Frage von Agaire, 33

Couchsurfing, wie ist es wirklich ?

Hallo Leute,

ich bin beruflich viel unterwegs, oft auch nur für ein paar Nächte in den Metropolen dieser Welt. Jetzt hab ich gehört, dass es, abgesehen von Air BnB auch noch Couchsurfing gibt, sozusagen unendgeltliche Übernachtungsmöglichkeiten mit extra Spaßfaktor, weil man da natürlich direkt Land und Leute viel privater kennen lernt, sprich : Wie leben sie ? Was kochen sie ? Wo gehen sie hin ?. denke allerdings auch, dass die ganze Sache mit Riskiken verbunden ist, man weiß ja nie an wen man da gerät...

Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht , wenn ja, welche ? freue mich auf eure Abenteuer Geschichten !

Aggi

Antwort
von moglisreisen, 33

Hola Aggi,

kurz und bündig: Auch ich würde als Geschäftsreisende nie und nimmer Couchsurfing in Anspruch nehmen! Erstens zahlt der/ die ArbeitgeberIn eine Unterkunft und zweitens gibt`s auch keine Zeit auf einer Geschäftsreise die "Philosophie" - den Grundgedanken von Couchsurfing in Anspruch zu nehmen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ich dann nur froh war, wenn ich abends/nachts in mein bequemes Bett gefallen bin - nicht mehr und nicht weniger.

Ich nehme an, Du bist FreiberuflerIn und denkst deshalb drüber nach. Lies Dir das mal durch, dann bekommst Du ein gutes Gefühl für Couchsurfing und weißt am besten einzuschätzen, ob das was für Dich wäre. http://de.wikipedia.org/wiki/CouchSurfing


Kommentar von Agaire ,

Ja, ich bin freiberuflich unterwegs, deshalb hab ich natürlich auch nicht das mega Büro Equipement dabei, aber danke für den Rat, vielleicht habt ihr alle recht und es ist eher als privates Abenteuer zu betrachten :)

Antwort
von Agaire, 27

Hallo Aggi,

ich selbst habe auch schon einmal couchsurfing genutzt, allerdings zusammen mit einer Freundin.  Wir übernachteten bei einem Spanier im Wohnzimmer auf der Couch. Er zeigte uns die ganze Stadt und zum Dank kochten wir abends für ihn. Eine tolle Erfahrung, aber ich denke, man muss Glück haben einen guten Gastgeber zu erwischen. Ob ich es auch allein machen würde kommt sicherlich auf das Land und die Person an.
Ich hoffe ich helfe dir mit meiner Antwort weiter
Viele Grüße

Agaire

Antwort
von gondolina, 25

Ich habe mit Couchsurfing sowohl sehr gute, als auch weniger gute Erfahrungen gemacht. Meistens hat alles prima geklappt, die Gastgeber waren nett und die Unterkünfte okay, aber ich wurde auch schon versetzt und musste mir dann mitten in der Nacht ein Zimmer in einer Jugendherberge organisieren..

Auf Geschäftsreisen würde ich wohl kein Couchsurfing machen :-)

Antwort
von Roetli, 22

Während einer Geschäftsreise würde ich - begeisterte CS-Gastgeberin und -Reisende - nicht unbedingt bei Couchsurfing-Hosts übernachten. Oft schläft man dort ja wirklich, wie der Name schon impliziert, auf einer Couch und ob man da am nächsten Tag immer so fit ist, wie man es braucht?

Was ich aber sehr empfehlen kann, ist Couchsurfing-Mitglieder anzufragen, ob sie Dir ihre Stadt zeigen würden, evtl. Zeit haben für ein Gespräch in einem schönen Café oder für ein gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant. Dabei lernst Du ein wenig mehr über den jeweiligen Ort, die Lebensbedingungen dort oder auch über die spezielle Lebenssituation der Gesprächspartner kennen, mußt die Abende oder freie Zeit tagsüber nicht allein verbringen und Du lernst die 'Metropolen dieser Welt' vielleicht noch von einer ganz anderen Seite kennen!

Du solltest Dich aber auf der Seite dort registrieren und Dein Profil möglichst aussagekräftig ausfüllen - potentielle Gastgeber, ob für Übernachtung oder auch Gesellschaft, möchten gern wissen, mit wem sie es zu tun haben würden! Es gibt aber keine Garantie, daß Du mit Deinen Anfragen auf den ersten Versuch gleich Zusagen bekommst...

Es wird nicht erwartet, daß Du auch als Gastgeberin auftrittst, wenn Du es nicht kannst oder möchtest - man kann sich auch auf andere Art erkenntlich zeigen, ob Übernahme der Kaffeerechnung oder eine kleine Aufmerksamkeit für die erwiesene Zeit. 'Abenteuer' sind nicht zu erwarten, in meinen mehreren Jahrzehnten, erst bei SERVAS, dann bei CS, habe ich noch nie negative Erfahrungen gemacht! Man kann sich dafür ja die Referenzen der künftigen Gastgeber vorher durchlesen (und selber auch entsprechende schreiben!)


Antwort
von ManiH, 19

Ob Couchsurfing gerade bei Geschäftsreisen Ideal ist? Na ja kommt darauf an, als was bzw in welchem Beruf du unterwegs bist. Wichtige Geschäftspapiere in privatem Umfeld, wo du noch bearbeiten musst, kommt sicher nicht so gut. Ich kann ich deinen Wunsch sagen wir nach Gesellschaft oder Familieneinbindung nach der Arbeit am Abend schon nachvollziehen. 

Allerdings verbinde ich mit Couchsurfing weder einen sogenannten Spaßfaktor und auch keine Abenteuer Geschichten.

Ich denke mal, dass es dir nicht ums Sparen geht, denn du bekommst ja die Unterkunft auf einer Geschäftsreise oder Montage bezahlt.

Ob du jedoch immer ein separates Zimmer für dich haben wirst, ist sicher nicht die Regel! 

Aber denke auch mal daran, dass man von dir das gleiche Angebot in deinem Heim erwarten wird. 

Kommentar von Agaire ,

Nunja, das ist ein Argument. Gerade für Geschäftsreisen finde ich ein eigener Raum wäre natürlich nice. Aber ich meinte keine Geschäftsreisen.

Kommentar von ManiH ,

Deine Art der Fragestellung ließ für uns die o.a. Schlussfolgerung (Geschäftsreise) zu.

Kommentar von Roetli ,

Abenteuer-Geschichten erlebt man eher selten, wenn überhaupt, aber der 'Spaßfaktor' ist normalerweise groß (wenn man das auch möchte!).

Das 'separate Zimmer' kann man im Vorfeld recherchieren - in den Mitglieder-Profilen wird normalerweise angegeben, ob ein Platz auf einer Couch, ein eigenes Zimmer, vielleicht sogar eine Einliegerwohnung (wie ich schon mehrfach hatte) oder sogar ein ganzes Haus (das mir in Vancouver zur Verfügung gestellt worden ist) vorhanden ist! Da muß man sich halt vorher kundig machen, indem man die entsprechenden Profile genau durchliest!

'Erwartet' wird bei CS eigentlich garnichts - außer daß man sich als Gast oder Gastgeber respektvoll verhält, sich einigermaßen manierlich benimmt und eine gewisse Kommnikationsbereitschaft vorhanden ist!

Antwort
von fredl2, 19

Schau Dir im Fernsehen mal die Sendung "Auf 3 Sofas durch...." an. Auch über die ARD Mediathek und teilweise über youtube möglich.

Ein sehr sympathischer Mensch namens Thomas couchsurft sich da durch die Welt. Neben vielem Positiven kannst Du ab und an mal auch sehen, wie ein ca. über 1,80 grosser Mann auf einem 1,20 Sofa durch die Nacht kommt oder in Wohnungen landet, in denen ich den Bewohnern vor der Übernachtung erstmal eine Reinigungsfirma spendieren würde.


Alles in allem sind die Sendungen sehr unterhaltsam. Meine Meinung, ob Couchsurfing auf Geschäftsreisen sinnvoll ist, dränge ich Dir nicht auf. Ich muss ja nicht.


Kommentar von ManiH ,

Das Schau ich mir in jedem Fall mal an. Danke für die Info. ;-)

Kommentar von Agaire ,

Danke sehr :) das schaue ich mir mal an

Kommentar von Roetli ,

Die Filme zeigen gut, wie CS funktioniert, aber auch, daß man damit auch Plätze und Events erleben kann, die man als 'normaler' Tourist nie so hätte! Einfach nur ein großes Vergnügen!

Antwort
von Lanew, 17

Hallo,

Couchsurfing ist immer mit Risiken verbunden, jedoch kann man dabei viele nette Leute kennenlernen. Würde aber kein Laptop oder andere für die Arbeit relevanten Wertgegenstände mitnehmen, weil man nie weiss bei welchen Menschen man landet.

Antwort
von Nightwish80, 15

Hallo,

Geschäftsreisen und couchsurfing???

Für mich passt das ganz und gar nicht zusammen.

Privat ja auf jedenfall, aber nicht Geschäftlich.

Man hat ja auch wichtige und vertrauliche unterlagen bzw. laptop usw. dabei, die man bei einem wildfremden nicht einfach weg schließen kann, wenn man nicht zufällig mit dem eigenen Auto da ist.

Also ich war auch schon auf Montage, aber nach einem anstrengenden Arbeitstag war ich froh meine ruhe zu haben.

Dein Arbeitgeber zahlt dir doch sicher eine Unterkunft und Verpflegungskosten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community