Frage von Franzkirschner, 35

Diverse Fragen zum West Highland Way

Ich würde gerne kommendes Jahr den West Highland Way begehen. Da ich zeitlich gebunden bin, ist dies nur Anfang März möglich.

Nun zu meinen Fragen:

Ist es im März überhaupt möglich/sinnvoll den Weg zu begehen (bzgl. Schneelage, Klima, Unterkünfte usw.)?

Muss man die Unterkünfte, auch zu dieser Jahreszeit, vorher reservieren oder ist ist kein Problem wenn man einfach anklopft?

Ist bei der Rückfahrt von Fort William eher der Bus oder der Zug zu empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnhaltER1960, 35
Ist es im März überhaupt möglich/sinnvoll den Weg zu begehen (bzgl. Schneelage, Klima, Unterkünfte usw.)?

Möglich ist es allemal. Es gibt keine in winterlichen oder matschigen Bedingungen unpassierbaren Geländehindernisse, entsprechende Ausrüstung/Kleidung vorausgesetzt. Dass Du zu dieser Jahreszeit ein erhöhtes Risiko schlechten Wetters hat, lässt sich nicht ändern und sollte Dir im Vorfeld bewusst sein. Das sinnvoll musst Du für Dich selbst abwägen.

Muss man die Unterkünfte, auch zu dieser Jahreszeit, vorher reservieren oder ist ist kein Problem wenn man einfach anklopft?

Vergewissere Dich im Vorfeld, ob generell geöffnet ist. Wenn ja, findest Du ein Bett auch bei Anklopfen. Reservieren ist nicht erforderlich.

Ist bei der Rückfahrt von Fort William eher der Bus oder der Zug zu empfehlen?

Zug. Die Strecke zwischen Fort William und Glasgow zählt zum landschaftlich Grossartigsten, was Eisenbahnpanorama in Europa bieten kann. Insebesondere im nördlichen Teil entlang Loch Treig, Corrour und durchs Rannoch Moor, der nicht oder kaum durch Strassen erschlossen sind, durchfährt der Zug eine einsame Wildnis, die in Europa ihresgleichen sucht.

Zahlreiche Erfahrungsberichte findest Du im Trekkingforum. Auch wenn dort es einige Aficionados nicht unter Knoydart im Winter machen und auf den WHW als Wandererautobahn herabschauen, findest Du viele brauchbare Hinweise, auch zu Unterkünften, Wegbeschaffenheit pp. GuggstDuHier: http://www.trekkingforum.com/forum/forumdisplay.php?f=58

Kommentar von AnhaltER1960 ,
Antwort
von wolibien, 30

Ich wandere nicht, daher kann ich nur den letzten Teil der Frage beantworten und mich vorbehaltlos AnhaltER anschließen. Zugfahren ist in Schottland nicht teuer, zumindest nicht, wenn man im voraus bucht (Platzreservierung ist im Preis mit drin und erfolgt automatisch. Sie ist auch obligatorisch, Kärtchen mitnehmen, muss vorgezeigt werden). Leider läßt mich "reisefrage" keinen Link einfügen, also suche einfach "ScotRail".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten