Frage von Olivetree,

Handgepäck bei Ryanair, wie genau nehmen die es mit der Größe?

Hallo!

Bei Ryanair ist ein Stück Handgepäck pro Fluggast erlaubt, das maximal die Maße 55x40x20 besitzt.

Wer ist schon des Öfteren mit Ryanair geflogen und kann mir sagen, wie genau sie dieses Maß nehmen und was passiert wenn man darüber liegt?

Danke

Antwort von Reisegern,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ryanair versucht aufgrund seiner günstigen Tarife viel über die sonstigen Gebühren wie Bearbeitungsgebühren, Gepäckgebühren, etc. hereinzuholen. Die nehmen es sicherlich sehr genau mit dem Gepäck und den Maßen, da dies ja eine lohnende Einnahmequelle für sie darstelt. Und wie man den Medienberichten entnehmen kann, versucht Ryanair laufend zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen wie die Dickengebühr, Toilettenbenutzungsgebühr usw. Pro kg Übergepäck wird von Ryanair 15 Euro verlangt. Wenn dein Handgepäck zu groß ist, wirst du es sicher als normales Gepäck aufgeben müssen, was 20 Euro für das Gepäckstück beträgt.

Kommentar von jens323,
Antwort von bodomalo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ryanair macht absolut ernst!! Sowohl die Abmessung auch als das Gewicht dürfen um keinen Gramm/cm überschritten werden. Habe das gerade erlebt (Sep 2010). Man muss sich ab jetzt vor dem Boarding NOCH einmal in einer extra Warteschlange anstellen, da wird das Handgepäck kontrolliert. (Also: Anstehen am Schalter, anstehen an der Sicherheitskontrolle, anstehen beim Handgepäck, anstehen beim Boarding). Rechnet damit rund 1 1/2 Stunden irgendwo anzustehen, besonders in London beim Rückflug ist die Hölle los. Der Koffer muss in dieses Gestell passen, also exakt 20cm dick, 40 breit..55 hoch (naja, da gehen vielleicht 2 cm mehr da es oben nicht so genau ist) Das Gepäckstück wird genau gewogen auf einer Waage (10kg). Absolut NICHTS darfst du extra tragen (Kamera, Laptop, Souvenirs, Duty-Free - alles muss IN den Koffer) Viel Spaß.

Antwort von gourmet,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dieses Maß wird mittels eines "Passform-Gestells" überprüft, ich würde da nichts riskieren. Tipp: Es gibt Trolley-Koffer, die genau diesen Handgepäck-Maßen entsprechen. Wer öfters fliegt, für den lohnt die Anschaffung. Beim Gewicht (10 kg) ist man sogar noch pingeliger. In Memmingen wurde vor mir das Gepächstück einer Frau deswegen nicht akzeptiert. (Sie konnte es aber auf mitreisende Familienmitglieder verteilen). Fazit: Ich würde mich an die Vorgaben von Ryan Air halten. Denn nachträglich einchecken geht zeitlich in der Regel nicht mehr!

Antwort von schmucki,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Leute, die "Dickengebühr" und "Toilettenbenutzungsgebühr" etc. waren Scherze, bzw. Werbegags für die Medien. Ryanair hat genau das erreicht, was sie wollten. Die Diskussion ist in aller Munde - und das sogar im positiven Sinne. Ryanair Chef Michael O'Leary hat sich den Quatsch ausgedacht. Umgesetzt wird nichts davon. Genau wie der Blödsinn, Passagiere müssen Ihre Koffer selber zum Flugzeug tragen und in den Gepäckraum einladen. Das nur nebenbei... Ich würde einfach die vorgegebenen Maße +/- 2 cm einhalten. Dann gibt es keine Probleme und alles ist gut. Man kann da pauschal nichts zu sagen, da an jedem Flughafen es anders gehandhabt wird.

Antwort von TXL030,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich bin mit einem Rucksack geflogen und es war ok. Sonst kannst du mit einem kleinen Koffer an Bord (es gibt solche kleinen Koffer zu kaufen, bis 55cm, extra als Handgepäck gedacht).

