://www.ispodberlin.de/shop/EVENTS/Veranstaltungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community