Frage von KimSlr, 767

Falscher Vorname bei Flugticket

Hallo, ich habe für die Tante meines Mannes einen Flug bei Rynair von Italien nach Deutschland + Rückflug gebucht. Leider gab es ein kleines Missverständnis und das Flugticket ist auf den Namen Rosetta statt Rosa gebucht. Man kann den Namen zwar ändern lassen aber das ist sehr teuer und es geht ja nur um den Vornamen. Weiß jemand ob das auch so geht? Ist ja ein innereuropäischer Flug. Und bis jetzt musste man ja nur den Namen angeben, ich denke beim online check in muss man dann noch die reisepassnummer oder so angeben und wenn das alles stimmt ist es dann schlimm wenn der Vorname etwas abweicht?

Antwort
von blacknite, 720

Also das ist unterschiedlich es kann sein, dass du Pech hast und wegen des Vornamen die dort enorme Probleme machen, es kann aber auch sein, dass du Glück hast und du einfach so reinkommst bzw. deine Tante. Ist wohl abhängig von der Laune des Kontrolleurs. Bei meiner Frau war das wohl mal ein "falscher" Vorname und wir hatten Panik, dass es nicht funktionieren sollte. Aber die haben nicht mal nachgefragt.

Antwort
von StrandFee, 670

Mir ist sowas mal in Venezuela passiert, da haben die meinen zweiten Vornamen als Nachnamen angegeben. Dort war das kein Problem, aber sind auch nicht solche Bürokratiefanatiker wie hier in Deutschland. An deiner Stelle würde ich mal beim Flughafen anrufen und fragen.

Antwort
von tauss, 625

Sehe es, so wie geschildert, nicht als problematisch an, wenn der "Rest" stimmt. So etwas gibt es auch öfter, z. B. mit Gabi und Gabriele.

Aber was willst Du hören? Dass es überhaupt keine Nachfrage geben wird? Dass sie in jedem Fall an Bord kommt? Das kann Dir hier niemand garantieren.

Warum rufst Du nicht bei Ryan Air an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community