Frage von Antoniia, 8

Familienurlaub im Winter: Griechenland?

Hallo,

wir wollen über Weihnachten und Silvester mit der ganzen Familie = Eltern + 3 (fast) erwachsene Kinder in den Urlaub fahren. Als Kompromiss zwischen Sonnenurlaub und nicht zu langer/teurer Anreise haben wir uns Griechenland ausgeguckt, wo das Wetter ja zumindest etwas wärmer bis frühlingshaft sein soll. Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Außerdem wissen wir noch nicht wirklich, wohin in Griechenland wir wollen - wir stellen uns einen Ort vor (möglichst eine Insel), an dem man sowohl kulturell ein bisschen was unternehmen kann als auch Spaziergänge/Wanderungen machen und die Natur genießen. Nach allem, was ich bisher gelesen habe, schwanke ich zwischen Kreta und Rhodos - welche von beiden würdet ihr empfehlen bzw. gibt es noch andere empfehlenswerte Orte?

Am liebsten hätten wir außerdem eine schöne und große Ferienwohnung - falls ihr da Tipps habt, immer her damit ;-)

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße, Antonia

Antwort
von RomyO, 6

Hallo,

auch ich empfehle Kreta. Es ist schließlich die südlichste griechische Insel mit Ireapetra, der südlichsten Stadt Europas und eine der heißesten - zumindest im Sommer. Von daher bietet sich sowieso eher die Südseite dieser tollen Insel an.

Hier habe ich bereits ausführlich darüber geschrieben:

http://www.reisefrage.net/frage/sueden-oder-norden-von-kreta

Bei der Unterkunftssuche solltet Ihr darauf achten, einen Ort mit einer gewissen Infrastruktur zu wählen, wie z. B. das in meinem Link erwähnte Paleochora. Die reinen Touristenorte sind im Winter sehr öde ... Wichtig ist auch eine Heizmöglichkeit. Selbst wenn die Tage mild sein sollten, kann es nachts kühl und ungemütlich werden. Eine Schönwettergarantie gibt es leider nicht.

Was mir Sorge bereiten würde: gibt es im Winter akzeptable Flugverbindungen?

Antwort
von Roetli, 6

Auch ich empfehle Euch Kreta - liegt noch ein kleines bißchen südlicher als Rhodos und hat mehr historische Stätten neben wunderschönen Wanderwegen. Die Hauptstadt Heraklion und unmittelbare Umgebung empfehle ich jedoch nicht (außer den Museen), ich habe selten so einen schmutzigen Ort gesehen wie diese Inselhauptstadt (im Frühjahr, Sommer oder Herbst). Etwas weiter im Osten oder Westen und vor allem im Süden der Insel kann es jedoch traumhaft sein. Westlich von Chania oder Kamilari tief im Süden sind meine Vorlieben. Mitten in Kamilari kann ich Euch das Ferienhaus "To Pano Spiti" empfehlen, für 5 Personen sollte es gut ausreichend sein (aber es gibt zahllose andere sehr schöne in dieser Gegend) - die Preise sind jedoch zu Eurer geplanten Zeit nicht gerade niedrig! Viele Touristen sind schon auf die Idee gekommen, dem Winter bzw. Weihnachtsrummel hier mit einer Flucht auf die Insel zu entgehen :-)

Euch aber viel Spaß!

Antwort
von ManiH, 4

Da ich beide Inseln kenne, würde ich eindeutig mit meiner Wahl zu Kreta tendieren..

Man kann dort sehr viel Kultur sehen und grosse historische Stätten besuchen. Die Hauptstadt ist klein aber fein und interessant auch zum Bummeln. Es gibt eine große Höhle auf Kreta, die man gut besuchen kann, was auch interessant war, habe aber den Namen leider vergessen.

Mit einem Mietwagen könnt ihr viele interessante und schöne Orte besuchen, jede ein wenig anders in ihrer Art, aber sehenswert. Wir haben die Insel so ziemlich in alle Himmelsrichtungen, sag ich mal, abgefahren. Ebenso kann man auch mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs sein, das geht relativ gut.

Für Wanderungen bietet sich die Insel ebenfalls an z.B mit der berühmten Samariaschlucht u.m.. Wandertouren wurden auch von Reiseveranstaltern angeboten.

Uns hat es auf Kreta sehr gut gefallen, sodass wir nochmal dort waren. Du kannst soviel sehen, besichtigen und unternehmen, dass dir nicht langweilig wird und es ist auch eine Insel die von jungen Leuten gerne besucht wird. Macht euch mal mit einem Reiseführer kundig, denn man kann hier nicht Alles Sehenswerte im Detail aufführen, aber es lohnt sich!

Allerdings waren wir in der warmen Jahreszeit, im September zur Weinlese unterwegs, Mit dem Winter dort und den kurzen Tagen, habe ich jedoch keine Erfahrung.

Die Menschen auf Kreta sind sehr, sehr freundlich und hilfsbereit, das muss man noch erwähnen, wir haben uns wohlgefühlt und gut erholt.

Zu Rhodos kann ich sagen, dass die Insel außer der Hauptstadt und Lindos mit der Burg nicht mehr viel zu bieten hat. Zumindest wurde uns beim Tagesausflug/Inselrundfahrt mehr Geschäfte, wie Töpfereien, Weinhandlung u.m gezeigt, als Höhepunkte von der Insel. Das hätten wir besser und billiger mit dem Mietwagen abwickeln können und dann sogar mehr gesehen.

Es wehte auf Rhodos auch immer ein recht starker, Kühler Wind, was im Hochsommer angenehm war, im Winter??

Man kann auch mit einem grösseren Boot rüber in die Türkei, haben wir leider aufgrund stärkeren Seegangs unterlassen, da meine Frau nicht seefest ist. Hätte uns aber sehr interessiert. Aber im Winter??

Hoffe ich konnte mit meinen Ausführungen zur Entscheidungsfindung beitragen. LBG maniH

Antwort
von moglisreisen, 5

Hallo Antoniia,

jetzt kommt die Spaßverderberin;) Mit drei fast erwachsenen Kindern und auch ohne, rate ich von Griechenland im Winter ab; Frühling, Sommer, Herbst ein fantastisches Reiseland mit tollen Inseln! Im Winter trostlos und ja, das mediterranem Klima enfaltet sich voll und es ist oft empfindlich kühl und stürmisch (die evtl. Regentage jetzt nicht eingerechnet;)!

Ich werf nochmal was ganz anderes in die familiäre Runde, nämlich die Kanaren. Dort habt ihr mehr Sonne (da ist ein anderes Klima; schaut Euch die Lage an), auch traumhafte Natur, ebenso Ferienwohnungen, auch nur 4,5 Stunden von DL entfernt und bezahlbar. Ich könnte mir gerade im Sinne Eurer Töchter vorstellen, dass sie da mehr Freude haben. Denkt mal drüber nach! Saludos aus Mallorca

Kommentar von bube44 ,

Da stimme ich Dir voll zu! Wir waren mal in den Osterferien auf Kreta. Tagsüber schien zwar die Sonne bei frischem Wind aber abends wurd's empfindlich kalt und das Apartment war nicht beheizt. Im Winter? Brrrrr, würd ich auch nicht machen, es sei denn, die Unterkunft kann beheizt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten