Frage von LeoTheo, 79

Die Work and Travel Visa in Canada sind ja sehr begrenzt. Wie hoch sind denn da die Chancen ein solches Visum für Canada zu erhalten?

Antwort
von Malalaka, 79

Hi LeoTheo

Das Working Holiday Visum wird pro Jahr nur begrenzt vergeben, das stimmt. Zugeteilt wird die Vergabe auf jeweils 2 Runden pro Jahr. Der Zeitraum ist allerdings von Jahr zu Jahr verschieden, genauso wie die Anzahl der Visa.

Das Visum in der ersten Runde zu bekommen ist relativ schwer, da dann ein regelrechter Ansturm bei der Beantragungsseite herrscht und die Visa sehr schnell weg sind.

In der zweiten Runde stehen die Chancen aber schon besser. Wenn du dich auf der Seite der Regierung informierst wann die Beantragung fürs zweite mal startet kannst du es dann ja nochmal versuchen. Beim zweiten mal dauert es meist ein paar tage bis die Visa weg sind, von daher hast du da ganz gute Chancen denk ich mal.

Wenn das trotzdem nicht hinhauen sollte kannst du dich auch auf eine Warteliste schreiben und darauf hoffen dass andere Bewerber abspringen oder das Working Holiday Visum nicht bewilligt wird. Je eher du dich für das Nachrrückverfahren einträgst desto besser stehen auch die Chancen dass du damit Erfolg hast.

Zu dem Thema habe ich vor kurzem auch einen Artikel auf meinem Blog veröffentlicht. http://workandtravelinfo.de/kanada/visum/

Dort findest du auch Informationen wie du das Working Holiday Visum überhaupt beantragst. Also die Erstellung vom Kompass- und vom MyCIC Account.

Um dich auf die Visumsvergabe gut vorzubereiten würde ich mir an deiner Stelle auch Videos auf Youtube ansehen damit du weißt was du dort alles angeben musst. Dann hast du zum Zeitpunkt der Beantragung alles parat und hältst dich nicht allzu lange damit auf und kannst den Antrag schneller abschicken. Vielleicht bist du dadurch ja ein bisschen schneller als die Konkurrenz und hast sogar bei der ersten Runde Glück.

LG Dominik

Antwort
von FabioFabini, 48

Interessantes und kompliziertes Thema find ich. Hab ich mich auch schon einige male versucht drüber zu informieren :D Ich glaub am Ende gehört auch viel Glück dazu ;) Ansonsten find ich die Infos von Malalaka wirklich sehr gut ;)

Antwort
von travelbibi, 56

Ich habe das vor 2 Jahren gemacht, da waren die Visa erst nach 3 Wochen weg in den letzten 2 Jahren ging es aber immer schneller. Du immer wieder auf die Seite gucken und verfolgen wann die eröffnet werden. Ganz genau weiß man es nicht, da es immer verschoben wird, irgendwann zwischen Dezember und März war es in den letzten 4 Jahren. Sobald du das ungefähre Datum weißt, guckt du immer wieder drauf und sobald die freigegeben sind, eröffnest du einen Account und dann solltest du es haben, wenn du alle anderen Kriterien erfüllst. Hier die Seite : http://www.cic.gc.ca/english/work/iec/index.asp?country=de&cat=wh

Antwort
von Roetli, 58

Die Chancen sind umso höher, je früher man sich dafür anmeldet! Es gibt aber immer nochmal eine zweite Chance und danach noch eine Warteliste

http://www.cic.gc.ca/english/work/iec/index.asp?country=de&cat=wh

Also alles genau durchlesen und vielleicht für das nächste Jahr noch Glück haben - oder für übernächstes rechtzeitig kümmern ;-)

Kommentar von felixmayr77 ,

kann ich bestätigen. Um so schneller, umso besser.

Kommentar von LeoTheo ,

Danke schion mal für die Antworten :)

Es geht (wenn man die Kriterien alle erfüllt) dann also nur nach Zeit? Sind die dann für das jeweilige Jahr gültig? Also wenn die März 2016 veröffentlicht werden für 2016? Oder dann erst für 2017?

Antwort
von felixmayr77, 44

kann ich bestätigen. Umso schneller umso besser.

Antwort
von machsthor, 38

Interessant zu erfahren wäre auch, ob eine beglaubigte Übersetzung diverser Dokumente notwenidg wären, wie man sie auf http://www.germanyts.de/anwendungsbereiche/ einsehen kann!?

Antwort
von fragealles, 30

Hallo Leo,

im Internet http://www.work-and-travel.co/working-holiday-visum-kanada/ habe das hier gefunden. Viel Erfolg :)

Kanada Holiday Visa - Wie viele genau vergeben werden und wann es so weit ist, variiert von Jahr zu Jahr ein bisschen, es lohnt sich also, schon frühzeitig in die Planung einzusteigen und den Vergabetermin im Auge zu behalten. Dieser ist meist Ende eines Jahres für das Folgejahr, ab und zu verschiebt sich die Vergabe auf Jahresanfang. Dann heißt es schnell sein, dann in der Regel werden alle Visa innerhalb weniger Stunden vergeben. Zwar kann man mit etwas Glück noch ein Nachrückervisum ergattern, im schlimmsten Fall muss man aber ein Jahr warten.
Antwort
von bikerfex, 37

Soweit ich weiß, geht es da tatsächlich nur um Zeit. Also am besten im Voraus alle nötigen Unterlagen und Informationen besorgen, die man dafür braucht und dann "wie ein Geier" draufstürzen, wenn's freigeschaltet wird :D

Es wird aber auch rechtzeitig bescheid gegeben, wann das dann freigeschaltet wird ;) Der Termin ist die letzten Jahre dann aber immer öfter verschoben worden :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community