Frage von HolgerundJea,

Hi, wer kann, dringend benötigte Blutdruck.-Medikamente nach Guatemala mitnehmen?

Hallo Zusammen,

der Vater meiner Lebensgefährtin lebt in Guatemala und benötigt dringend Blutdruck-Medikamente. Die Tabletten, die er in Guatemala bekommen könnte helfen ihm nicht. Als er im Sommer letzten Jahres bei uns für ein halbes Jahr zu Besuch war, hat er Tabletten verschrieben bekommen die ihm sehr gut helfen. Er hat einiges mitgenommen doch nun gehen die nun leider aus. Wir haben nun neue besorgt und wissen nicht, wie wir ihn diese zukommen lassen können. Daher suchen wir jemanden der in dieses Land oder auch nach Mexiko reist und uns helfen kann, indem er/sie die dringenden Medikamente mitnehmen kann. Es gibt leider scheinbar keine Direktflügen von Deutschland nach Guatemala. Sondern über USA und/oder Spanien oder Mexiko. Der Flug über USA ist mit einigen Problemen behaftet, wenn man Medikamente dabei hat, denn die Amerikaner stellen sich da ein bisschen an. Besser wäre der Flug mit Zwischenstopp/Zwischenlandung in Spanien. Wir würden dem privaten "Kurier" entsprechende Einfuhrerklärungen in Englisch und auch in Spanisch mitgeben und werden auch versuchen die Packung beiläge der Blutdrucktabletten in diese beiden Sprachen übersetzen zu lassen , damit es keine Probleme gibt. Das Gewicht der Tabletten liegt bei etwa 500 gr. Der Vater meiner Lebensgefährtin ist 69 Jahre alt und braucht diese Tabletten wirklich dringend. Vielleicht ist ja jemand unter Euch/Ihnen, der/die uns helfen kann. Wir würden uns sehr freuen wenn sich jemand melden würde der bereit ist die Sendung mitzunehmen oder uns eventuell Tipps geben kann, wo wir uns hinwenden können. UPS und FEDEX wären die letzte Möglichkeit weil sie unerschwinglich sind. Es würde reichen das Päckchen nach Guatemala mitzunehmen und dort mit der Post aufzugeben, auch Mexikoreisende könnten uns helfen. Wenn sie das Päckchen mit nach Mexiko nehmen und dort per Post nach Guatemala weiter schicken würden.

Wir freuen uns auch eine Antwort. Viele Grüße Jea & Holger

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r HolgerundJea,

riesefrage.net sollte nicht dazu dienen, Kurierdienste zu finden. Da eure Frage aber auch eine Ratsuche beinhaltet, lassen wir sie stehen. Ihr habt ja auch schon paar hilfreiche Tipps von unserer Community bekommen. Bitte denkt beim nächsten Mal daran, dass es hier um Ratsuche geht.

Herzliche Grüsse

Jule vom reisefrage.net-Support

Antwort von Roetli,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Ihr die Tabletten aufteilt, könnt Ihr sie auch mit der Briefpost schicken und das ist nicht so teuer wie UPS oder dgl.! Einfach ein bis zwei Einzelpackungen in ein Luftpolster-Kuvert und ab gehts! Der VAter muß ja nicht einen Vorrat für Jahre auf einmal übersandt bekommen - das kann doch nach und nach geschehen!

Ich habe mir bei meiner mehrmonatigen Reise die benötigten Tabletten von zuhause ohne Probleme jeweils nachschicken lassen und sie sind auch stets angekommen!

Kommentar von Lotusteich,

DH! Warum so kompliziert machen, wenn's einfach auch geht!

Kommentar von HolgerundJea,

Hallo Roetli, danke dir für die schnelle Antwort. Das wäre natürlich eine gute Alternative. Wie lange war den die Post dann immer unterwegs? Ich habe gehört das auch die BriefPost sehr lange unterwegs ist. Gruß Holger

Kommentar von Roetli,

meist 7-10 Tage, nur einmal hat es fast drei Wochen gedauert...

Antwort von AnhaltER1960,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Zauberwort heisst Maxibrief International. Im Gegensatz zur Briefpost innerhalb des Landes geht ein Brief ins Ausland auch mit Abmassen L+B+H < 90 cm (!) durch (das ist fast ein Pampers-Karton). Preis geht dann nach Gewicht, bis 500 g 3,45, bis 1000 g 7 Euro. Aber Medikamente wiegen ja nicht viel.

GuggstDuHier: http://www.deutschepost.de/mlm.nf/dpag/briefe_ins_ausland/brief/index.html

Ich würde noch zwei Euro für Einschreiben spendieren, dann ist die Sendung (a) versichert und (b) die Post motiviert das Ding schnell vom Tisch zu bekommen (ist sie sowieso, weil so ein Karton kaum in die Standard-Versand-Kisten passt). Denke mal, ne Woche wird die Sendung dauern, 10 Tage. Luftpost vermerken.

Diese Regelung ist auch in vielen Postämtern nicht bekannt, die wollen immer gleich das sauteuere Paket abkassieren. Stell Dich auf etwas Spass ein, wenn Du den Schuhkarton auf den Tisch packst ich möchte einen Brief aufgeben, aber es funktioniert.

Kommentar von Roetli,

Grundsätzlich ein guter Tipp - aber ich würde es mit kleineren Formaten versuchen! Die Größe und das unverhältnismäßig geringe Gewicht dazu könnte nur langwierige Kontrollen bei den diversen Zollämtern unterwegs herauf beschwören und/oder auch potentielle Langfinger auf den Plan rufen! Versichert ist zwar gut - aber die Nachforschungen könnten dauern...

Kommentar von AnhaltER1960,

Man wird die Verpackung sicher nicht so gross wählen, nur weil es geht. Sondern so gross, wie man für einen sicheren Versand braucht. Man muss sich auf jeden Fall nicht auf einen Luftpolsterumschlag beschränken, wenn es vom Transportgut her nicht passt.

Sicher können auch Nachforschungen dauern bei eingeschriebenen Sendungen - aber sie sind im Gegensatz zum einfachen Brief überhaupt möglich. Denn beim Einschreiben, daher stammt der Name, wird jeder Versendungsschritt (Ankunft, Weitergabe) protokolliert ("eingeschrieben").

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten