Frage von diemagdi, 450

Für wen lohnt sich eine DJH Mitgliedschaft überhaupt?

Muss man denn unbedingt Mitglied im DJH werden, wenn man ein oder zweimal im Jahr in einer Jungendherberge übernachten will? Lohnt sich das? Gibt es denn überhaupt noch Jugendherbergen in die man nur mit Ausweis hineinkommt? Wer kennt sich aus und kann mir raten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tropentier, 450

Falls du den HI-Verband meinst, kann ich dir antworten:
Die dort angeschlossenen Jugendherbergen haben - soweit ich es weiss - einen hohen Standard, der auch kontrolliert wird. (Ich war kürzlich in London, Rom, Amsterdam und Rotterdam).
Diese nützlich Dienstleistung sollte man auch unterstützen, ohne jeden Euro zu zählen.
Ich finde es deshalb logisch und auch anständig, wenn du Mitglied bist.
Du sparst gegenüber Hotels so viel Geld, dass der bescheidene Mitgliederbeitrag überhaupt nicht ins Gewicht fällt. Und als Gegenleistung erhältst du kontrollierte und überwachte Sicherheit auf deinen Reisen.

Antwort
von Christiane3, 412

In den deutschen DJH Jugendherbergen braucht man den Ausweis - ist natürlich schade, wenn man nur 1 oder 2 Mal im Jahr darauf angewiesen ist. Nichtsdestotrotz ist die Unterbringung in den Jugendherbergen unschlagbar günstig und einen ordentlichen Eindruck machen die meisten eigentlich auch..

Antwort
von random, 350

Es gibt tatsächlich viele Alternativen an preiswerten Hotels, so dass sich die Mitgliedschaft nicht unbedingt rechnet. Jugendherbergen haben schon einen eigenen Flair, wenn du den magst, lohnt es sich doch.

Kommentar von Roetli ,

Na, daa gibt's aber inzwischen ein paar, da mußt Du das "JH-Flair" schon suchen!

Antwort
von Roetli, 363

In allen Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergsverbandes brauchst Du einen DJH-Ausweis, den man aber notfalls auch erst vor Ort noch bekommen kann. In den Jugendherbergen des internationalen Verbandes 'HI/Hostels International' kann man notfalls auch ohne Ausweis übernachten (man kann aber auch vor Ort einen beantragen), die Bett-/Zimmerpreise sind ohne jedoch teurer - meist soviel teurer, daß sich die Ausweiskosten schon bei ein bis zwei Übernachtungen, je nach Ort, amortisiert haben!

Abgesehen davon ist der Beitrag so gering (im Verhältnis zu den Kosten einer mehrwöchigen oder gar -monatigen Reise), daß so ein Ausweis mehr Nutzen als Kosten darstellt!

Im übrigen schließe ich mich der Meinung von Tropentier an - man sollte nicht nur die Vorteile 'mitnehmen' wollen, sondern auch ein wenig unterstützend tätig werden! Und im allerschlimmsten Fall kannst Du den Mitgliedsbeitrag sogar von der Steuer absetzen...

Antwort
von travelbibi, 313

Wenn du in einer deutschen Jugendherberge übernachten willst mußt du Mitgleid sein. Im Ausland zahlst du ohne Karte etwa (aus meinen Erfahrungen) 1 bis 5 Euro mehr. Du bekommst ein paar Vergünstigungen wie Autovernietung bei Hertz usw. Im Ausland lohnt sich das mehr, jedes Land hat spezielle Rabatte. Z. B. bei Überlandbusse gibst es 25 %, da lohnt es sich.

Antwort
von emozart, 288

Ich hoffe du meinst die deutschen jugendherb. also wenn du mal günstig schlafen willst in einer teuren stadt .ist dies immer eine alternative.In hamburg z.b. ist die herberge in einer super lage.habe es schon selber getestet als wir zu könig der löwen geflogen sind, gute ubahn und so weiter. also du kannst allein oder inder gruppe oder mit der ganzen familie übernachten, gibt für jden das richtige zimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community