Frage von Solymar, 24

Erfahrungen Eurowings Langstrecke mit Baby?

Ich habe eine TUI-Reise mit Eurowings nach Punta Cana gebucht. Hat vielleicht jemand Tipps zum Reisen mit Baby (dann 10 Monate)?

Offenbar gibt es in dem Flieger keine Babyschalen/-betten, Kissen und Decken nur auf den teueren buchbaren Plätzen usw. Hat jemand Tipps für eine Langstrecke mit Eurowings und Baby ohne dann mann 100kg Gepäck mitnehmen muss und die 10 Std. gut übersteht (Gepäck, Sitzplätze, Nahrung etc.)?

Auch noch eine Frage zum Thema Sicherheit vor Ort...neben dem Buggy noch ein Maxicosi mitnehmen ist ja echt bisschen heavy, aber ansonsten muss das Baby beim Transfer und Ausflügen auf dem Schoß sitzen = gefährlich?!

Vielen Dank.

Antwort
von Weltenbummler22, 16

Ich kann leider noch nichts zu dem langen Flug sagen, den haben wir selbst mit Baby erst noch vor uns. Waren aber letztens mit ihr (8 Monate) auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer und hatten uns auch die Frage mit dem Buggy gestellt. Die Entscheidung fiel dann auf den Maxi Cosy auf Rädern vom Kinderwagen. Hat alles super funktioniert. Flug, 3 Stunden auf dem Schoß verschlafen und Transfer, bei dem sie mangels Anschnallgurten auch auf dem Schoß gesessen hat. Maxi Cosy war sehr hilfreich im Restaurant, Mietwagen ect. Werde ich im Januar (dann 12 Monate aber noch sehr klein, da Frühchen) auch wieder so machen. Ich würde bei den Flügen darauf achten, dass sie über Nacht gehen, das ist um Welten entspannter. Macht euch nicht so viele Gedanken, am Ende läuft es ganz von selbst. Eine wunderschöne Reise!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten