Frage von Elenago86, 67

Flugzeug oder Fernbus, was mögt ihr mehr?

Ich bin zwar ein armer Student aber normalerweise bevorzuge ich doch das Flugzeug. Was mögt ihr mehr?

Antwort
von annale, 31

Ich bevorzuge ganz eindeutig den Bus wenn es geht. Ich habe schon zu viel Katastrophen mit dem Flugzeug erlebt als das ich damit noch fliegen würde wenn ich es nicht müsste.

Zudem habe ich seit ein paar Vorfällen panische Angst vor dem Fliegen, wenn etwas passieren sollte dann kannst du im Flugzeug überhaupt nichts tun um die Situation zu verbessern. Im Bus kannst du im Notfall das Fenster einschlagen und bei geringen Tempo herausspringen, das geht leider nicht wenn man ein paar Kilometer über der Erde fliegt.

Zudem ist, wenn man Gutscheine benutzt, ein Fernbus günstiger auf manchen Strecken. Gutscheine gibt es beispielsweise hier : https://www.fernbusgutschein.com
Klar dauert es mit dem Bus eindeutig länger von A nach B zu kommen, wer aber etwas älter ist wie ich und nicht allzu beschäftigt ist der schätzt das Bus fahren um einiges mehr.
Klar ist ein Flugzeug wenn man richtig bucht billiger (siehe Ryanair), aber da fehlt mir einfach das Busfeeling! :) Außerdem hat man immer den ganzen Stress mit seinem Gepäck .. im Bus hockt das Gepäck genau unter einem und es kann weder etwas geklaut werden noch kann etwas verloren gehen.

Flughäfen gibt es zumeist auch seltener als Busbahnhöfe, ein Flugzeug kann nicht einfach so stoppen wie ein Bus ;) Aber das ist nur meine Meinung!

Antwort
von ReiseRob, 21

Ich finde es interessant, dass trotz der vielen Kommentare auf diese Frage noch nicht einmal Bezug zum CO2-Ausstoß des jeweiligen Verkehrsmittels genommen wurde. Macht sich darüber eigentlich niemand Gedanken, dass ein Flugzeug auf Kurzstrecken klimatechnisch gesehen eine Katastrophe ist? Ich fliege auch gern, muss ich zugeben, aber bei Kurzstrecken sollte man sich da wirklich Gedanken darüber machen und auf klimafreundlichere Verkehrsmittel umsteigen, wie z.B. Fernbus oder Bahn. Leider zerbrechen sich darüber aber viel zu wenige den Kopf und sehen nur die Vorteile des Fliegens, die man natürlich auch nicht von der Hand weisen kann. Kein Wunder, dass wir so unsere Erde immer mehr zerstören...

Antwort
von Nanuk, 44

Ich mag Busfahren, egal wie lange. Mein Koffer ist sicher verstaut, ich muss nicht ein- und auschecken, nicht herumwarten, keine langen Wege zu den  Transits bewöltigen. Ich kann schlafen wenn ich will, kann essen was ich mag, da man alle drei Stunden ja irgendwo anhält. Ich kann meine Zeitung lesen und ich hatte noch nie Mühe, die Beine zu strecken. Wenn's von der Zeit abhängig ist, dann nehme ich natürlich auch das Flugzeug. Ich fahr bald von der Schweiz mit dem Bus nach Stralsund, die komplizierte Umsteigerei hat mich davon abgehalten zu fliegen. Ich mag's halt gern gemütlich.

Antwort
von suisso, 43

Ich nehme wenn immer möglich das Flugzeug. Bus fahren mag ich irgendwie gar nicht, eher noch den Zug als den Bus. Oder ich fahre lieber selbst mit dem Auto als mit dem Bus.

Antwort
von Wimelima, 67

Ganz persönlich: ich würde immer das Fliegen bevorzugen, ich liebe Fliegen, Flugzeuge, Flughäfen. Ich hasse Autofahren, v.a. wenn ich von Fremden abhängig bin. Da würde ich die Strecke lieber mit der Bahn fahren und ein paar Euro mehr bezahlen

Kommentar von Nightwish80 ,

Mir geht es da wie dir...

Innerhalb deutschlands nehme ich die Bahn. Alles andere fliege ich.

Antwort
von Sannemann, 34

Am liebsten Auto, weil man dann vor Ort auch mobil ist.

Im Winter bei längeren Strecken innerhalb Deutschlands am liebsten die Bahn. Außerhalb Deutschlands am liebsten das Flugzeug. Das ist einfach schneller.

Fernbusse sind gar nicht mein Ding. Da würde ich immer eher mit der Bahn fahren. Ich fahre ziemlich viel Autobahn und dann stehen die da immer neben mir im Stau, diese Busse. Im eigenen Pkw kann man wenigstens für sich allein vor sich hinmotzen, Musik hören, was auch immer. In diesen Bussen, diese erzwungene Nähe zum Sitznachbarn und pennen kann man da auch nicht.

Früher bin ich öfter Fernbus gefahren, da gab es bei den Eurolinern noch über die Hälfte des Busses solche Etagenbetten, wo man sich ausstrecken konnte, das war schön. Bei diesem Busgeschaukel hab zumindest ich immer geschlafen wie ein Baby. Ich weiß aber nicht, ob irgendein Busreiseunternehmen das noch so hat, vermutlich hat das zuviel Sitzplätze gekostet.

Antwort
von amike, 19

Ich würde immer den Fernbus wählen, wenn es die Strecke und die Kosten zulassen. die Bahn ist an sich auch nicht zu verachten.

Antwort
von aitutaki, 59

Hallo Elenago86,bin seit Freitag von einer Kreuzfahrt zurück, Zielhafen Genua.Nach 14 Stunden Busfahrt bin ich doch ziemlich geschafft am Flughafen Leipzig angekommen,Mitfahrer hatten da noch knapp 3 Stunden nach Berlin vor sich...In einem bequemen Reisebus durch die Alpen landschaftlich schön mit insgesamt 5 Pausen aber keine reine Freude .lieber wäre ich von Genua nach Mailand mit der Bahn gefahren und von dort geflogen.Viel bequemer und billiger wenn ich langfristig buche,aber fast immer streikt irgendjemand irgendwo in Europa,musste das leider schon erfahren....Deshalb bin ich zur sicheren Variante übergegangen.

Dietrich aus Halle/S

Antwort
von Endless, 35

Grundsätzlich mal für alles, was in vernünftiger Relation Entfernung/Dauer steht, das Auto. Ich fahre gerne Auto auch über lange Strecken. My car is my castle :-) Alles dabei und in jeder Hinsicht flexibel. Ansonsten bevorzuge ich Flugreisen.

In die Bahn oder in einen Fernbus müssten mich schon sehr widrige Umstände zwingen. Aber dann zwecks Bewegungsfreiheit wohl lieber Bahn (habe ich beides wohl seit 20 Jahren nicht mehr genutzt und auch nicht vermisst).

Antwort
von AnhaltER1960, 21

Fernbus. Da nehmen sie einem nicht das Feuerzeug weg.

Aber mal im Ernst, was soll die Frage? Für Entfernungen, die man fliegt, bekäme mich niemand in einen Bus. Und für bustaugliche Entfernungen lohnt das Fliegen nicht.

Antwort
von Klaus70374, 15

Ich fliege lieber. Da ist man schnell an seinem Ziel. Oft ist das sogar billiger als der Bus. Z. B. war ich dieses Jahr in Bulgarien. Hin mit dem Flugzeug in 2 1/2 Stunden für 70 Euro. Zurück mit dem Bus in 38 Stunden für 120 Euro.

Antwort
von ManiH, 12

Am liebsten fahren wir innerhalb Deutschlands mit dem Pkw, da ist man flexibel.

Statt Bus wählen wir lieber die Bahn, da kann man sich auch mal bewegen. 

Ansonsten fliegen wir. Auch für manche Städtereisen Dresden, Wien usw sind wir schon geflogen, da entfällt dann, die evtl stressige Anfahrt.

Antwort
von Blnsteglitz, 51

kommt auf die Entfernung und / oder  den Preis an.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten