Frage von juliarimpf, 135

In Koh Samui Mofa/Moped ausborgen?

Wir sind im Februar für einen Tag auf Koh Samui und haben überlegt ob wir uns ein Moped/Mofa/Soccer ausleihen und selbst rund um die Insel fahren und uns ein paar Sachen ansehen. Meine Frage: Ist es empfehlenswert mit dem Mofa zu fahren? Wo kann man es sich am besten ausleihen (Hafen-Nähe)?

Freue mich wenn jemand seine Erfahrungen mit uns teilt, danke, liebe Grüße

Antwort
von Caveman, 114

Die in Thailand zur Vermietung stehenden Zweiraeder sind Leichtkraftraeder mit 90ccm bis 125ccm ohne Drosselung. Es ist also die Fahrerlaubnis A1 erforderlich. Also deutschen Fuehrerschein mit A1 sowie unbedingt auch einen internationalen Fuehrerschein mitnehmen. Wenn ihr keine Fahrerlaubnis A1 habt, duerft ihr die Dinger offiziell nicht fahren!

Der Verleiher wird euch zwar nicht nach dem Fuehrerschein fragen und auch bei normalen Verkehrskontrollen wird man sich in aller Regel mit  dem internationalen Fuehrerschein zufrieden geben, ohne dann noch einmal die genehmigten Fahrzeugklassen zu pruefen. Im Falle eines Unfalls - vor allem mit Drittbeteiligung - kann es aber ohne ausreichede Fahrerlaubnis zu erheblichen Schwierigkeiten kommen.

Meist wird der Reisepass als Pfand verlangt. Den solltet ihr aber auf gar keinen Fall abgeben. Schliesslich braucht ihr den auch, um euch gegenueber der Polizei auszuweisen. Ausserdem macht ihr euch gegenueber dem Verleiher erpressbar, wenn der euren Pass hat. Wenn der Verleiher eine Passkopie (oder euren deutscher Personalausweis) nicht akzeptiert und auf die Hinterlegung des Passs besteht, sucht euch einen anderen. Mopeds kann man schliesslich an jeder Ecke mieten. Auch die einzelnen Hotels vermieten meist Mopeds. Hier wird eine Passhinterlegung in aller Regel nicht verlangt, es ist aber manchmal etwas teurer.

Grundsaetzlich ist das Zweiradfahren in Thailand nur etwas fuer geuebte Zweiradfahrer und absolut nichts fuer Anfaenger. Dies gilt ganz besonders auch fuer Samui. Staendig passieren schlimme Unfaelle (auch immer wieder toedliche) mit Urlaubern, die mit ihren Mopeds und vor allem den Strassen- und Verkehrsverhaeltnissen dort nicht wirklich klar kommen.

Gruss

Caveman

Kommentar von juliarimpf ,

Hallo Caveman, danke für die Antwort! Wir werden dass dann wohl doch lieber lassen! :/

Antwort
von ManiH, 87

Ich kann Cavemanns Antworten nur zu stimmen. Sucht euch im Internet/Reiseführer die Punkte heraus, welche ihr unbedingt sehen möchtet und nehmt euch einen Wagen mit Fahrer.

Besprecht im Hotel mit der Gastrelation euere Vorstellungen, sie haben halt vor Ort wertvolle Tipps und Erfahrung, wie ihr das abwickeln könnt.

Selbst fahren in Thailand birgt ein großes Risiko besonders bei (evtl herbeigeführten) Unfällen. Zumindest war das vor einigen Jahren noch so!

Vielleicht besucht ihr Koh Samui auch mal für länger, dann könntet ihr diesmal ganz entspannt einige interessante und leicht zu Fuß erreichbare Punkte aufsuchen. 

Kommentar von juliarimpf ,

Danke für eure Einschätzungen und Erfahrungen! Wir werden uns wohl wirklich einen Fahrer organisieren, ist sicher besser und sicherer! :)

Danke, liebe Grüße

Antwort
von juliarimpf, 91

Was würdet ihr uns dann raten? Wir möchten gerne die Insel auf eigene Faust erkunden, haben von 9-16 Uhr Zeit. Sollen wir uns ein Taxi für den ganzen Tag nehmen? Wieviel kostet das? Ich frag mich ob man dann das ganze wirklich genießen kann, wenn der Taxifahrer die ganze Zeit wartet...

Oder sollten wir uns zu einem bestimmten Ort bringen lassen, von dort aus dann vielleicht zu Fuß zum nächsten? Wohin sollten wir uns dann bringen lassen? Sind Taxis immer überall verfügbar?

Was sind eure Tipps/Empfehlungen?

Kommentar von Caveman ,

Wenn ihr es euch zutraut, koennt ihr ein Auto mieten. Das ist sicherer als so ein Moped. Macht aber nur Sinn, wenn ihr mit dem Verkehr dort klar kommt. Nach Einbruch der Dunkelheit wuerde ich aber eher nicht mehr fahren (mache selbst ich mit mehr als 250.000 Km Fahrpraxis in Thailand nur dann, wenn's gar nicht anders geht).

Oder ihr nehmt euch tageweise nen Fahrer. Euer Hotel kann euch sicher einen vermitteln (oder eben ein Reisebuero). Besteht auf einem, der Englisch spricht (viele sprechen nur Thai) und rechnet dafuer aber auch mit einem etwas hoeheren Preis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten