Frage von Melly2505, 40

Hepatitis A und B Impfung

Wie steht ihr zu dem Thema Hepatitis A und B Impfung?

Fliege heuer nach Ägypten, Abu Dhabi und Mexiko.

Die Impfung an sich ist ja sehr teuer, ich will auch nicht sparen wenn es um meine Gesundheit geht aber ist es den unbedingt nötig/empfehlenswert für diese Länder sich extra impfen zu lassen? Bin oft unterwegs und hab mir in der Vergangenheit auch nicht wirklich Gedanken über das Thema gemacht aber nun höre ich von vielen Seiten das es "unbedingt" notwendig sei.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Isartaucher, 29

Auf jeden Fall ist für deine Reisevorhaben eine Impfung gegen Hepatitis A sehr empfehlenswert. Eine Impfung gegen Hepatitis B wird nur bei Langzeitaufenthalten, Übernachtungen in einfachen Unterkünften oder "engem Kontakt" zur Einheimischen Bevölkerung empfohlen.

Wenn du dich nur gegen Hepatitis A impfen lassen willst, genügen zwei Impfungen im Abstand von mindestens sechs Monaten. Der Impfschutz besteht bereits einen Tag nach der ersten Impfung, eine Auffrischung ist i.d.R. nicht erforderlich.

Die Impfungen gegen Hepatitis A und B müssen für einen lebenslangen Impfschutz dreimal erfolgen, Impfschutz besteht nach der zweiten Impfung. Auch hier sind Auffrischungen i.d.R. nicht nötig.

Auch die gesetzlichen Kassen übernehmen oft zumindest einen Teil der Kosten, informiere dich einfach bei der Geschäftsstelle deiner Kasse.

Antwort
von tauss, 25

"Unbedingt nötig" ist relativ. ICH habe die Impfung, die rund 10 Jahre hält. Und ich halte sie, wie übriges auch gegen Wundstarrkrampf,  für sinnvoll. 

Die Kosten sind gegenüber den Folgen einer Infektion und den wirklich grauenhaften möglichen Leberschäden zu vernachlässigen.

Dabei ist natürlich zunächst nach Hepatitis A und B zu unterscheiden. Wenn Du keusch zu leben beabsichtigst, kannst du Hepatitis B, die z. B. durch sexuelle Kontakte übertragen wird, vernachlässigen.

Wenn Du ausschließen kannst, mit infizierten Lebensmitteln in Kontakt zu kommen, darfst Du auch Hepatitis A vergessen. Aber in einigen der durchseuchten Gegenden, zu denen nicht nur entfernte Tropen, sondern durchaus auch schon Länder im Mittelmeerraum zählen, halte ich einen solchen Ausschluss für nicht gegeben. 

Dessen ungeachtet: Frage Deine Kasse. Zumindest die teilweise Finanzierung der Impfung, je nach Reiseziel, ist nicht unüblich. Und in der Regel macht man eben A und B der Einfachheit halber gleichzeitig. 

Antwort
von Nanuk, 22

Ja, die Impfung ist meines Erachtens ein Muss, speziell für Aegypten. Da darf man nicht sparen, auskurieren ist oft schwer und oft nicht mal mehr möglich, da wir ja auch vermehrt mit resistenten Bakterien kämpfen .....

Antwort
von ManiH, 14

Wir können deine Fragen nur als Laien und aus persönlicher Erfahrung beantworten. Stelle deine Fragen doch mal bei einem Tropeninstitut oder einem Reisemediziner hauptsächlich für die Reiseländer Ägypten und Mexico. 

Jedoch gerade Hepatitis ist auch in den Mittelmeerländern, wie z.B Italien recht verbreitet. Allein schon der Genuss z.B von Muscheln dort kann zu Hepatitis führen, wie schon vielmals auch von Presse und Medien berichtet. 

Du kannst auch beim Tropeninstitut telefonisch um Beantwortung deiner Fragen bitten. Wir hatten dort immer sehr freundliche Beratung erhalten. 

Es ist auch aus meiner Erfahrung wichtig hier vorzusorgen. Du kannst aber auch mal den Arzt deines Vertrauens um seinen medizinischen Rat bzw seine persönliche Meinung bitten, 

Alles weitere hat Tauss schon angeführt, auch der Tipp bei deiner Krankenkasse wegen der Kostenerstattung einen Antrag zu stellen unterstütze ich voll. Manche Kassen übernehmen zumindest einen gewissen Anteil, leider jedoch nicht alle! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community