Frage von vintageflowers, 717

Hawaii ohne Auto- Wie geht das?

Hallo ihr lieben, 

Meine beste Freundin und ich werden im Februar für 3 Wochen auf Hawaii reisen, erster Halt ist Honolulu/O'ahu wo wir landen und 2 Tage übernachten. Wegen Dummheit und ungenauer Recherche war uns nicht bewusst (ich könnte mich über diesen Fehler stundenlang ärgern ), dass wir für das Bereisen der Inseln ein Mietauto benötigen.

Wir sind beide unter 21 Jahre und bekanntlich ist es somit unmöglich,  in den USA ein Auto zu mieten. Wir wollen diese Reise aber angehen und überlegen uns nun Optionen, die möglich und leistbar sind. 

Neben O'ahu wollen wir Big Island, Molokai, Maui und Kauai bereisen. Jetzt stellt sich die Frage: wie machen wir das am besten ohne Auto? Öffentliche Verkehrsmittel sollen sehr rar gesät sein? Mit dem Taxi auf den einzelnen Inseln zu reisen dürfte womöglich nicht leistbar sein.

Dann gibt es noch die Möglichkeit zu trampen, was auf meiner Neuseeland Reise wunderbar funktioniert hat. Wie das in den USA/ Hawaii sicherheitstechnisch ist und man überhaupt mitgenommen wird, weiß ich aber nicht. 

Was sagt ihr dazu, was würdet ihr raten? Gibt es noch andere Möglichkeiten? Oder sind wir dazu "verdammt", einen dreiwöchigen Strandurlaub auf O'ahu zu machen.

Ich freue mich über jegliche Art von Ideen, Vorschläge, Berichte und Erfahrungen. 

Danke schonmal :-)

Antwort
von Roetli, 603

Inzwischen bekommen Touristen so gut wie überall in den Staaten auch unter 21 ein Mietauto - mit entsprechenden Aufschlägen beim Mietpreis. Aber Ihr müßtet ja nicht die ganze Zeit ein Auto haben - auf Oahu, Big Island, Maui und Kauai gibt es durchaus öffentlichen Verkehr, da bräuchtet Ihr dann vielleicht nur tageweise en Auto für nicht vom public transport abgedeckte Ziele.

http://www.aloha-hawaii.com/hawaii/transportation/

Trampen halte ich für schwierig. Für amerikanische Sichtweise ist inzwischen jede/r Fremde potentiell gefährlich, der am Straßenrand steht und mitgenommen werden möchte. Das ist leider ganz anders als in Australien/Neuseeland. Mit einem 'Damen-Bonus' würde ich da nicht rechnen, der würde dann vielleicht von den Männern gewährt, von denen Ihr lieber nicht mitgenommen werden möchtet.

Viele Hotels, mehr noch Hostels, bieten Ausflüge in kleinen Gruppen und durchaus bezahlbar an - da würdet Ihr vielleicht auch noch das eine oder andere über die Inselgruppe erfahren, was so nicht unbedingt im Reiseführer steht.

Oft kann man auch mit anderen Gästen, die ein Auto haben, ein Agreement treffen, daß man sich mit ihnen gegen kleine finanzielle Beteiligung ein Auto teilt.

Also - Flexibilität ist alles, dann kann Euer Urlaub trotz allem zum Traumurlaub werden! Es geht halt nichts über den Blick im Vorfeld in einen guten Reiseführer, den man sich ja auch in der Bibliothek leihen könnte, wenn man die Ausgabe für eine Reise scheut ;-) . Im Lonely Planet könntet Ihr alle für Euch wichtigen Informationen für jede Insel finden...



Kommentar von Roetli ,

Lonely Planet hat über Hawaii auch einen Online-Guide - ist halt nicht so umfangreich bei den Informationen wie das Buch https://www.lonelyplanet.com/usa/hawaii

Antwort
von ExpatPat, 506

Wenn Ihr rumkommen wollt, ist ein Mietwagen schon eine gute Idee. Es kommt auch ein wenig darauf an, auf welcher Insel Ihr seid.

Wenn Ihr auf Oahu in Honolulu / Waikiki Beach ein Hotel nehmt, ist es kein Problem, ein Taxi zu bekommen. Innerhalb von Honolulu ist das komfortabel. Von den Stränden und Sehenswürdigkeiten aus wieder eines zurück zu bekommen, ist schon schwieriger.

Es gibt auch öffentliche Busse auf Oahu. Unter anderem eine Linie vom Flughafen zu Waikiki Beach. Mehr Infos hier:

http://www.thebus.org

Wenn Ihr neben Oahu auf andere Insel wollt, steigt die Sinnhaftigkeit vom Mietwagen... Oahu ist eigentlich die einzige Insel, wo man auch gut ohne Auto rumkommt.

Antwort
von Lotusteich, 376

Garnicht! ;-) Im Ernst, möglich ist ja bekanntlich alles, aber ohne Wagen wird es meiner Meinung nach wirklich mühsam... Ich spreche jetzt insbesondere für Maui, ich wüsste in der Tat nicht, wie man dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Inseln erkunden sollte. Es gibt Busse, ja, doch diese verbinden in der Regel irgendwelche "Hauptorte", die aber nicht zwingend auch die Orte sind, die man als Tourist besuchen möchte. Wie soll man auf den Haleakala zum Sonnenaufgang kommen, wie zu den versteckten Wasserfällen, zu irgendwelchen abgelegenen Buchten...

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es auf Maui durchaus möglich ist, ganz unbürokratisch von Privat an ein Auto zu kommen, da kräht kein Hahn nach dem Alter, ABER, im Falle eines Unfalles möchte ich nicht wissen, welche Scherereien und Kosten auf euch zukommen könnten... 

Ich würde, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, definitv im Vorfeld versuchen, einen Mietwagen für unter 21 zu organisieren. Sollte das nicht funktionieren, würde ich die Reise tatsächlich auf später verschieben, da stimme ich ManiH definitv zu! USA unter 21 fände ich ohnehin zu anstrengend... man darf dies nicht, man darf das nicht.... Ihr findet doch sicher eine interessante Alternative, die Welt ist so groß und spannend!

Antwort
von ManiH, 359

Schau doch mal in unserer Suchfunktion (oben rechts) unter der Eingabe von Hawaii bekommst du eine Vielzahl von nützlichen Ratschlägen und Tipps.

Dies hier passt zu deiner Frage, wenn auch schon älter. Schau mal hier

https://www.reisefrage.net/frage/wie-kommt-man-auff-hawaii-von-insel-zu-insel

Habt ihr denn schon fest gebucht? Anderenfalls würde ich persönlich diese Reise bis zu euerem, 21 Lebenjahr zurück stellen. Da habt ihr dann mehr davon und könnt viel entspannter reisen.

Außerdem gibt es auf dieser Welt noch sooooo viele schöne und interessante Inseln, Länder und Erdteile, da habt ihr sicher noch andere Ziele, Träume, welche ihr vorziehen könntet?? Denk ich mir mal so!! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community