Frage von Jimart, 2

Gibt es auch in Vietnem Rundreisen?

Das man nach Vietnem mit der Familie oder alleine fliegen kann ist ja klar. Aber gibt es auch die Möglichkeit in Vietnem Rundreisen mit Führung zu machen? Wenn ja mit welchen Kosten muss man da rechnen? Und sagt bitte nicht Hotels... das kann ich selber Googlen -.-

Antwort
von RCFReisen, Business, 2

Wie die meisten schon beschrieben haben, gibt es mehrere Anbieter, die geführte Rundreisen anbieten, sei es in einer Gruppe oder als Privatreise. Bei Privatreisen steht Ihnen als Familie ein privater Reiseleiter zur Verfügung. Diese Privatreisen sind in der Regel teurer als die normale Busrundreisen in größeren Gruppen, jedoch kann dadurch auch besser auf individuelle Wünsche eingegangen werden.

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine klassische Rundreise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes zu machen:

Bei einer 8-tägigen Rundreise ist mit deutschsprachiger Reiseleitung mit einem Preis von 1200 Euro pro Person als Privatreise und rund 1000 Euro pro Person für eine Gruppenreise zu rechnen. Die Tour „Land und Leute“ beginnt beispielsweise in der Hauptstadt Vietnams, in Hanoi. Die Stadt im Norden ist mit ihren vielen wunderschönen öffentlichen Plätzen, Seen, Parks, Boulevards und Denkmälern wirklich sehenswert ist. Abends empfiehlt sich der Besuch eines Wasserpuppentheaters. Anschließend führt Sie die Reise dann zur weltberühmten Halong Bucht, wo Sie eine 2-tägige Kreuzfahrt unternehmen können. Genießen Sie dabei die optionalen Freizeitangebote des Schiffes, z.B. Sonnenbaden, Massagen und Kayakfahrten. Täglich werden verschiedenste Ausflüge mit dem Ruderboot angeboten, die im Reisepreis bereits enthalten sind. Nach diesem besonderen Erlebnis fliegen Sie in den Süden nach Saigon. Die Stadt ist geprägt von einem faszinierenden Kontrast zwischen Moderne und Tradition: Moderne Hochhäuser stehen Seite an Seite mit Kolonialbauten und traditionellen Tempeln. Sehr schön ist auch die Radtour über flache Wege entlang des Mekong und ein Ausflug zu den schwimmenden Märkten.

Alternativ kann eine solche Tour auch mit kürzeren Bausteinreisen kombiniert werden, die verschiedenste Schwerpunkte, wie beispielsweise Wandern oder Radfahren haben. Auch eine Übernachtung bei einer einheimischen Famile kann sehr interessant sein.

Antwort
von Nanuk, 1

Ich hab eine Rundreise mit einer Gruppe von sechs Personen gemacht. Da hat man viel freie Zeit zur Verfügung und kommt auch an Orte, die der grosse Tourismus in der Regel nicht anfährt. Ich persönlich würde Dir zu einer Rundreise raten. Zu Preisen kann ich Dir nichts sagen, denn ich lebe in der Schweiz, empfehlen kann ich jedoch Studiosus, wenn die Gruppe dann auch grösser sein darf und Deine Kinder schon ein bestimmtes Alter haben. Unsere lokalen Führer sprachen alle gutes deutsch. So eine Reise macht man ja sehr wahrscheinlich auch nur ein Mal und da lohnt es sich, das Beste zu bekommen. Mit Familie kannst Du sehr wahrscheinlich vor Ort auch sehr gute Angebote finden.

Antwort
von Roobert,

Was ich Dir wärmstens empfehlen kann, ist eine Rundreise mit den "Dalat Easy Rider", entweder per Motorrad (jeder hat seinen eigenen Fahrer, man reist am Hintersitz), oder mit einem Van, hat gewisse Vorteile.

Siehe http://www.easyrider-tours.com/. Wir hatten als Guide Mr. Long, ein sehr gebildeter Mann, der gut deutsch spricht, hat früher in D studiert.

Wir haben irre viel über das Land erfahren!

Antwort
von Laube1988M, 1

Meiner Meinung nach ist es besonders sinnvoll, durch Vietnam nur mit Führung zu reisen. Bei einer Rundreise lernst du die Städte kennen und ihr habt nicht das Problem, dass ihr euch verfahrt. Die Städte sind ziemlich chaotisch und als Ausländer ist man hier schnell überfordert. Nix geordnete Straßen wie in good old Germany...

Antwort
von travelchris,

Wie die meisten schon geschrieben haben: Ja, das geht tatsächlich. Ein weiterer Anbieter wäre Ikaurus.com, aber ich finde diese Anbieter alle nicht so überzeugend.

Ich finde, dass gerade diese Ecke Asiens wunderbar individuell bereisbar ist. Als Individualtourist sehe ich grundsätzlich viel mehr als eine geguidete Tour. Natürlich kostet das viel mehr Zeit, aber es lohnt sich. Ein Guide fährt mich nur zu den Hauptsehenswürdigkeiten, die ich auf jeden Fall sehen muss. Die kleinen schönen Dinge aber, die ich teilweise zufällig entdecke (u.U. durch verlaufen oder verfahren) - das sind die Erlebnisse, die den Urlaub unvergesslich machen.

Wenn ich sehe, was für z.B.: Myanmar verlangt wird für 12 Tage ca. 3000 Euro, dann wird mir schwindlig, wenn ich daran denke, was wir für 5 Wochen (inkl. Bangkok) bezahlt haben (1700 Euro). Für Vietnam gebe ich in 5 Wochen ebenfalls keine 2000 Euro aus. Und dann habe ich so viel Zeit wie ich will und sehe wirklich enorm viel.

Nehmen wir mal Meiers Weltreisen, der hier schon genannt wurde: Die längste Tour dauert nur 12 Tage. Kein Ausflug nach Norden zu den Bergvölkern, kein Trekking dort, kein Ausflug zu den Sandünen in der Nähe von HCMS, nicht mal die schönen Strände im Süden sind dabei (zu wenig Zeit). Und das ganze kostet (noch vergleichsweise gute) 2658 Euro. Selbst die von "natürlich-Reisen.net", die iniges mehr enthält und 23 Tage dauert, kostet über 4000 Euro.

Also Quintessenz der Aussage: Ein Stefan Loose Buch oder Lonely Planet Buch kaufen, die Tour selbst zusammenstellen und zu organisieren und du siehst viel viel mehr für viel viel weniger Geld! ;-) Und Bücher wie z.B.: Dumont (wenn auch mit etwas gehobeneren Hotelangaben) geben dir sehr viel Hintergrundwissen über Menschen, Kultur, Kunst und dem Land an sich. ;-)

liebe Grüße

Chris

Antwort
von seevogel,

Hallo Jimart,

schau doch mal hier: http://www.rundreisen-leserreisen.de/katalog/vietnam/rundreisen-vietnam.html

Da gibt es ganz viele verschiedene Vietnam Rundreisen zwischen 8 und 16 Tagen. Teilweise ist auch noch Kambodscha mit dabei. Die Rundreisen sind alle mit Führungen und es werden viele verschiedene Orte angefahren - je nach Länge auch einzelne, die nicht unbedingt total touristisch sind.

Viele Grüße, seevogel

Antwort
von ManiH,

Der Antwort von Travelcris kann ich nur zustimmen, denn Asien und hier gerade Thailand und Vietnam ist im allgemeinen mit ein wenig Vorinformation durch die genannten Reiseführern ( ich bevorzuge Dumont) sehr gut individuell zu bereisen. Es gibt vor Ort gute Reiseveranstalter und Reiseleiter, die dir das Land, seine Geschichte und Sehenswürdigkeiten sehr gut vermitteln.

In den Hotels in welchen du sein wirst kann/wird man dir gute Veranstalter empfehlen. Gegen eine von hier aus geplante Rundreise ist grundsätzlich nichts einzuwenden, außer dass es zu teuer ist.

ich würde mich da eher vor Ort kundig machen.

Antwort
von Nightwish80,

Hallo,

Doch google... z.b. http://www.meiers-weltreisen.de/rundreisen/vietnam oder mal in einem Reisebüro nachfragen.

Antwort
von Notenheini,

Rundreisen gibt es in absolut jedem Land der Welt. Möchtest du denn die Touri-Städte sehen? Da braucht man meiner Meinung nach keine Rundreise.

Aber wenn man wirklich was vom Land sehen will, dann ist ein Führer auf jeden Fall Pflicht. Nicht das es zu Kommunikationsschwierigkeiten kommt, denn die Menschen auf dem Land sprechen oft kein Englisch. Und deutsch schon gar nicht.

Viel Spaß in VietnAm! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten