Frage von gondolina, 4

Erfahrungen mit dem neuen Kurier-Tafelspitz?

Diesen Sommer werde ich wohl nicht mehr verreisen. Als nicht mehr ausserhalb von Österreich :) Das Land an sich ist eh wunderschön und das Wetter könnte nicht phantastischer sein!

Nur will ich nicht immer in Wien bleiben, sondern ein bisschen im Land herumreisen. Dabei soll der Genuss natürlich nicht zu kurz kommen und ich brauche verlässliche Empfehlungen. Bisher habe ich mir eigentlich fast jedes Jahr den Tafelspitz, also den Gourmet-Führer, als Büchlein geholt.

Dieses Jahr ist er in einem neuen Format erschienen. Also als Magazin + App. Man muss sich wohl nicht beides holen, aber man kann. Und hier ist genau meine Frage an euch: Hat jemand von euch die App schon ausprobiert und kann mir vielleicht einen kleinen Erfahrungsbericht dazu abgeben? Würde mich sehr freuen!

Antwort
von gondolina, 3

Ich danke euch für eure Antworten! Das Magazin habe ich schon, aber die App soll eben ausführlicher sein. Und die Möglichkeit sich quasi direkt zum Wunschrestaurant hinnavigieren lassen zu können, klingt toll. Ich finde es überhaupt praktisch, wenn solche Sache direkt auf der Landkarte angezeigt werden!
Bis nächsten Sommer mit dem Kauf der App zu warten ist eher keine Option, der Urlaub soll ja schon diesen Sommer stattfinden :) Ich bin mal optimistisch, dass das alles hinhauen wird. Für etwaige Schnitzer in der Software gibt's ja noch immer Updates :)

Antwort
von princessezelda, 4

Ich hab beides, sowohl App als auch Magazin. Magazin hat Daddy gebracht, meinte, dass mich das evtl interessieren könnte - fand es gut und hab mir daraufhin die App runtergeladen, weil ich orientierungstechnisch eine ziemliche Weinbergschnecke bin. Ich finde mich zurecht, außerdem ist die App umfangreicher und man kann sich schön und einfach mit Maps verbinden, wenn man den Standort anklickt.

Antwort
von ManiH, 1

Aus Neugier habe ich mir mal die App. angeschaut;

Bewertungen gibt es noch keine. Die Darstellung hat mich soweit ich es bei der Darstellung im AppStore angezeigt bekam, angesprochen.

Jedoch hat mich irritiert, dass da stand Sprache Englisch, ob das nun ein Fehler oder von mir missverstanden ist, kann ich leider nicht sagen. Die App. Kostet 3,99€ die Zeitschrift 7,50€, vielleicht solltest du noch bis zum nächsten Jahr warten, da weis man mehr und evtl. Kinderkrankheiten sind dann schon in der App ausgemerzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community