Frage von 57005, 31

Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten in Ostasien?

Meine Freundin und ich planen für etwa Juni/Juli 2016 eine ca 3 wöchige Ost-Asien Rundreise. Die Ziele und Zwischenstationen stehen zwar noch nicht fest aber hoch im Kurs stehen für uns Hongkong, Seoul, Tokio, Osaka, Jeju und Taipei.

Wir werden keine Gruppenrundreise buchen sondern auf eigene Faust unterwegs sein, natürlich schließt das nicht aus dass wir uns für eine besonders empfehlenswerte Sightseeingtour auch mal für 1-2 tage an eine Gruppe anschließen könnten.

Wir haben sehr breit gefächerte Interessen und ich könnte daher nichts grundsätzlich ausschließen was wir nicht sehen wöllten. Neben ein paar Tagen Strand und ein wenig Shopping in den größeren Städten sind wir auch noch völlig ungebunden was die Planung angeht.

Vielen dank für gute Tipps im voraus!

Antwort
von Einsatzplaner, 31

Ich gebe den  Vorrednern Recht, in der kurzen Zeit so viele Ziele ist weggeworfenes Geld. Die meiste Zeit verbraucht ihr mit An- und Abreise, Reisezeit zu den jeweiligen Orten, einige Tage am Strand sollen auch noch sein, Shopping ja, da sind noch die Nachtmärkte. 

Antwort
von Vanessa80, 28

Ich würde die Reise auch auf 3 Städte reduzieren, ansonsten ist es purer Stress!

Antwort
von Roetli, 27

In Japan sollte unbedingt Kyoto, Japans kulturelles Zentrum,  noch auf Eure Liste!

Ansonsten möchte ich Euch warnen - 3 Wochen sind ncht viel bei einer Rundreise durch Süd-Ost-Asien! Nehmt Euch nicht zuviel vor! Schon in Japan allein gäbe es für 3, besser ja eigentlich nur 2,5 Wochen (mit Reisezeiten und Jetlag) mehr als genug  zu sehen und zu erleben. Und Traumstrände gibt es dort auch!  https://www.japan-experience.de/news/tipps/die-schoensten-straende-japans!

Was habt Ihr davon, wenn Ihr die Hälfte Eures Urlaubs mit Flügen und dem Zurechtfinden in fremden Städten und Kulturen verbringt? Dann lieber ein Land richtig! Wenn überhaupt, würde ich höchstens noch Süd-Korea in Eure Pläne mit aufnehmen, aber das wwäre schon grenzwertig während der vorgesehenen Zeit.

Kommentar von 57005 ,

Danke für den Hinweis, aber wir sind uns bewusst, dass 3 Wochen nicht viel Zeit sind und man die problemlos an jedem Urlaubsort einzeln verbringen könnte. Für uns ist das allerdings kein Stress sondern genau das was wir wollen.

Antwort
von KopiO, 25

Das Leben ist eh zu kurz, die ganze Welt zu erkunden, schaut Euch besser wenige Orte an, die aber richtig. Sorry, daß ich mich den Vorkommentatoren anschließe. Falls Ihr noch nichts gebucht habt, nehmt Euch für jede Stadt wenigstens 1 Woche Zeit. In 2-3 Tagen könnt Ihr zB alle Sehenswürdigkeiten abhaken, die Euch der Reiseführer für Taipei als Muss vorschlägt, aber einen wirklichen Eindruck von dieser Stadt (und dem Land Taiwan) bekommt Ihr so nicht (ich lebe seit fast 2 Jahren hier und fast jeden Tag passiert mir trotzdem irgendwas, womit ich nicht gerechnet habe). Nehmt euch wenigstens 1 Woche Zeit für Taipei oder kommt für 3 Wochen nach Taiwan, es gibt soviele Facetten hier, das Land ist es wirklich wert, erkundet zu werden. Und nächstes Jahr besucht ein anderes Land hier in der Gegend oder kommt wieder.

Antwort
von HeMat, 21

Tips könnte ich Euch noch und nöcher geben, würde ungefähr genauso  lange dauern wie Eure geplante Reise. Nach Abzug der Reisetage bleibt leider in den genannten Städten nur ein Schnelldurchlauf übrig. Schade um Zeit und Geld.

Kommentar von 57005 ,

Ich wäre für einen Eintrag mit wenigstens einer Hand voll Tipps die nicht gerade den ersten Ergebnissen bei Google entsprechend bedeutend dankbarer als weiteren absolut deplatzierten und nicht hilfreichen Kommentaren.

Antwort
von hborn45, 21

na, da habt ihr euch ja einiges vorgenommen, denn fast für jedes einzelne dieser ziele könnte man die drei wochen vorsehen. 

ich denke, ihr solltet versuchen, es euch etwas weniger einfach zu machen und, ausgehend von euren schwerpunkt-interessen, selbst ein wenig internet-recherche betreiben. es muss ja schließlich einen grund geben, dass ihr euch zu einer reise in diese region entschlossen habt.

im internet findet ihr endlos viele hinweise und anregungen, backpacker-berichte, reiseforen, homepages der geplanten länder/orte etc.

gerade das recherchieren und planen ist mitunter der spannendste teil einer reise bzw. fängt diese damit schon an. zudem sind interessen von reisenden i. d. r. sehr individuell und different, und da ist, was der eine aufregend und interessant findet, für einen anderen langweilig. stadt-, kultur-, abenteuer-, entdecker-, natur-, erholungs- erlebnis- oder partyurlaub - was soll's denn bitte sein? also, eigene kreativität ist gefragt!

viel spaß bei der vorbereitung und eine gute, erlebnisreiche reise!

Kommentar von 57005 ,

ich denke, ihr solltet versuchen, es euch etwas weniger einfach zu machen und, ausgehend von euren schwerpunkt-interessen, selbst ein wenig internet-recherche betreiben

Diese Frage ist Teil der Internet-Recherche ;)

Antwort
von hborn45, 16

entschuldigt, wenn ich mich nochmal melde und euch vielleicht einen euch nicht ganz genehmen, aber aufrichtigen kommentar zu eurer frage und vor allem eure reaktionen auf die hinweise von offensichtlich erfahreneren reisenden gebe.

wenn ihr euch schon nicht die mühe machen wollt, bei einer sicherlich nicht billigen und wahrscheinlich eher außergewöhnlichen reise selbst ein wenig mehr energie in überlegungen und recherchen als den ersten google level zu investieren, und fernost im stile japanischer europatouristen 'abhaken' wollt, gleichzeitig aber das außergewöhnlich sucht, dann solltet ihr nicht erwarten, dass ihr hier eine große resonanz findet. warum macht ihr euch, da ihr ja offensichtlich flexibel seid, nicht einfach auf den weg und lasst euch treiben, sucht z.b. in backpacker hostels (lonely planet gibt gute adresshinweise!) andere reisende und spitzt dort die ohren? da erfährt man so manchen insidertipp, so manche anregung. das unerwartete, ungeplante ist oft das überraschendste und beeindruckendste und vermittelt das erlebnis des selbst entdeckens.

eure frage ist einfach zu breit und zu offen, um hier ohne mehr anstrengung, als ihr offensichtlich selbst bereit seid zu unternehmen, in einigermaßen erschöpfendem maße zu antworten. das habt ihr wahrscheinlich aus den bisherigen vier antworten selbst unschwer ableiten können.

so, und nun ran ans planen und viel spaß dabei!

Kommentar von 57005 ,

Diese Seite scheint wohl nur Idioten anzulocken die zu blöd sind Antworten abzugeben und sich für zu voll nehmen, bitte meinen Account wegen Flaming löschen, ich komme hier eh nicht mehr vorbei.

Kommentar von HeMat ,

Ich denke die meisten hier im Forum werden darum nicht böse sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community