Frage von Kassi, 597

Geld wechseln für Myanmar und Bangkok 2014

Hallo,

wir reisen Ende September nach Myanmar für eine kleine Rundreise von 11 Tagen, vorweg haben wir 3 Nächte in Bangkok.

Meine Frage ist wie/wo wir am besten Geld wechseln? Für beide Länder?

Wäre es ratsam in Bangkok, bei der Ankunft in Dollar zu wechseln? Denn Dollar kann man ja dann auch in Myanmar verwenden oder in Kyat wechseln! Ich weiß, für Myanmar sollte man bestimmte Dollar Noten nicht verwenden, da diese nicht angenommen werden, auch beschädigte nicht! Also doch schon in Deutschland die Dollarnoten besorgen? Wie ist das Zahlverhalten für uns in Myanmar, zahlt man eher in Dollar oder Kyat?

Und Bangkok, kommt man dort mit Dollar aus oder wäre es ratsam auch da in bhat zu tauschen?

Wäre toll wenn jemand aus Erfahrungswerten uns Tipps geben könnte!!!!!!!

Daaaaankkkeeee ;)

Antwort
von Travelguy, 597

Ich würde Dir empfehlen, wenn dann direkt in Bangkok Geld umzutauschen, da es um einiges billiger ist als wenn Du Thai Baht bei einer Deutschen Bank beantragst. Hierbei würde ich an deiner Stelle in eine Wechselstube statt in eine Thailändische Bank gehen, da die Wechselstuben meist einen besseren Wechselkurs als die Banken anbieten. Zum Thema Geld abheben in Thailand per EC Karte oder Kreditkarte könnte dieser Artikel wichtige Informationen für dich bereitstellen: http://www.geld-abheben-im-ausland.de/2014/01/geld-abheben-in-thailand-kostenlos... . Dort erfährst du alles nötige zum Thema Gebühren beim Geld abheben im Königreich Thailand. Dem Artikel zufolge eignen sich die Kreditkarten einiger Deutscher Online-Banken besonders gut für Abhebungen im Ausland, da für diese keine zusätzlichen Kosten entstehen. In Myanmar verhält es sich mit dem Geld wechseln ähnlich wie in Thailand. Am besten vor Ort in einer Wechselstube das Geld umtauschen oder direkt am Automat abheben.

Viel Spaß und einen schönen Urlaub

Antwort
von ganesha58, 490

Ich reise gerne mit der Sparkarte von der Postbank mit 10 Freiabhebungen im Ausland pro Jahr. Damit bekommt man am Automat (ATM) die Landeswährung. Einige US-Dollars habe ich auch zu Not immer dabei. Sie sollten aber druckfrisch sein. Kein Riss, wenig Knicke. Solche Scheine bekommt man manchmal nicht umgetauscht. Gilt u.a. für Bankok und sonstwo. In Myanmar war ich noch nicht.

Antwort
von Synke, 401

Grundsätzlich bekommst Du in Thailand einen besseren Umtauschkurs für Euro in thailändische Baht und Dollar als in Deutschland. Ich persönlich hebe immer direkt die lokale Währung in Thailand mit meiner Visa Karte ab. Das ist bei meiner Bank weltweit kostenlos.

Die perfekten und makellosen Dollarscheine für Myanmar habe ich am Flughafen in Bangkok getauscht. Einfach dazu sagen, dass es für Myanmar ist. Die wissen schon Bescheid und geben die richtigen.

Mittlerweile gibt es auch in Myanmar in allen touristischen Orten Geldautomaten (Stand März 2014). Ich habe dort auch immer die lokale Währung Kyat bekommen. Vor allem für die Unterkünfte wird die Bezahlung gern in Dollar angenommen. Ansonsten konnte ich sonst überall mit der lokalen Währung Kyat zahlen. Das ist auch günstiger, da jeder sonst seinen eigenen Wechselkurs hat. Oft werden Dollar auch nicht angenommen, da nicht jeder Einheimische die tauschen kann.

Falls Du Dollar vor Ort (nur bei einer Bank) in Kyat eintauscht: große Scheine wie 50 und 100 Dollar unterliegen einem besseren Wechselkurs.

Das mit dem Geld für Myanmar ist echt ein bissle kompliziert, aber wie gesagt gibt es mittlerweile auch überall Geldautomaten.

Für mehr Info gern hier reinlesen: http://synke-unterwegs.de/myanmar-von-a-bis-z/

Antwort
von IsoldeMaReisen, 305

Hallo,

also in Myanmar bezahlst du sowohl in US Dollar als auch in der Landeswährung Kyat. Essen, Transfer und Dinge des Alltags bezahlt man mit Kyat, Hotels, Flugtickets und Überlandsbusse hingegen mit Dollar. Von daher solltest du immer eine gute Mischung aus beiden bei dir tragen.

Kyat tauscht du am besten vor Ort am Flughafen ein, entweder von Euro oder Dollar, Hauptsache die Banknoten sind in einem top Zustand. Zudem kann man in Myanmar mittlerweile an vielen Orten Geld abheben. Das kostet dann halt nur um die 5€ Gebühr.

Mehr Infos zum Bezahlen und Geldwechseln etc. habe ich auch in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Vielleicht hilft der dir ja weiter: http://fernsuchtblog.de/category/reiseberichte/asien/myanmar/

Antwort
von swede, 260

Also in Bangkok ist es eigentlich am leichtesten mit der Kreditkarte Baht am Geldautomaten abzuheben. Das funktioniert inzwischen auch an einigen Automaten in Myanmar. Siehe: http://geld-im-urlaub.de/asien/myanmar-geld-abheben/

Antwort
von traveller52, 245

Wir wechseln in Bangkok seit Jahren grundsätzlich unser Geld (in der Regel kl. Beträge von jeweils 50 - 100 Euro) in THB zu den jeweils besten Konditionen (es wird keine Kommission oder Gebühren fällig!) in den Exchange-Wechselstuben (von thailändischen Banken betrieben), die es schon am Flughafen, aber auch überall in der Stadt verteilt und fast an jeder Ecke gibt. Der Wechselkurs ist an Leuchttafeln ausgehängt und wird ständig aktualisiert.

Unsere Kreditkarten benützen wir nur bei größeren Beträgen.

Kommentar von Kassi ,

Danke für deine Antwort! Wir möchten die Kreditkarte eigentlich auch nur für Notfälle benutzen! Also kein Thema, dass man vor Ort gut von Euro in Bhat wechseln kann? Wir sind nur 2 Tage in BKK! Bezahlen mit Dollar ist wahrscheinlich nicht so schlau und unterm Strich teurer, richtig?

Kommentar von Roetli ,

Richtig!

Antwort
von travelchris, 233

Hallo Kassi,

also das sind ja gleich zwei Fragen. ;-)

  1. Bangkok: Hier brauchst du vorher kein Geld tauschen. Damit verlierst du zu viel Geld beim Umtausch. Einfacher ist es über eine kostenlose Auslandskarte dir Geld einfach abzuheben.

  2. Myanmar: Hier empfehle ich dir Dollars bereits hier zu beschaffen. Es gibt zwar inzwischen Automaten in Myanmar, aber die kannst du landesweit an einer Hand abzählen. Du solltest darauf achten, dass du große und kleine Noten bekommst. Die kleinen zur Barzahlung (1$, 5$ und 10$) und die großen zum Wechseln (ausschließlich 100$!). Wechseln kannst du überall. Den besten Kurs erhältst du bei offiziellen Wechselstuben, die es überall gibt. Wechsel nicht auf der Straße bei den Indern! Es kann schnell passieren, dass die mit Taschenspielertricks deinen Hunderter, den sie begutachten wollen in einen gefälschten tauschen, oder sogar wegrennen. Hotels werden immer in Dollar gezahlt. Beim Essen, in Bussen und auf dem Markt zahlt man Kyat. Die Dollars, die du hier bekommst, sollten nicht älter als 1996 sein, keinen Knick haben(!), und nicht die Seriennummer beginnen mit CB besitzen! Das ist sehr wichtig, denn niemand tauscht dir die Dinger!

Wenn du noch Fragen hast, einfach her damit! ;-)

liebe Grüße

Chris

Kommentar von Kassi ,

Danke schon für die Infos! Wir sind Asienneulinge ;)

Also ist es sicher eh immer am besten mit der Landeswährung zu zahlen als mit Dollar?! So auch in Bangkok,ja? Oder kommen wir für unsere kurze Zeit ca. 2 volle Tage in Bangkok auch mit Dollar zurecht? Von da aus geht´s dann 11 Tage nach Myanmar ;)

Kommentar von travelchris ,

Also in Bangkok würde ich nicht mit Dollar zahlen. Wirklich nur mit Baht. Neben den normalen Kreditkarten gibt es auch zum Beispiel Visa Plus Karten / Sparcards usw. (jede Bank hat dafür einen anderen Namen). Mit denen kannst du kostenlos Geld abheben, ohne Auslandsentgelt. Frag mal deine Bank. Man kann die vorher aufladen und nur dieser Betrag kann abgehoben werden. Die Karten sind auch noch umsonst. Vorteil: Du bekommst am lokalen Automaten Bargeld in Landeswährung zum Tageskurs. Kann ich wirklich empfehlen!

Wenn du willst, kannst du auch auf mein Profil klicken, da ist mein Blog zu finden mit drei Berichten aus Myanmar. Vielleicht hilft das ja auch weiter. ;-)

Liebe Grüße

Chris

Kommentar von Roetli ,

Genau - in Thailand mit Dollar zu bezahlen ist immer deutlich teurer, da abenteuerliche Wechselkurse zugrunde gelegt werden!

Antwort
von Befana, 295

Also in BKK brauchst du Bath. Du kannst in BKK wechseln.In Myanmar brauchst du Chat ,wenn du in kleinere Restaurants gehst oder lokale Transportmittel nimmst. Hotel kannst du in Dollar bezahlen.Du kannst die Dollar in BKK wechseln oder schon mitnehmen.100 und 50 Dollarscheine haben einen besseren Kurs.Für Inlelake und Bagan brauchst du Dollar für den Eintritt 15/20.

Antwort
von huahin, 198

Ich kann nur fuer Thailand antworten. Mit Dollar oder Euro hat man es schwer, etwas zu bezahlen. Wenn, dann nur in den grossen Geschaeften und dann nur zu einem ganz miesen Wechselkurs.

Das Billigste und Einfachste ist der Umtausch von Euro-Bargeld in Baht. Das ist gebuehrenfrei und bei den offiziellen Bankschaltern auch ehrlich zum offiziellen Wechselkurs.

Nicht in Deutschland tauschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community