Frage von Joschm, 34

hat jemand Erfahrung mit lokalen Reiseführer / "Reiseleiter" incl. Fahrer / für Individualreise im Iran.?

Antwort
von Roetli, 19

Im sehr guten Guide Book 'Iran' von Peter Kerber (Trescher Verlag) sind für fast alle Regionen und Städte entsprechende lokale Reiseführer aufgelistet, auch oft mit genauerer Definition, ob sie nur in der Region oder im ganzen Land tätig sein können/dürfen, ob mit oder ohne Auto, welche Fremdsprachen sie sprechen. Die dort gelisteteten Tour Agencies sind meist relativ teuer mit ihren Angeboten von Touren!

Zwei von ihnen habe ich bei meinen beiden individuellen Reisen (jeweils 4 Wochen im Mai 2014 und 2015) in Anspruch genommen (z.B. Amin Sharifi für Shiraz/Persepolis/Qashqai-Nomaden und Saeed Alizadeeh für Täbriz und den Norden - beide englisch-sprachig) und war außerordentlich zufrieden damit! Sehr kenntnisreiche, höfliche und nette junge Männer, die auch ausgezeichnet Auto fahren (im Iran mit seinem wahnsinnigen Verkehr rsp. anderen Autofahrern immens wichtig!).

Es ist aber auch kein Problem, sich in den einzelnen Orten Taxis pauschal für einen ganzen Tag zu mieten. Meist sind die Englisch-Kenntnisse von denen zwar nur rudimentär, wenn überhaupt vorhanden - wenn man aber weiß, was man sehen möchte (und sich mit dem Guide Book etwas vorbereitet), bringen die einen überall hin und finden meist auch einen Weg, mit der tollen Gastfreundschaft der Iraner bekannt zu machen!

Was ich unbedingt rate (das kann man ohne Probleme allein machen) ist die Zugfahrt von Teheran nach Sari am Kaspischen Meer. Man bekommt  Tickets dafür normalerweise 1-2 Tage vorher noch im Bahnhof von Teheran (gibt englisch-sprachige MitarbeiterInnen). Man kann sie aber auch schon von hier aus buchen (was Sinn macht, da man über die Feiertagsregelungen und Reisegewohnheiten der Iraner ja nicht so gut Bescheid weiß) über http://www.iranrail.net/index.php?submit=back+to+search - eine vertrauenswürdige und gute WebSite, man sollte hier allerdings schon 2-3 Wochen im voraus buchen und bezahlen. Man bekommt einen Online-Voucher, den man vor Antritt der Fahrt am Bahnhof in Teheran gegen eine Fahrkarte eintauscht. Da der Preis für eine Person nur knapp 4€ ist, geht man damit auch keinerlei Risiko ein! Die entgegengesetzte Strecke ist nicht anzuraten, da die nur nachts befahren wird und man damit nichts von der grandiosen Natur ringsum mitbekommt.

Viel Freude bei den Vorbereitungen und viel Spaß und tolle Kontakte während der Reise! Es wird Dir bestimmt gut gefallen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten