Frage von hfreund,

Autofahren in Thailand und Malaysia - ein Vergleich

In meiner letzten Frage zu Thailand wurde das Thema Autofahren ja bereits vielfach diskutiert (http://www.reisefrage.net/frage/rundreise-durch-thailands-norden).

Wir werden die Tipps selbstverständlich berücksichtigen und höchst wahrscheinlich auf Bus und Bahn zurück greifen. Trotzdem interessiert mich mal ein Vergleich zwischen Thailand und Malaysia:

Wer von Euch war schon in beiden Ländern mit dem Mietwagen unterwegs und kann mir mal die Unterschiede etwas erläutern?

Ich bin selbst vor 3 Jahren über 1500 km mit dem Mietwagen in Malaysia gefahren und fand das Fahren dort überhaupt nicht anstrengend (ganz im Gegensatz zu einigen südeuropäischen Ländern). Daher interessiert mich mal die Meinung von Leuten, die beide Länder mit dem Mietwagen bereist haben.

Vielen Dank im voraus.

Hilfreichste Antwort von Armando696,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kenne beide Länder sehr gut. Ich bin in SE-Asien mehrere 10'000 km Auto (nicht Mietwagen) gefahren, in Thailand, Laos und Malaysia.

In Laos ist das eigentlich problemlos möglich, wegen der geringen Verkehrsdichte. Vorsicht ist auch dort angesagt, wegen des unberechenbaren Verhaltens der verschiedenen Verkehrsteilnehmer. Die Unfallzahlen sind auch in Laos hoch.

In Thailand rate ich definitiv vom Selberfahren ab, aus Sicherheitsgründen. Siehe dazu meinen Beitrag hier: http://www.reisefrage.net/frage/rundreise-durch-thailands-norden

Ebenfalls definitiv abraten muss ich vom Selberfahren in Indonesien, ausser für Selbstmord-Kandidaten. Schlechte Strassen, sehr forscher Fahrstil, gefährliche Überholmanöver am äussersten Limit, Tiere und Kinder auf den Strassen.

In Malaysia ist das Fahrverhalten einiges zivilisierter und weniger gefährlich, vor allem auf dem Land, da relativ geringe Verkehrsdichte. In den Städten ist trotzdem grosse Vorsicht geboten, da eben die Verkehrssitten grundlegend anders als in Europa oder in Australien sind.

PS: Wenn euch das Selberfahren in südeuropäischen Ländern bereits Anlass zu Sorgen gibt, dann lässt ihr es in Südostasien am besten bleiben.

Antwort von Roetli,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Genau das ist der große Unterschied - in Malaysia ist es, außerhalb von KL - eher entspannt!

Zum einen sind in Malaysia viel weniger Autos unterwegs und es werden größtenteils die Verkehrsregeln eingehalten! In Thailand ist der Verkehr ungleich dichter und es wird viel rücksichtsloser gefahren! Warum das so ist, erschließt sich mir nicht - aber schon das Fahren im Taxi nötigte mir in Thailand meist deutlich mehr Nerven ab als in Malaysia.

Dazu kommt m.E. aber auch, daß die Straßenverhältnisse (Zustand, Beschilderung etc.) in Malaysia deutlich besser sind als in Thailand - vielleicht bedingt durch die malaysischen Petro-Millionen?

Antwort von anonymous,

Zu Indonesien kann ich ebenfalls nur zustimmen. Meine Frau kommt aus Indonesien, wir waren schon 7 Mal dort, und ich bilde mir ein als Außendienstler gut Auto fahren zu können. Aber ich würde niemals auf die Idee kommen, mich in Indonesien selbst hinters Steuer zu setzen. Seht mal hier, wie man in Indonesien als Fußgänger eine Straße überquert http://www.youtube.com/watch?v=w8UUxtooZ8I

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community