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine Güte wie kann man sich das nur antun... LH hat EU-interm so oft gpünstige Angebote, z.B. 99,- und das MIT Service, inkl. Gepäckstück plus Handgepäck (und da muss nicht noch meine Handtasche reinpassen, sowas hab ich ja noch nie gehört). Wenn ich das alles bei Ryanair zubuche, komm ich ja fast teurer und das bei so bescheidenem Service - nein danke! Zum Glück fliege ich fast nie Kurzstrecke und muss über die Option "Billigflieger" gar nicht erst nachdenken. Ich denke, wenn's an 50.- oder 100.-Differenz im Flugpreis hängt, dann bleib ich lieber zu Hause.

Antwort von geka57,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gehe davon aus, dass Ryanair im Zweifelsfall meint was sie schreiben. Ich würde das Risiko nicht eingehen. Wie oben gesagt, gibt es kleine Troolies, die genau das erlaubte Maß haben. Leider wiegen die oft schon leer 4 kg, bleiben 6 kg netto übrig. Nimm lieber eine leichte Tasche. Weitere Tips hier: https://www.bus2fly.de/news/ryanair/ryanair-aendert-gepaeckregelung

Antwort von Revolera,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin schon oft mit Ryanair geflogen und kann sagen - es ist unterschiedlich! So wurde bei einer Bekannten der Handtrolley beim Hinflug ab Hahn für OK befunden, auf dem Rückflug in Jerez wurde er aber nicht toleriert.

Antwort von anonymous,

Also ich kann nur sagen..mit den Maßen sind sie sehr genau. Beim Abflug in Karlsruhe war der Koffer ok (bin mit dem auch schon xmal geflogen..nie ein Problem)! Beim Heimflug von Gran Canaria wurde der Koffer in dem Gestell überprüft und siehe da..er stand 1 cm !! drüber. Ich mußte 40 € bezahlen!! In Karlsruhe angekommen, habe ich mit einer Ryanair Angestellten den Koffer in dieser Box vermessen und siehe da...er paßte hinein. Mit Beweisfotos reklamierte ich 2 mal..bis heute keine Nachricht...

Antwort von Kamperschroer,

Vorsichtig mit Ryanair,

gestern abend 19.45 Uhr Flughafen Weeze. Leider nicht online eingecheckt. Da wurden pro Person 40,00 € fällig. Gepäckstücke dürfen nicht mehr als 15 kg wiegen. Service gleich null.

Hochachtungsvoll

ein ehemaliger Ryanairkunde

Kommentar von Maxilinde,

ja und nun?AGB zur Kentniss genommen aber nicht gelesen,dafür kannst nur Du selber etwas.Geiz ist halt nicht immer g*il und Service kostet Geld;-)

Antwort von anonymous,

Bei unseren Hinflug nach Spanien von Maastricht wurde das Handgepäck ausdrücklich "accepted", beim Rückflüg ab Alicante wurde dann beim Boarding 35 euro pro Gepäckstück fällig weil das Maß von 20cm überschriiten war. Wir haben nachgemessen: Offensichtlich verwendet ryanair 2 unterschiedliche Kästen für die Maße und zieht es jetzt gnadenlos mit den Bestimmungen durch: es gab vorab noch eine extra-Warnmail wg. Handgepäckmaßen und in Alicante beobachtete eine Gruppe von offenbar Anzulernenden die Vorgänge. Bei ca.10 Prozent der Passagiere wurde Nachgebühren verlangt, die Mitarbeiter der Firma swissport dort traten sehr bestimmt auf.

Antwort von anonymous,

hallo. also ich bin im sept. 2010 nach la mezzia terme kalabrien geflogen und es gab null probleme ! es wurde nur das Gewicht kontrolliert. Die Leute hatten riesiges Handgepäck dabei, schon sehr unverschämt, wo andere sich an die Maße hielten. Alle flüge wurde durch einen Schalter abgefertigt, man muss genug Zeit einplanen, sonst wird es knapp. Rundherum war ich sehr zufrieden mit der Gesellschaft. gerne wieder .. weltreisende

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community