Frage von frauchen, 149

Auto mit Gepäck stehen lassen - wie geht ihr vor um es vor Diebstahl zu schützen?

Auf Reisen lässt man sein Auto ja doch öfters volbepackt stehen, um etwas auf dem Weg zu besichtigen oder einzukehren. Wie sichert ihr euer Auto, damit nichts geklaut wird, wenn es voller Wertsachen und Gepäck ist?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo frauchen,

Schau mal bitte hier:
Sicherheit Autoreise

Antwort
von RomyO, 139

Hallo,

mit vollgepacktem Auto halten wir nur in Ausnahmefällen an, um etwas zu besichtigen.. Das normale Gepäck ist sowieso im uneinsehbaren Kofferraum, Wertgegenstände tragen wir dann am Körper. Sollten wir irgendwo einkehren, suchen wir ein Lokal wo Blickkontakt mit dem Auto gewährleistet ist. Die wichtigen Sachen lassen wir aber auch dann nicht im Wagen.

Sind wir am Ziel, ist unser Kram in der Unterkunft. Bei Ausflügen haben wir Geldbörse, Handy, Kamera usw. immer dabei. Wir lassen absolut nichts sichtbar im Auto zurück, um keine Begehrlichkeiten zu wecken, nicht mal einen Regenschirm auf der Rückbank ...

Antwort
von tauss, 130

Kalaschnikow... siehe unten :)

Letztlich gibt es keine Sicherung im Auto. Ein Autofenster ist schnell eingeschlagen und schon liegt alles auf dem Präsentierteller. Auch der Kofferraum ist von innen schnell geöffnet, wenngleich der, zumindest beiTag, natürlich immer der weit bessere Ort ist.

Wertsachen sollten also auf jeden Fall in den Kofferraum. Vergessene Fotoapparate und Objektive auf dem Sitz üben einen ganz eigentümlichen Reiz auf Interessenten aus. Habe ich fahrlässigerweise in San Diego getest.

Vor allem im tiefsten Osten Europas finden sich oft Wächter an Parkplätzen. Dort habe ich gegen gutes Trinkgeld eine besonderes Auge auf mein Fahrzeug nebst Inhalt bekommen. Einmal schlief der Wächter mit Schlafsack direkt neben meinem Auto. Jedenfalls kam so nie etwas weg. Nicht einmal der Wächter.

Ebenso nicht im hintersten Swanetien / Georgien, wo sich sogar einer mal mit Kalaschnikow die ganze Nacht neben unser Fahrzeug setzte. Das war wohl total sicher. Meine Frau dachte erst, der Kerl sei romantisch und bewunderte den Sternenhimmel, bis ich sie auf die dezente Bewaffnung des "Romantikers" zum nächtlichen Schutz unseres Fahrzeugs hinwies.

Aus dem Auto bestohlen wurde ich aber nur in den USA - mal in San Diego, mal in San Franzisco. Regionale Regeln gibt es dafür also nicht ;) Allerdings hatte ich dort auch keinen Gunman mit Kalaschnikow.... ;) Der dürfte also das SICHERSTE sein ;)

Antwort
von Sannemann, 120

Ich würde keine Wertsachen im Auto lassen, dann lieber auf die Besichtigung verzichten, es sei denn, es gäbe bewachte Parkplätze vor Ort, auf denen wirklich ein Wachmann patrouilliert.
Eine Handvoll Klamotten und Handtücher, das wär mir noch egal, wenn die Besichtigung wirklich eine einmalige Gelegenheit wäre und man später nicht noch einmal dorthin zurückkehren könnte, nachdem man das Auto sicher irgendwo abgestellt hat.
Kurz mal was am Straßenrand ansehen, wenn man den Wagen gegenüber parken kann, das würde ich vielleicht noch machen. Wenn man zu mehreren unterwegs ist, kann man sich dann auch abwechseln und geht eben nacheinander in die Kirche auf der anderen Straßenseite oder so. Vielleicht will ja auch einer nicht mit ins Museum, dann setzt der sich eben ins Café gegenüber und behält das Auto im Blick.

Antwort
von harlequin, 111

Wir achten immer darauf das die Koffer im Kofferraum sind und das nichts wertvolles auf der Rückbank liegt. Das Auto steht beim Besuch eines Restaurants immer in unserem Blickfeld und wir besichtigen nur etwas auf dem Wege wenn die Parkplatz besetzt ist oder wenn man wirklich gar nichts von unserem Gepäck sieht. Die Wertsachen wie Papiere, Bargeld und Kamera oder Laptop habe ich immer in einer kleinen Reisetasche bei mir. Die lasse ich NIEMALS im Auto. In bestimmten Ländern habe ich die Wertsachen immer unter dem Vordersitzen. Also außer Sichtweite. Geld immer im Brustbeutel und Schmuck nehme ich erst gar nicht mit. . LG

Antwort
von demosthenes, 107

In solchen Fälle decke ich die Rückbank mit einer Wolldecke zu, sodass man nicht gleich sehen kann, was dort liegt, "offen" liegt dort gar nichts herum, "Wertsachen" liegen im verschlossenen Kofferraum und ich parke den Wagen da, wo viel Betrieb ist, sodass niemand die Scheiben einschlagen kann, ohne dass das jemand mitbekäme.

Am liebsten, und in machen Ländern ausschliesslich, stelle ich den Wagen so ab, dass ich ihn vom Lokal aus im Blick habe.

Kommentar von tauss ,

Meine eingeschlagene Scheibe in San Franzisco war allerdings an einer sehr belebten Ecke. Die Jungs sind so schnell und gut, dass das kaum einer mitbekommt. wie gesagt: Sicherheit IM Auto gibt es nicht ;)

Kommentar von demosthenes ,

Sicherheit IM Auto gibt es nicht ;)

Absolute Sicherheit gibt es nirgends, denn mit der nötigen kriminellen Energie kann man auch dicke Tresore knacken.

In manchen Ländern kann man auch Halbwüchsige mit einem "halben Trinkgeld" motivieren, auf den Wagen aufzupassen und ihnen den Rest versprechen für den Fall dass man den Wagen nach der Pause ungeknackt wieder vorfindet.

Kommentar von tauss ,

Noch ne gute Idee..... Allerdings nur dann, wenn man die Halbwüchsigen nicht auf die Idee bringt, dass dann ja was im Auto sein muss, was den Wert des Trinkgelds übersteigt... :)

Antwort
von heima, 101

Fahre zu einer Tankstelle, tanke und parke dein PKW dort. Möglicherweise geringes Trinkgeld dem Tankwart geben. MfG

Antwort
von Nanuk, 94

Nicht im Auto natürlich, wenn schon im verschlossenen Kofferraum und dann kommt es noch drauf an, wo und in welchem Land ihr seid. Mitten in einer Stadt ist es sicherer als zB. bei einem Bahnhof, wo Diebe schnell mit einem Koffer verschwinden können. Wertsachen gehören nicht in's Gepäck. Wenn ich einkehre, dann habe ich mein Auto "im Visier", sonst lass ich es. Für eine Besichtigung gibt es in der Regel immer irgendwo bewachte oder überwachte Tiefgaragen.

Kommentar von Nanuk ,

Denkt daran: Man begehrt nur, was man sieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten