Frage von yannin, 72

Bei Esta-Antrag Zweitnamen angegeben, der nicht mit einem Bindestrich getrennt ist. Ist das ein Problem?

Hi :)

Wir haben den Antrag als Gruppe unabhängig voneinander eingereicht. Bei meinem Antrag trug ich als National ID meine Personalausweisnimmer ein und trug beide Vornamen ein, die nicht durch einen Bindestrich getrennt sind. Gibt das ein Problem?

Unsere Freunde trugen keine National ID ein...Wie sieht das da aus?

Vielen Dank und lieben Gruß

Antwort
von cruisetricks, 58

Bei der Einreise in die USA wird jeder als Individuum betrachtet und individuell geprüft. Insofern spielt es keine Rolle, wie Mitreisende einer Reisegruppe ihren Esta-Antrag ausgefüllt haben.

Wichtig ist nur, dass auf dem Antrag Dein Name exakt so steht, wie er in Deinem Reisepass steht (die National ID, also Personalausweis ist da eigentlich nicht relevant; mit dem kannst Du eh' nicht in die USA einreisen). Wenn im Pass also zwei Vornamen ohne Bindestrich stehen, dann muss es auch genau so im Antrag stehen (und auch bei der Flugbuchung muss das übereinstimmen; direkt in die Buchung reinschauen, auf dem Ticket selbst steht nicht immer alles drauf, was in der Buchung vorhanden ist).

Wenn Die die unterschiedliche Art, Esta auszufüllen, trotzdem Sorge bereitet, dann würde ich empfehlen, bei der Einreise einzeln vorzutreten und nicht als Gruppe.

Probleme könnte es nur geben, wenn beispielsweise drei Reisende einer Gruppe einen anderen Reisegrund angeben als der vierte. Ich hatte den Fall mal, dass mehrere Personen zusammen als Gruppe eingereist sind. Einer hatte ein Visum und gab an, aus geschäftlichen Gründen zu reisen; die anderen gaben vor, als Touristen einzureisen. Die hatten dann natürlich ein kleines Glaubwürdigkeitsproblem ;-) Wurde damals (vor 9/11) mit einer Geldstrafe von 100 Dollar erledigt ...

Kommentar von Caveman ,

Im englischsprachigen Antragsformular wird tatsaechlich nach der "National Identification Number" wie auch nach der "Personal Identification Number" gefragt. Beides sind aber keine Pflichtfelder.

Kommentar von cruisetricks ,

Mit der National ID ist das gemeint, was die Amerikaner als Social Security Number kennen; in den USA gibt's ja kein öffentliches Meldewesen und keine Personalausweise wie bei uns, sodass Du dort Deine Identität nur über diese Nummer nachweisen kannst. In Deutschland gibt's dazu eigentlich kein Äquivalent. Insofern: Feld einfach leer lassen.

Kommentar von Caveman ,

Danke fuer die Erklaerung! Das erklaert auch, warum diese Nummern im deutschsprachigen Antragsformular gar nicht abgefragt werden.

Antwort
von Revolera, 44

Du musst natürlich die Passnummer eintragen, den Perso interessiert niemand! Und den Namen so wie er im Pass erscheint.

Kommentar von Caveman ,

Wenn nach der National ID Number gefragt wird, dann ist damit auch die nationale Identifikationsnummer gemeint und nicht die Passnummer. Ist beim Esta Antrag aber kein Pflichtfeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten