Frage von elsevier, 2

Hotels: ein lästiges Muss, ein zweites Zuhause oder ein Zufluchtsort?

Wie empfindet ihr einen Hotelaufenthalt? Ich kann mich immer nur schwer eingewöhnen, was könnte mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ManiH, 2

Wenn ich ein Hotel für den Urlaub auswähle, dann genieße ich den Aufenthalt dort je nach Hotelklasse 5 oder 4 * und gönne mir die Annehmlichkeiten, welche das Hotel zu bieten hat.

Wir fremdeln eigentlich nie, wenn es ein gutes Hotel ist. Wenn die Koffer aus und die Bekleidung in die Schränke eingeräumt ist, dann ist es unser "zu Hause auf Zeit".

Das Hotelzimmer empfinde ich, wenn sauber, gepflegt und schön ausgestattet als angenehm und genieße auch das meist schicke Umfeld und den Service, sowie die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft der Angestellten.

In einem gut geführten Hotel ist man nach unserer Erfahrung nicht nur aufgesetzt freundlich bemüht.

Natürlich kommt es auch darauf an, wie man sich selber gegenüber dem Personal verhält, kleinere Unzulänglichkeiten, wie sie überall vorkommen können, werden von uns auch schon mal toleriert. Man muss Anderen und sich selbst das Leben wegen Kleinigkeiten nicht unnötig schwer machen.

Ein wenig Toleranz ist auch hier angebracht und macht den Aufenthalt in einem Hotel angenehm, oft wurde uns daher auch schon zu unserer freudigen Überraschung ein Upgrade angeboten.

Kommentar von ManiH ,

Besten Dank für den Stern, Wünsche eine gute Zeit und sende viele Grüße.

Antwort
von StrandFee, 1

Mit dem Eingewöhnen selbst habe ich keine Probleme, nach einigen Stunden sind überall im Zimmer meine Sachen verteilt und dann fühle ich mich heimisch. Ein Kissen oder eine Decke von zu Hause kann helfen, wenn du dich schwer eingewöhnst. Oder nimm deine Lieblingsmusik mit, oft ist die Stille in den Zimmern unangenehm.

Antwort
von GlobalPeople, 1

Es kommt eigentlich schwer drauf an wo ich unterwegs bin. Wenn ich beruflich herumreise dann wird das Hotel meistens von der Firma aus gebucht und ist irgendein anonymes business-Hotel nahe Bahnhof oder Innenstadt. Das ist für mich auch nur Schlafplatz und deshalb nicht weiter von Belang. Wenn ich dagegen privat wohin fahre, dann suche ich mir kleine, privat bzw. familiengeführte Hotels die einen herzlich empfangen und bei denen man "zu Gast" ist. Die sehen das noch so, als dass sie mich in ihr Hotel aufnehmen und mit aller Gastfreundschaft bewirten. Da fühle ich mich auch meistens sehr willkommen und genieße die Herzlichkeit der Leute. Von so einem Urlaub habe ich auch mehr weil ich mehr im Hotel bin als während einem business-trip.

Ich war vor kurzem in Linz in einem kleinen Hotel und habe dort auch einen sehr schönen Aufenthalt gehabt. Die Stadt ist sehr schön und ich kann sie jedem empfehlen weil man auch alles noch gut zu Fuß abgehen kann und kulturtechnisch bestens aufgestellt ist. Ich habe dort mehrere Tage übernachtet und es war zwar kein "zweites Zuhause" aber doch sehr angenehm da als Gast anzukommen :)

Antwort
von Nanuk, 1

Zufluchtsort. Da ist man öfters auch froh, wenn man den Ort für die Nächtigung gut wieder findet und die müden Füsse pflegen kann :-)

Antwort
von Sannemann, 1

Mir gehts wie ManiH, ich fremdele eigentlich auch nie, es sei denn, da ist irgendwas mit dem Zimmer ganz und gar nicht in Ordnung. Ansonsten "verteile" ich auch ein paar Klamotten über den Raum, womit natürlich nicht gemeint ist, daß sie wild herumgeschmissen werden, weil mich das dann etwa an zuhause erinnern würde, sondern eher damit, daß die ausgepackten Gegenstände ja sofort etwas Vertrautes in den Raum bringen, die Bücher auf dem Nachttisch, die eigenen Kosmetikartikel im Bad und ein Pullover der über der Stuhllehne hängt oder sowas eben.

Kommentar von ManiH ,

Genau so. LbG :-)

Antwort
von harlequin, 1

Ich habe kein Problem mit welchem Hotel dann auch und damit meine ich sowohl 4-5 Sterne Hotels wie auch eine einfache Pension. Solange ich ein sauberes Zimmer habe mit einem gutem Bett ist mir der Rest eigentlich egal. Normalerweise sind wir den ganzen Tag unterwegs und fallen dann abends todmüde ins Bett. Wir halten uns eigentlich so gut wie nie im Hotelzimmer auf. Es ist einfach nur eine Schlafgelegenheit, weiter nichts und da brauche ich mich nicht eingewöhnen. Sehe es einfach als das was es ist "wohnen auf Zeit" und ein Hotel kann niemals so gut wie das eigene zuhause sein. LG

Antwort
von Blnsteglitz, 1

was könnte mir helfen?

keine Aufenthalte in einem großen unpersönlichen Hotel - ggfs. in einer kleineren inhabergeführten Pension Garni urlauben.

(Und immer das "Kuscheltier" und/oder Lieblingskissen dabei haben )

Antwort
von Lotusteich, 1

Hm, kann ich irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen, ich bin gerne in Hotels! Ich möchte ja dort auch nicht in dem Sinne heimisch werden (ich denke nicht, dass wir von einem Langszeitaufenthalt hier sprechen), sondern genieße einfach auch mal die Abwechslung von zu Hause und die vielen angenehmen Vorteile, die so ein Aufenthalt mit sich bringt.

Weder muss ich dann das Bett machen noch großartig aufräumen noch stabsaugen noch mich um Frühstücksvorbereitungen kümmern noch danach den Tisch abräumen... Und so weiter und so fort. Je nach Hotel vielleicht noch ein Abstecher ins Schwimmbad oder den Wellnessbereich... Reicht das nicht aus, um sich auf einen Hotelaufenthalt zu freuen? ;-)

Kommentar von Nightwish80 ,

Genau so gehts mir auch. Raus aus dem altag für eine gewisse zeit. ich freu mich immer riessig darauf.

Antwort
von demosthenes, 1

In manchen Gegenden und zu manchen Jahreszeiten und in manchen Ländern muss ich mangels anderer Möglichkeiten oder weil die Gesetze dort das so verlangen, in einem Hotel übernachten, aber begeistert bin ich davon nicht.

Antwort
von lesefreund, 1

Meine Allerbeste und ich haben eine furchtbare Ader: Wir lieben unsere "alteingesessenen" Hotels, wenn wir einen Ort, eine Stadt öfters besuchen. Tipp: Probiere, wenn dir ein Zimmer gefallen hat, beim nächsten Besuch dasselbe zu bekommen. Meist ist das keine Schwierigkeit, Hoteliers sind meist entgegenkommend, wenn sie merken, der Gast ist "treu" . Das Feine daran ist, dass in guten Hotels es "Kärtchens" gibt. Das heisst. es wird aufgemerkt, was du magst. Wenn du dann wieder hinkommst, weiss man, du magst - zum Beispiel - heisse Schokolade zum Frühstück, grünen Tee am Nachmittag und eine Extra-Decke ab Oktober. Wenn dich dann noch die Zimmermamsell mit "Es freut mich, dass Sie wieder da sind" zu einem erneuten Griff nach dem Portemonnaie veranlasst, dann ist doch alles "wie immer" oder nicht?

Kommentar von lesefreund ,

P.S. zum Hinweis auf die alte Frage

http://www.reisefrage.net/frage/was-tut-ihr-um-euch-in-einem-hotelzimmer-wie-zu-...

muss ich allerdings gestehen, wenn ich "Klamotten" über den Raum verteilen würde, und im "Handtuch auf dem Bett" essen sollte, würde ich verzweifeln...(bzw. sofort beschämt selbst aufräumen) ... Das mache ich zu Hause nicht und würde geradezu abstossen, wenn ich mich im Hotel so "aufführen" würde. Kommt wohl auf den Stil des Menschen an.

Antwort
von Nightwish80, 1

Hallo,

geht es hier um breufliches oder privates Reisen. Ich finde einen Hotelaufenthalt überhaupt, ich suche mir ein Hotel nach meinen Bedürfnissen aus. urlaub ist ja etwas schönes. Nimm dir etwas mit was dich an Zu hause erinnert. Du kannst ja auch Ferienwohnungen umsteigen

Antwort
von RomyO, 1

Hallo,

kürzlich wurde eine ähnliche Frage gestellt: Es gab viele interessante Antworten:

http://www.reisefrage.net/frage/was-tut-ihr-um-euch-in-einem-hotelzimmer-wie-zu-...

Antwort
von krebs1989, 1

Als ich das erste Mal bei meinem Favoriten war, dem Reischlhof in Wegscheid, muss ich sagen, dass sowie ich durch die Eingangstür gegangen bin, es sich so angefühlt hat, als wenn sämtliche Lasten von meinen Schultern fallen würden. Ich habe mich Sofort wie Zuhause gefühlt und bin immer wieder begeistert von der warmen Herzlichkeit der Mitarbeiter und natürlich auch von der Familie Reischl. Ich muss sagen, dass das Motto des Hauses nicht besser erfüllt werden kann. Ich bin nicht der Einzige der das behauptet, schau doch mal rein:

http://www.reischlhof.de/gaestebuch-bewertungen.html

Kommentar von rfsupport ,

Lieber krebs1989,

herzlich Willkommen auf reiserfrage.net.

Fragen und Antworten dürfen auf reisefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Klaus, vom reisefrage.net-Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten