Frage von Meister, 17

(Camping-)Urlaub auf Krk - oder Alternative?

Hallo ihr,

wir wollen dieses Jahr mal wieder nach Kroatien zum Campen. Beim letzten Mal waren wir in Istrien, nun gehen unsere Überlegungen in Richtung Krk. Wir hätten gerne eine schöne Ortschaft mit Altstadt in der Nähe, leckere Restaurants, schöne Gegend zum Radeln (Mountainbike) und einen Campingplatz mit schönem Strand. Sind wir da auf Krk richtig oder gibt es eine bessere Alternative?

Liebe Grüße,

Thorsten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fredl2, 12

Ich bin kein Camper, aber ich kenne die Insel Krk gut. Beim letzten Aufenthalt wurde mir vom ersten Öko-Campingplatz erzählt, den habe ich mal für Dich gesucht.

http://www.camping-adriatic.com/de/camp-krk-politin

Ansonsten ist Krk nicht so gross, irgendeine schöne Ortschaft ist immer in der Nähe. Krk-Stadt mag ich gerne, ist auch gerade gross genug, um alles zu bieten. Klein, aber schön ist Punat und in Baska im Süden findest Du sogar Sandstrand.

Halt, fällt mir gerade noch ein! In Njivice beim Hotel Beli Kamik gibts auch einen Campingplatz, den ich vom Sehen her kenne. Direkt am Meer, aber schattig unter Pinien. Im vorderen Teil, also am Meer jedoch nur mit Mobilhomes.

Von Njivice nach Malinska geht ein wunderschöner Weg am Meer entlang. Ansonsten haben die beiden Orte für mich nicht so den Reiz. Njivice ist funktionell und Malinska war mal schön. Das ist aber Ansichtssache, bzw. wenn man`s vorher nicht kannte........

Kommentar von Meister ,

Vielen Dank für Deine Mühen! Da uns ein schöner Ort in der Nähe schon sehr wichtig ist werde ich mich wohl Richtung Baska, Punat und Krk-Stadt orientieren. Da wir 2 Wochen unterwegs sind wollen wir sowieso 2 Orte/Campingplätze besuchen. Meinst Du wir sollen beide Standorte auf Krk wählen oder reicht eine Woche auf Krk (wir sind ja mobil und wollen auch nicht nur am Strand liegen sondern auch Ausflüge per Rad oder Auto machen) und in der zweite Woche lieber noch eine andere Ecke aufsuchen (dachten evtl ans Festland, irgendwo zwischen Senj und ca. Optajia, Vorschläge sind gerne genommen:))

Danke schonmal!

Kommentar von fredl2 ,

@Meister: ja, wechseln würde ich auch. In der Bucht von Rijeka soll es lt. einem Bekannten einen wunderbaren Campingplatz geben, mit Blick auf die Insel Krk. Den Namen weiss ich leider nicht.

Bis nach Opatija rauf würde ich gar nicht fahren, es wird nur immer teurer. Mein hier schon oft genannter Lieblingsort ist Rovinji und da das Amarin Resort. Die haben auch einen Campingplatz. Ob der gut ist, das weiss ich nicht. Ich nutze die Apartements. Bei Porec zu bleiben wäre auch eine gute Idee.

In der Gegend kann man derart viele lohnenswerte Ausflüge unternehmen, ein Urlaub reicht da nicht.

Noch ein Wort zur Insel Krk. Versäumt auch nicht die Orte Vrbnik und Omisalj. In der einen Woche würde ich Krk gar nicht verlassen. Es kostet nur die Brückengebühr und auf Krk gibt es nun wirklich genug zu sehen.

Kommentar von Meister ,

Hallo fredl,

in Rovinj waren wir bei unserem letzten Kroatien-Besuch, waren auch total begeistert! Istrien ist toll, ist auch immer wieder eine Option, dieses Mal wollten wir aber mal was anderes anschauen.

Die Orte Vrbnik und Omisalj stehen auch schon in meinem Notizbuch;) Und die eine Woche werden wir Krk auch nicht verlassen!

Habe mal nach einem Camping in der Nähe von Rijeka geschaut, bin leider nicht fündig geworden. Hier im Forum habe ich auch nichts gefunden, es wird eher von der Gegend abgeraten. Weiß jetzt auch nicht.

Sehr interessant ist die Info, dass es Richtung Norden teurer wird, wußte ich so gar nicht.

Kennst Du noch eine Alternative? Was ist mit Senj?

Danke nochmal!

Kommentar von fredl2 ,

@Meister

Sehr interessant ist die Info, dass es Richtung Norden teurer wird

Opatija und Lovran sind teurer, in jeder Hinsicht - immer schon. Senj kenne ich nur vom Durchfahren Richtung Plitvicka oder Velebit. Ich habs nicht so mit den Küstenorten dort, dann schon eher weiter unten, so ab Sibenik. Das soll nicht heissen, dass es dort nicht schön ist. Ich bin ausserhalb der oberen istrischen Küste eher ein "Insulaner". Die Insel Rab könnte ich in der Gegend noch empfehlen.

Kommentar von Meister ,

Ich habe gesehen, dass die Fähre nach Cres bezahlbar ist und nur 25 Minuten dauert, daher reizt mich die Kombination Krk/Cres sehr, scheint auch eine sehr interessante Insel zu sein. Was hältst Du davon? Kennst Du Cres? Rab wäre natürlich auch eine Alternative...

Kommentar von fredl2 ,

@Meister

Cres ist mir persönlich zu kahl. Ein Besuch auf Cres, um es beurteilen zu können, ist sicherlich interessant. Dort, wo die Fähre anlandet, trifft Dich vermutlich der Schlag. Den Mond stelle ich mir so vor ;-). Es wird aber viel besser, wenn der Hügel überwunden ist. Am Fähranleger gibts übrigens ausgezeichnetes Olivenöl zu einem guten Preis.

Rab ist sehr viel grüner und liegt mir mehr. Beide Inseln kann man von Krk aus gut besuchen. Zu den Hauptreisezeiten steht man halt nur ewige Zeiten in der Schlange vor der Fähre - also besser sehr rechtzeitig losfahren.

Antwort
von heima, 9

Die Camps auf Krk sind brauchbar. Unser Favorit ist derzeit: http://www.kamp-palme.com/de/ bei Orebic. Sehr sauber, preiswert, leicht kann man nach Korcula mit der Jolle, oder nach Dubrovnik mit dem Bus oder PKW fahren. In den kleinen Orten um Orebic und Palme kann man frischen Fisch in exellenter Qualität essen. MfG

Kommentar von Meister ,

Hallo,

Danke für Deine Antwort, aber Orebic liegt doch gar nicht auf Krk? Hattest Du dies als Alternative zu Krk gemeint? Wollten eigentlich nicht ganz soweit in den Süden fahren. Hättest Du noch einen Tipp zu Krk (oder zumindest etwas nördlicher, maximal bis Zadar).

Danke!

Kommentar von heima ,

Ich habe das als Alternative zu Krk gemeint. Warst du schon einmal bei Regen auf einem Camp auf Krk, da ist es dort recht klebrig und rutschig. Orebic über die Autobahn ist sehr schnell zu erreichen. Dort haben die Camps ein ganz anderes (besseres) Kaliber. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten