Frage von Milena24,

Gibt es Haie im Mittelmeer?

Ich fahre nächste Woche mit meiner Schwester nach Italien. Sie schwimmt normalerweise nicht gerne im Meer, weil sie panische Angst vor Haien oder anderen sie belästigenden Fischen hat. Gibt es im Mittelmeer überhaupt Gebiete, in denen eine Gefährdung von Haien ausgeht??

Hilfreichste Antwort von Endless,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Oh ja, der ganze Mittelmeerraum sollte weitläufig umschwommen werden. Zu unsicher aktuell.

Die "belästigenden" männlichen Fische wurden insbesondere vor den Küsten Griechenlands und Italiens gesehen.

Diese Gefahr muss man erst nehmen.

Nein, Spaß beseite, ich bin ja mittlerweile oft in diversen Meeren geschwommen, ist mir noch kein Hai unterkommen, denke mal, im Mittelmeer muss man schon danach suchen. (Persönlich wäre ich ja froh, mal mehr dieser Tiere beim Tauchen zu erleben)

Es gibt sie natürlich, aber normalerweise kommen sie nicht an die Küsten ran. Ich denke,du kannst deine Schwester beruhigen. An den Stränden in Europa könnt ihr wohl ohne Bedenken schwimmmen gehen.

Kommentar von RomyO,

Hallo,

auf der/dem Peloponnes haben wir mal beobachtet, wie ein Fischer gemeinsam mit seiner Frau einen kleinen Hai ausnahm. Die beiden machten irgendwie einen etwas verschämten Eindruck, und es war ihnen gar nicht recht, von uns bei ihrer Tätigkeit "entdeckt" zu werden.

Antwort von Seehund,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hai,

sicher gibt es Haie, ganau wie in der Nordsee auch.

Erstens sind die wenigsten von ihnen gefährliche Arten und zweitens begegnet man ihnen meistens selbst dann nicht, wenn man das möchte- so wie es bei mir der Fall ist.

Trotz eifrigen Bemühens habe ich bisher im Mittelmeer nur einen Mini-Katzenhai gesehen, so ein Tier ist in etwa so gefährlich wie ein Champignon im Wald, also überhaupt gar nicht.

Wenn man auf Haie trifft, dann am ehesten in der Nähe von Häfen, wo man sowieso nicht ins Wasser gehen sollte.

Denn die Chance von einem Schiff, Boot oder Surfer überfahren zu werden ist ungleich höher.

Davor und vor Strömungen etc. sollte deine Schwester eher Respekt haben, sowas tötet die meisten Schwimmer, Haiangriffe spielen weltweit fast keine Rolle und im Mittelmeer schon gar nicht.

Der einzige gefährliche Fisch, der mir im Mittelmeer und der Nordsee einfällt wäre das Petermännchen, das eine giftige Rückenflosse und weitere Giftdrüsen besitzt- da sollte man nicht unbedingt drauftreten. Auf Sandboden hilft es, die Füße etwas über den Boden schleifen zu lassen, da kann der Fisch rechtzeitig abhauen.

Generell ist die Angst vor Meerestieren im Mittelmeer und der Nordsee eher psychologisch bedingt- sie stellen, im gegensatz zu o.g. Problemen wie Wasserfahrzeugen und Strömungen, kein nenneswertes Problem dar.

LG

Antwort von zimmerservice,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

im Mittelmeer gibt es Haie, ja - und es ist eigentlich ein tolles Erlebnis, sie zu sehen. Wenn man einen geschulten Menschen kennt, kann man mit dem Boot rausfahren und sie beobachten. Fischer aus den Gegenden wissen das und sind auch bereit, einem Haie gegen einen gewissen Obolus zu zeigen, so, wie z.B. Wale an der Ostküste Amerikas. Angst muss man nicht haben, und die, die "Panikmache" am lautesten schreien, sind meist die, die selbst Angst haben. Am Badestrand ist es ungefährlich, mitten im Meer würde ich nicht ins Wasser springen, und "Haie - Sehen" mit Fischern ist nur schön!!

Antwort von tintoretto,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja, es gibt sie... vor einigen Jahren wurde sogar ein "großer Weisser" vor Kroatien gefangen - allerdings ist die Gefahr, von einem Hai am Badestrand angegriffen zu werden absolut minimal. Gefährlich könnte es werden, weit mit dem Boot hinauszufahren und dort dann ins Wasser zu springen. Hier sende ich noch einen Link mit, auf dem u.a. die Stellen markiert sind, an dem Haie - im speziellen weisse - gesehen werden:

http://sharkprotect.eu/info4.aspx

Kommentar von Seehund,

Wann wurde zuletzt in europäischen Gewässern badende Menschen von einem "Great White" gefressen..... Panikmache, die zu solchen Fragen führt.

LG

Kommentar von tintoretto,

absolut deiner Meinung, genau das habe ich ja in meiner Antwort erklärt... der Weisse wurde gefangen - kein Mensch gefressen...! Und Haie zu beobachten ist eher "interessant" - wer der Panikmache erliegt, ist wohl nicht beeinflussbar... das wäre bestenfalls "latent primitiv"

Antwort von travelonix,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Haie gibt es mit Sicherheit aber wohl eher weniger in den Bereichen in denen ihr euch aufhalten werdet. Kleiner Fische könnten schon unterkommen allerdings haben die wohl mehr Angst vor deiner Schwester als sie vor ihnen haben sollte. Du kannst sie also beruhigen - Schönen Urlaub!

Antwort von RomyO,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

im Mittelmeer gibt es durchaus Haie, doch die Möglichkeit einem zu begegnen (der dann auch noch angriffslustig ist) ist äußerst gering.

Die Gefahr im Mittelmeer zu ertrinken ist um ein Viefaches höher, als von einem Hai belästigt zu werden ....

Hier noch etwas zum nachlesen:

http://fragen-antworten.metagrid.de/fragen-und-antworten/Welt-der-Tiere-Unterwas...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten