Frage von firefox, 2

"Driving home for Christmas" welches Transportmittel ist eurer Meinung nach das Beste dafür?

Ein Frage an alle, die zu Weihnachten nach Hause fahren: welches Transportmittel ist eurer Meinung nach das Beste was die Sicherheit und vor allem die Pünktlichkeit angeht. Ich will ja nicht den Weihnachtsbraten verpassen. ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Toinette, 2

Nachdem ich nur durch Deutschland muss, fahre ich gerne mit der Bahn. Da muss ich nicht aufpassen, kann noch die letzten Weihnachtsgrüße per mail verschicken und mich so weit entspannen, dass mich die Tage mit der Verwandtschaft nicht aus den Schuhen hauen. ;) Geschenke passen gut in die Reisetasche, jeder bekommt nur eine Kleinigkeit. So komme ich gut gelaunt an und, ich liebe es, vom Bahnhof abgeholt zu werden.

Kommentar von flickflack33 ,

Und eisige Straßen, Schneewehen und derlei Wetterkapriolen sind im Zug auch zu vernachlässigen - ist viel sicherer als mit dem Auto

Antwort
von AnhaltER1960, 1

Kommt ein bisschen drauf an, wie weit Du es hast und wann der Braten serviert werden soll. Wenn Du am 24. so ab 15 Uhr losfährst (14 Uhr machen die Läden zu, da gibts noch eine kleine Welle), dann sind die Strassen himmlisch leer. Da ist allenfalls noch ein Eisenbahner nach der Schicht oder ne Hebamme unterwegs, sonst bist Du allein da draussen. Entsprechendes Wetter vorausgesetzt, kannst Du da noch ordentlich Meter machen.

Dieses Jahr ist es aufgrund der Lage von Heiligabend aufn Dienstag ohnehin etwas entschärft, da die grosse Welle bereits am Freitag startet.

Antwort
von Sannemann, 1

Wenn das Ziel nicht gerade in Übersee liegt, wäre ich immer für das Auto. Und dann eben rechtzeitig losfahren. Wenn die Witterung mies ist, sind die Fernbusse und die Deutsche Bahn gleichermaßen unzuverlässig und lange unterwegs. Und es gibt nichts besseres als der eigene Kofferraum, wenn man möglicherweise zerbrechliche Weihnachtsgeschenke zu transportieren hat.

Antwort
von ManiH,

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Jedes Fahrzeug egal ob Auto, Bus. Bahn oder Flugzeug kann durch witterungsbedingte Hindernisse, auch durch Unfall in Verzug geraden.

Am allerbesten halte ich immer noch das rechtzeitige losfahren oder -fliegen. Das diesjährige Weihnachtsfest liegt so günstig (Arbeitnehmer freundlich), dass man bereits für Montag in Ruhe die Heimfahrt planen kann.

Ich persönlich fahre sehr gerne mit dem Auto, auch weil man da am unkompliziertesten (viel) Gepäck und Geschenke transportieren kann. Ich fahre aber ebenso gerne mit der Bahn, nur ist man da mit dem Gepäck etwas eingeschränkt, wie auch bei der Beförderung mit dem Flugzeug.

Im übrigen ist auch für den Ein oder Anderen die Beförderung mit dem Flugzeug evtl. eine Kostenfrage.

Wünsche Allen hier, welche einen weiteren Weg zur Heimkehr an Weihnachten haben eine gute und stressfreie Heimreise.

Antwort
von demosthenes,

Mit dem Motorrad komme ich regelmässig am zuverlässigsten ans Ziel, denn kann mich auch kein Megastau ernsthaft behindern.

Nur Glatteis wäre nicht so der Hit.

Antwort
von Seehund,

Hallo,

weil ich für meine Großzügigkeit so berühmt bin, bleibt mir, um die ganzen Geschenke zu verstauen, nur das Auto :-) Wenn Du die Bahn nimmst, dann einfach einen Zug früher, das dürfte dann reichen, aber es kann natürlich passieren, dass Du den Braten dann auch noch aufschneiden musst ;-)

LG

Kommentar von Nanuk ,

:-)

Kommentar von dospassos ,

;-)

Antwort
von inesschroeder,

Hallo,

ich nehme die Bahn, da es die schnellste Möglichkeit ist. Aber mit reservierten Platz, habe keine Lust die 1,5 Std. auf dem Gang zu stehen.

Gruß

Antwort
von lisapisa,

Ich fahre selbst - dann habe ich das in der Hand. Da kann ich auch ganz schnell wieder aufbrechen, falls die Verwandtschaft unerträglich wird ;)

Kommentar von Nanuk ,

Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus :-)

Kommentar von dospassos ,

OMG - reisefrage.net verkommt jetzt zum Literaturcafé, wie Endless sagen würde.

Antwort
von semson,

Das kommt immer ganz darauf an, wie weit "home" weg ist! :)

Am heiligen Nachmittag kommt man immer bestens durch mit dem Auto! ;)

Aber nach dem Essen verdrücke ich mich eh, um Freunde zu sehen und winde mich so gekonnt aus dem Geschenkewischwasch raus.. :)

Antwort
von petra45,

http://www.dastelefonbuch.de/Branchen/Reisebuero.html & dann das günstigste gefundene Angebot nehmen. Wenn man plant, wann man da sein muss, sind die Abweichungen denke ich minimal (deutsche Bahn kann genauso zu spät kommen wie man mit dem Auto im Stau feststecken kann).

Würde es daher ganz einfach vom Preis abhängig machen, am Sichersten ist und bleibt das Flugzeug!

Grüße, frohe Weihnachten & gute Heimreise

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten