Frage von etxis88, 52

Ferienzeit in West -Malaysia und Tourvorschlag für 3 Wochen Backpacking.

Hallo Zusammen,

fliege am 25 August für 3 Wochen nach Malaysia.

Wollte wissen, wann in Malaysia Ferien sind, weil im Internet finde ich nicht wirklich was darüber :-( ?

Vllt kann mir auch einer eine Route vorschlagen für Westmalaysia? Wir Hin- und Rückflug ist in Singapur.

Meine vorzeitige Planung schaut wie folgt aus:

Singapur - Melaka - Kuala Lumpur - Cameron Highlands - Taman Negara - Perhentian Island Besur - Pulau Tioman - Singapur.

Vllt habt Ihr noch Ideen wie ich meine Route ändern könnte bzw was ich noch mitnehmen ggf. weglassen sollte?

Vielen vielen Dank im voraus

Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aitutaki, 52

Hallo etxis, in die Zeitfallen in diesem Jahr in Malaysia keine Schulferien.Ich glaube im Mai uns dann wieder Ende September.Ist schon ein Faktor, der den Aufenthalt beeinflusst, da in Malaysia die "Klassenfahrt"eine sehr intensiv genutzte Sache ist und in den Ferienzeiten viele Urlaubsgegenden in Malaysia besonders stark frequentiert sind.Also fuer Dich keine Belastung.Schade das Du wieder nach Singapur zurueck musst, von Thailand aus ware vielleicht besser gewesen, denn Du brauchst immer Zeit um nach Singapur wieder zurueck zu kommen, aber mit Air Asia findest Du schon eine sehr billige schnelle Verbindung.Haette vielleicht statteiner "Ostinsel" die Westinsel Penang in den Plan aufgenommem, nicht unbedingt ein Badeparadies aber kulturell und landschaftlich wunderschoen, fuer mich das gelebte Beispiel auf dieser Welt wie unterschiedliche Kulturen auf engstem Raum friedlich zusammenleben koennen .Wenn Du mit der Bahn reist kommst Du von Butterworth per Faehre nach Georgtown dem Hauptort der Insel.Es gibt einige sehr schoene Sehenswuerdigkeiten dort.Viel Spass auf Deiner Reise Dietrich aus Haale/Saalei

Antwort
von SvenH, 45

Hallo,

also Eure geplante Route deckt wirklich erst einmal sämtliche Highlights der Melakka Halbinsel ab.

Penang hat mich ebenfalls sehr fasziniert, obwohl Ihr ja schon einen guten Einblick ins malaysische Kleinstadtleben in Melaka bekommt. Enttäuscht war ich allerdings von den Cameron Highlands, die ich mir ursprünglicher und natürlicher vorgestellt habe. Falls Ihr die nicht komplett weglassen wollt (ich würde es machen!), empfehle ich Euch hierfür nur wenig Zeit einzuplanen und lieber den Aufenthalt im Taman Negara und den Inseln länger zu halten.

Vor allem als Taucher/Schnorchler solltet Ihr den Aufenthalt sowohl auf den Perhentians als auch auf Tioman möglichst lange halten. Für mich eines der besten Reviere der Welt!

Auf jeden Fall könnt Ihr Euch auf entspannte Überlandsfahrten in komfortablen Bussen einstellen, die sich von Rest Südostasien deutlich unterscheiden.

Viel Spaß und eine tolle Reise!

Antwort
von Roetli, 40

Die Route ist soweit schon okay, drei Wochen sind ja nicht soviel, wenn Ihr auch noch 2-4 Tage Singapur einrechnet. Nur den Westen würde ich nicht machen. Penang empfehle ich nicht wirklich (sorry Dietrich!) - ist für mein Gefühl viel zu voll und touristisch. Gut, auf Tioman oder den Perhentians gibt es nichts 'Kulturelles', aber das gibt es dafür in Melaka, ein bißchen in KL und den Cameron Highlands (und in Singapur auch, z.B. die Perenakan Häuser). Dafür sind die Ostküsten-Inseln alle traumhafte Bade-/Schnorchel-/Tauch-Destinationen so richtig zum 'Seele baumeln lassen'. Ist die Frage, ob es beide sein sollten, oder ob Ihr die 'gesparte' Zeit z.B. vielleicht für eine Fahrt mit dem 'Jungle Train' verwendet? Von überall in Malaysia gibt es gute, günstige und relativ häufige 'long distance'-Busverbindungen nach Singapur, das sollte kein Problem sein. Evtl. könnt Ihr aber auch den Zug nehmen, der fährt allerdings nicht so engmaschig und so oft.

Das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen auf engstem Raum wird eigentlich überall in Malaysia deutlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community