Frage von juliamalwina, 2

Fluplanänderung

Hallo, wir haben bei Sonnerklar.tv eine Reise nach La Palma an München gebucht. Jetzt kriegen wir (Abflug 29.3.) am 6.3. eine Mail, dass der Flieger ab Frankfurt geht. Den Hinflug könnten wir gerade noch akzeptieren (Zug ginge über Nacht). Aber der Rückflug käme um ca,. 20 Uhr in FFM an. Entweder wir würden den Zug um 21 Uhr erwischen. Dann sitzen wir ab 01.00 Uhr 5 Stunden in München am Bahnhof fest. Oder wir sitzen in FFM fest. Müssen wir dies akzeptieren? Den Zug zum Flug würden Sie bezahlen.

Antwort
von qtbasket, 2

Das muss man sich nicht gefallen lassen, vorausgesetzt es handelt sich um eine Pauschalreise. Der Veranstalter weicht gravierend vom Vertrag ab und das ist ein Grund zur außerordentlichen Kündigung. Die Verlegung des Abflugortes ist eine wesentliche Änderung des Reisevertrages. Das Angebot einer Nachtzugverbindung ist nicht ausreichend.

Ohne Rechtsschutzversicherung ist das allerdings nicht ohne Probleme, man legt sich schliesslich mit den Hausjuristen von sonnenklar an, und muss womöglich sein Recht einklagen.

Schadensersatzansprüche wären wesentlich schwieriger durchzusetzen.


Ich würde ein kostenloses Taxi vom Veranstalter fordern, das euch rechtzeitig zum Abflugort bringt.

Antwort
von IchBrauchUrlaub, 2

Ich bin der Meinung, dass hier eine gravierende Abweichung vom Reisevertrag vorliegt und halte daher eine kostenlose Stornierung/Umbuchung für möglich.Ruhig mal bei Sonnenklar anrufen und gezielt nachfragen.

Antwort
von heima, 2

Akzeptieren: JA. Oder Reise stornieren, oder (kostenfrei) umbuchen! Oder Reiserechtsanwalt zur Klärung nehmen. Dasv ist keine Rechtsauskunft! Sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten