Frage von janaokus, 29

Englisch fließend lernen

Hallo,

ich überlege nach meinem Abi nach Irland zu gehen, um dort fließend Englisch zu lernen. Allerdings ist es noch nicht soweit und ich werde höchstens ein halbes Jahr dort sein - aus Studiumsgründen. Kennt ihr eine Plattform auf der ich in Vorbereitung mein Englisch ausbessern kann?Gibt es nicht entsprechende Programme mit Skype?

Antwort
von canariaguide, 20

Hey. Es ist wichtig das du dich vorher gut über die Schule und das Lernsystem informierst. Kleine Schulen mit kleinen Gruppen sowie einem Lernprogramm welches dich über die Monate begleitet sind sicher sehr wertvoll.

Ich war gerade 12 Wochen in der LAL London Twickenham Schule. Meine persönliche Erfahrungen habe ich in einem Blog zusammengetragen. Mehr dazu unter: www.lallondonerfahrung.blogspot.com

Viel Spass beim lernen ;-)

Marcel

Antwort
von Nick2015, 15

Da die Iren einen sehr starken Dialekt sprechen, empfiehlt es sich, schon mit guten Englischkenntnissen anzureisen... Ich würde Dir vor deiner Anreise einen Intensivkurs in Englisch empfehlen. Den solltest Du am besten auf der VHS oder in einer Sprachschule machen. Ich kenne eine Sprachschule in Berlin, deren Lehrer alle Muttersprachler sind. Vielleicht hast Du ja Glück und einer der Lehrer kommt aus Irland ;) Falls Du in der Nähe von Berlin wohnst, kannst Du Dir die ja mal anschauen: http://www.speakeasysprachzeug.de/events/categories/fremdsprachen/englisch/

Antwort
von manuuuG, 13

Irland ist sicher eine gute Sache! ich würde mir an deiner Stelle keinen so großen Stress machen. 
Die beste Vorbereitung wäre in meinem Augen Filme und Serien auf Englisch schauen und englische Bücher lesen :) 

Antwort
von Scoleney, 11

Willst du dein Englisch mündlich oder schriftlich aufbessern oder ne Kombi aus beidem? Ich würde sonst mal nach Tandempartnern online suchen, also Leuten, die Englisch sprechen und Deutsch gerne lernen wollen. Das geht dann klar, auch per Skype und ihr könnt euch gegenseitig Konversationsenglisch beibringen. 

Antwort
von annale, 10

Am besten lernt sich Englisch direkt vor Ort. 

www.travelworks.de hat gute Angebote.

Antwort
von alexbe, 7

Ich würde huahin indirekt zustimmen. Die Iren sprechen wirklich einen eigenen starken Dialekt und sind teilweise für uns Deutsche mit „guten“ Englischkenntnissen schwer zu verstehen.

Jedoch war mal meine Kusine für 6 Monate in Wales und dort herrscht ja auch ein eigener Dialekt. Wenn an jedoch als „Ausländer“ in solche Regionen reist, versuchen wenigstens die meisten Iren/Waliser mit dir auf normalen Englisch zu reden. Also könntest du dort durchaus Erfolg haben und Irland finde ich persönlich auch sehr schön und Reisenswert :)

Daher leigt es vollkommen an dir ob du da hin willst oder nicht.

MFG Alex

Kommentar von Scoleney ,

Wales ist bilingual, Walisisch ist kein Dialekt, das ist ne eigene Sprache. Und ich hab da auch einige Zeit verbracht, selbst bei ner Gastfamilie. Keiner hat mit uns walisisch gesprochen, noch waren die Menschen dort irgendwie schwierig zu verstehen. Wales ist stark vermischt und dort gibt es viele Engländer und Waliser, die kein walisisch mehr können. 

Antwort
von LittleArrow, 10

In Irland gibt es z. B. eine stark gewöhnungsbedürftige Lautverschiebung bei Worten wie right und light. Während im Englischen dabei das "i" als "ei"-Laut gesprochen wird, klingt es im Irischen als "eu"-Laut.

Antwort
von janaokus, 5

Also: Ich würde es tatsächlich sowohl schriftlich wie auch mündlich besser lernen wollen, aber gut, das haut noch nicht ganz so hin. Ich halte Irland für eine gute Sache :) 

Danke für eure Tipps!

Antwort
von Visionaer, 5

Ich würde den Tipp auf Scoleney aufgreifen. Suche dir am besten einen Tandempartner. Habe ich auch schon gemacht. Über Skype (weiß die Seite leider nicht mehr, aber findest du) mit einem Kanadier. Die eine halbe Stunde habe ich ihm Deutsch beigebracht, in der anderen er mein Englisch poliert. Abgesehen davon ist eine kleine Freundschaft entstanden. Ich weiß wen ich besuchen kann, wenn ich mal in Kanada sein sollte ;).  Ganz klassisch kannst du auch Sprachreisen machen wie auf 123-sprachen.de. Das kostet natürlich ein bisschen was, aber ist wohl recht intensiv und effektiv. Oder du suchst dir eine App. Manche sind auch recht gut und kosten nicht viel im Monat.

Kommentar von janaokus ,

Ich konnte auf http://www.123-sprachen.de jetzt gar nichts finden. Ist die Seite (temporär) down??

Antwort
von huahin, 5

Englisch in Irland lernen?Die Iren sprechen einen Dialekt, der weit vom englischen entfernt ist.Ich wuerde auch keinem Auslaender raten, deutsch im bayerischen Wald zu erlernen.

Kommentar von HeMat ,

Dann darf man in den USA auch kein Englisch lernen. Oder in Australien.

Kommentar von huahin ,

Falsch. Die Amerikaner sprechen zwar ein "eingefaerbtes"  Englisch. Ist aber kein Dialekt, sondern liegt sehr nahe am Oxford-Englisch. 

Aehnlich verhaelt es sich in Australien.

Kommentar von Wimelima ,

Unser Nachbars-Junge war jetzt 1/2 Jahr in Schottland im Internat zum Englisch lernen! Und eine Freundin in Irland als Au pair, die kann super Englisch! Ich glaube, das sollte kein Hinderungsgrund sein!

Kommentar von Scoleney ,

Meist wird der Dialekt nur Zuhause gesprochen und auch nicht alle sprechen den. Ich würde mich von sowas nicht abhalten lassen. 

Kommentar von huahin ,

Hier in meiner Nachbarschaft leben Iren. Ich verstehe von denen kein Wort. Das liegt nicht an meinen mangelnden Englisch-Kenntnisen ( Ich bin in Kanada zur Schule gegagen und habe da gelebt), sondern an deren Dialekt und nur den koennen sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten