Frage von ReuleOttenbronn, 44

Frist zwischen Ein- und Ausreise?

Mein Sohn hat für eine Aufenthaltsdauer von 3,5 Monaten irrtümlich ein Esta- statt ein B2 Visum beantragt und müsste theoretisch nach 90 Tagen aus- und wieder einreisen. Weiss jemand, ob es eine bestimmte Frist an Tagen zwischen Aus- und erneuter Einreise geben muss? Reicht grundsätzlich ein Tag?

Antwort
von cruisetricks, 44

Grundsätzlich reicht ein Tag. Allerdings akzeptieren die USA eine Aus- und Wieder-Einreise in diesem Sinne nur, wenn das ins Heimatland erfolgt. Sprich: Mal schnell über die Grenze nach Kanada, Mexiko oder Karibik reicht nicht, um die 90-Tage-Zählung von Neuem zu beginnen.
Aber auch bei einer Ausreise nach Deutschland und dann direkter Flug zurück in die USA würde bei der Wieder-Einreise ganz sicher sehr genaue und unangenehme Fragen bei der Immigration nach sich ziehen. Da sollte man dann schon eine sehr plausible Begründung parat haben, warum diese Aktion eben nicht eine gezielte Umgehung der Visa-Vorschriften ist, sondern aus anderen Gründen nötig war.
Ich würde dringend dazu raten, das B2-Visum doch noch zu beantragen und ggfs. Eilzuschlag zu zahlen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Kommentar von Roetli ,

Nein, ins Heimatland zurück muß man nicht - es reicht aber keine Ausreise in ein benachbartes Land (Kanada, Mexiko, Teile der Karibik). Ein Billigflug nach Mittelamerika jedoch wäre eine Option und normalerweise werden die Immigration Officer in den Staaten erst bei der 2. oder 3. Wiedereinreise nach vielleicht nur einem Tag kiebig.

Antwort
von Roetli, 35

Man kann nicht 'irrtümlich' ein ESTA-"Visum" beantragen! ESTA ist die Genehmigung zur 'visumfreien' Einreise in die Staaten und wird übers Internet ausgestellt. Ein B2-Visum muß bei einem Konsulat rsp. der Botschaft beantragt werden!

Antwort
von Penguin8, 31

Die 90 Tage Frist darf nicht ueberschritten werden. Falls man z.B. nach Mexico faehrt, kommt man nicht wieder zurueck. Zwischen Canada und USA wird zwar oft gar nicht kontrolliert, aber bei der dann Ausreise nach 3,5 Monaten ist man dann illegal in den USA. Bei einer Ueberschreitung der 90 Tage bis zu 48 Stunden ist man meist kulant, vor allem wenn man einen Nachweis ueber Flugstreichung oder Wetterprobleme oder Stau auf der Anreise zum Flughafen nachweisen kann. Im Extremfall einer Reiseunfaehigkeit wegen schweren Krankheit muss man unbedingt ein USCIS Service-Center aufsuchen und sich die Ausnahme genehmigen lassen. Dies muss sofort nach Eintreten der Ausnahme geschehen. Falls man selbst nicht in der Lage ist, durch einen Vertreter, der alle Unterlagen (Pass, Reisedokumente, Becheinigungen) vorlegt. Ich wuerde sowas aber nicht "konstruieren" da koennen US Behoerden ganz schon hartnaeckig werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten