Frage von kreso, 25

Erfahrungsberichte zu Motorhomes auswerten?

Hallo Reisefreaks ;)

Ich war gerade auf der Suche nach Erfahrungsberichten für verschiedene Motorhome-Vermieter in Kalifornien (ein Roadtrip will geplant werden) und bin dabei auf diesen Artikel gestoßen: http://www.edelste-weine.de/phoenix-motorhomes-erfahrungsberichte-wohnmobil-wein...

Es geht unter anderem darum, dass nicht alle Erfahrungsberichte vertrauenswürdig sind. Aber auch darum, dass es häufig mehr negative Bewertungen gibt, da die Motivation größer ist, etwas zu berichten wenn etwas NICHT nach Plan, sprich schief gelaufen ist. Es gibt deshalb also häufig mehr Berichte unzufriedener Menschen, als solche von zufriedenen Kunden.

Wie geht ihr damit um? Ich möchte natürlich eine durchschnittliche und repräsentative Bewertungsgrundlage für meine Entscheidung haben. Und frage mich jetzt, auf welchen Portalen man zum einen echte und zum anderen auch positive oder auch neutrale Beiträge findet? Gibt es z.B. eine aktive USA-Reisenden-Community der ich mal meine Fragen stellen kann? Hat jemand Tipps?

Antwort
von Roetli, 22

Da es hier im Forum eine ganze Reihe von Nutzern gibt, die schon mit RVs/Motorhomes in den USA unterwegs waren, bekommst Du hier vielleicht schon ein paar Empfehlungen auch von zufriedenen Nutzern.

Es gibt jedoch gerade in Kalifornien ein paar bewährte Vermieter, mit denen meine Familie und ich so gut wie immer sehr zufrieden waren (El Monte und Cruise America). Mal gab es Kleinigkeiten zu bemängeln, aber meist wurden die schnell direkt oder mit telefonischer Unterstützung behoben - oder gar von uns selbst (ein fehlender kleiner Grill, den wir uns beim nächste Walmart für knapp 10$ selbst gekauft haben). Da der Service-Gedanke in den USA immer noch deutlich höher angesiedelt ist als in Deutschland, hätte ich wenig Bedenken.

Ein Restrisiko bleibt natürlich immer, denn oft sind es winzige
Kleinigkeiten, die zu schlechten Bewertungen führen - und sei es nur,
daß der Kunde oder auch der Mensch hinter dem Counter gerade nicht ihren besten Tag hatten. Normalerweise sind die Bewertungen ja sehr gemischt und wenn die große Mehrheit 'okay' sagt, dann würde ich mal von 'okay' ausgehen.

Kommentar von kreso ,

Oh cool. Danke! El Monte und Cruise America scheinen ja auch recht große Vermieter zu sein. Meinst du das ist auch von Vorteil? Ich habe ein paar kleinere gesehen, die etwas günstiger sind, aber eben auch nicht so viele Bewertungen im Netz haben...

Antwort
von Endless, 6

Hallo,

plane nach 2 USA-WoMo-Urlauben gerade einen Kanadaurlaub per Wohnmobil und nutzte/nutze als Hauptanlaufstelle das Forum womo-abenteuer.de, das teilweise nach USA/Kanada aufgeteilt ist und eine Fülle an Informationen begeisterter RV-Fahrer bietet (Anbietertipps, Reiserouten, Campgrounds, einfach alles, keine Werbung und neutral, und durchaus durchmischte Beiträge zu den Vermietern). Das kann ich dir wirklich empfehlen, um viele Informationen zu sammeln oder Fragen zu stellen, da es ein sehr aktives Forum ist.

Wir hatten bei Cruise America (2009, C19) und Apollo (2014, Pioneer 25) gebucht. Beide Male verlief alles perfekt, keine Probleme. Das kann aber auch anders sein, wenn das Fahrzeug eben nicht mehr ganz neu ist, ein bisschen Glück ist dabei. Meine Schwiegereltern hatten mit einem WoMo von Cruise America paar Probleme, die zwar (finanziell) geregelt wurden, aber trotzdem lästig waren (sie hatten trotzdem einen schönen Urlaub).

Schau dir einfach mal das Forum an und lese die vielen Berichte. Mach keine Wissenschaft daraus, es kann immer mal passieren, dass die Klimaanlage ausfällt, ein Reifen platzt, was weiß ich.

Sucht euch einen dt. Vermittler (camperboerse, CU Camper, trans-amerika-reisen, canusa etc.), gebt die Reisedaten ein, vergleicht die Preise, und dann schaut weiter. Es wird bestimmt ein schöner Urlaub!!

VG Endless

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community