Frage von Mimu200, 497

Lieber Ferien auf Gran Canaria oder auf Madeira machen?

Guten Abend

mein Kumpel und ich möchten im Januar gerne in die Ferien fliegen. Nun haben wir einiges durchgecheckt und dabei sind wir auf diese zwei Inseln gestossen.

Gran Canaria verlockt mit den Dünen und mit den langen Stränden, aber Madeirabesitzt auch eine sehr, sehr schöne Landschaft.

Was wir suchen: Entspannung (Wellness), Sport (tauchen, surfen, wandern), einige Sehenswürdigkeiten.

Welcher Ort wäre empfehlenswerter für uns? & Wie sind die Preise auf beiden Inseln verglichen miteinander?

Wir würden uns sehr über eine Antwort freuen, da wir wirklich keine Ahnung haben, wo wir hin wollen.

Bereits im Voraus vielen lieben Dank!

Antwort
von jinete, 497

Madeira hat eine tolle Natur, vor Allem die Berge. Sehr gut zum Wandern. Baden im Meer weniger, da es kaum Sandstrände gibt. Gran Canaria hat tolle Strände und ein schönes Hinterland. Mir persönlich gefällt Madeira besser. Preislich nehmen sich die Inseln nicht viel. Noch dazu, wo es im Januar nicht so viel Tourismus gibt

Antwort
von Loirefan, 402

Hallo Mimu200, wenn Du auf Madeira wandern möchtest, passiert dies ja entweder entlang den Levadas oder durch bergiges Gelände. Entlang den Levadas hast Du einen tollen Blick auf das Meer und die Natur. Wenn Du keine Höhenangst hast, ist dies ein tolles Erlebnis. Leider war ich nicht in der Lage dort zu gehen, was eine kleine Ehekrise hervorrief (lach). Deshalb denke ich Gran Canaria bietet Euch alles, Sport und evtl. auch etwas Party.

Antwort
von Blnsteglitz, 471

Vorab: ich kenne  Gran Canaria nicht - kann daher nicht vergleichen.

Aber ich war auf  Madeira und kann nur jedem raten diese wunderbare Insel zu besuchen. Gerade wenn auch Wandern auf eurem Zettel steht seid ihr auf Madeira gut aufgehoben. Die Preise sind vergleichbar mit denen hier in Berlin.

Strände gibt es nicht wirklich auf Madeira,  am Strand faulenzen also nicht möglich  - da müsstet ihr  einen Ausflug   zur Nachbarinsel Porto Santo machen.

Es gibt soviel zu besuchen , Monte (Korbschlitten fahren), den Botanischen Garten, Porto Moniz mit den Naturschwimmbädern, und und und.....

Kommentar von Mimu200 ,

Wir haben uns nun für Madeira entschieden, danke für deine Antwort :-)

Antwort
von Solymar, 381

Hallo,

Gran Canaria eignet sich für einen Badeurlaub, Madeira für einen Wanderurlaub. Madeira könnte im Januar frisch sein. Auf Madeira unbedingt ein Hotel in der Nähe von Funchal, da kann man abends auch mal zu Fuss reinlaufen. So richtig "was los" ist dort abends jedoch nicht. Madeira hat viel spektakläre Ausblicke (s. andere Antworten hier). Gran Canaria hat einige solcher Stellen, ist aber wie gesagt eher für einen Badeurlaub und etwas "Party" abends geeignet. Preislich nehmen sich die Inseln wohl nichts, wobei ich mir vorstellen kann, dass Madeira im Januar günstiger ist als Gran Canaria, da Gran Canaria das ganze Jahr Badesaison hat (naja, ich persönlich würde da im Januar nicht in Meer gehen). Meer auf Madeira oder Porto Santo im Januar sicher zu kalt. Porto Santo ist toll, lohnt sich aber nur wegen dem Strand, also im Januar eher nicht.

Antwort
von foxxx75, 348

Wenn ich aus deinem Profilbild auf dein Alter schließe, werdet ihr im Urlaub abends auch mal ausgehen wollen - dafür ist Gran Canaria mit Sicherheit die bessere Wahl!

Kommentar von Mimu200 ,

Aussehen kann täuschen ;-) das Bild ist schon einige Jahre alt lach. Weiss nur nicht, wie ich dieses entfernen kann.

Haben jetzt madeira gebucht, da wir beide uns fürs Wandern entschieden haben. Mal schaun wie es wird. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community