Frage von Gast457, 81

Darf ich mit meinem deutschen Visum, welches bis September gilt, noch nach Serbien reisen oder gäbe dies Probleme bei der Ausreise Ende August?

Habe einen neuen serbischen Pass, der noch 10 Jahre gültig ist. Meine Aufenthaltserlaubnis läuft aber Anfang September ab. Habe auch schon einen Antrag auf eine Niederlassungserlaubnis gestellt. Bis diese jedoch überprüft und zugelassen wird, dauert es noch ein paar Wochen. Ich würde aber trotzdem noch gerne nach Serbien reisen. Muss der Aufenthaltstitel eine Mindestgültigkeit besitzen, um damit reisen zu können oder gilt es bis zum letzten Tag? Habe Angst, dass wenn ich bspw am 30.08 wieder nach Deutschland reisen möchte, mir die Einreise verweigert wird, weil der Aufenthaltstitel nur noch wenige Tage gültig ist (09.09.16).

Antwort
von Caveman, 36

Dein Auslandsaufenthalt wird nicht laenger als 6 Monate dauern und du wirdt bei der Wiedereinreise nach Deutschland im Besitz eines gueltigen Aufenthaltstitels sein. Somit wird es keine Probleme geben.

Du koenntest sogar noch laenger in Serbien bleiben (ueber den Ablauftag deiner derzeitigen Aufenthaltserlaubnis hinaus), muesstest dir dann aber vor der Abreise aus Deutschland bei der zustaendigen Auslaenderbehoerde eine sog. "Fiktionsbescheinigung" holen. 

Antwort
von GoaSkin, 21

Wenn du es sicher wissen möchtest, dann erkundige dich beim Auswärtigen Amt!

Kommentar von Caveman ,

Das Auswaertige Amt hat damit rein gar nichts zu tun. Es geht schliesslich nicht um eine Visumerteilung sondern um die Wiedereinreise nach Deutschland mit einem deutschen Aufenthaltstitel.

Involvierte Behoerden sind hier auf Bundesebene die Bundespolizei (Einreisekontrollen) sowie auf Landesebene die zustaendige Auslaenderbehoerde (Erteilung des Aufenthaltstitels). Das Auswaertige Amt ist hingegen nicht involviert weil es hier ja nicht um die Vertretung deutscher Interessen im Ausland geht sondern um eine Angelegenheit des Inneren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community