Frage von sewe98, 9

Australien oder Neuseeland?

Hey,

ich mache nächstes Jahr mein Abi und möchte danach 8-10 Monate durch Neuseeland oder Australien "worken&travel". ;-) Was würdet ihr mir eher empfehlen? Wo gibt's die interessanteren Jobs und welches Land ist zum Bereisen interessanter? Und was sind Orte/Ziele, die ich auf keinen Fall verpassen sollte?

Danke schon mal!

Antwort
von Roetli, 3

Ich liebe Neuseeland, aber Australien ist zum Bereisen einfach sehr viel vielfältiger! Es gibt von dort auch günstige Flüge zu den beiden Inseln - NZ könntest Du dann vielleicht mal während ein oder zwei 'Urlaubszeiten' bereisen.

Am Besten verdienen kann man in Western Australia und Northern Territory, die Lebenshaltungskosten sind aber auch etwas höher. Dort kannst Du auch alles mögliche unternehmen - von Walbeobachtung im Süden, Surfen oder Segeln rings um Perth, Schnorcheln am Ningaloo Reef (auch mit den riesigen Walhaien) bis zum Trekking im Hohen Norden durch Urwald etc.

Besonders gesucht (und ganz gut bezahlt) sind Hilfen für Haushalt oder Garten-/Farmarbeit. Wenn Du Glück hast und in einer der zahlreichen Minen (Eisenerz und Gold) im Norden oder Inland von Western Australia als Fahrer unterkommst (oder auch für eine andere Tätigkeit), könntest Du sozusagen ein Vermögen verdienen - einfach mal dort fragen! Sehr gut bezahlt wird auch alles, was mit Pflege im weitesten Sinn zu tun hat, ausgebildetes Krankenpflegepersonal ist händeringend gesucht - aber das wird ja auf Dich wohl nicht zutreffen.

Falls Du irgendwelche Nachweise über bestimmte Tätigkeiten während der Ferienzeiten hast oder irgendwie aktiv in der Jugendarbeit warst, kann das manchmal von Vorteil sein. Manchmal werden in den abgelegenen Aborigine-Dörfern zusätzliche Betreuer in Schulen besucht - eine ganz besondere und verantwortungsvolle Aufgabe (und der Staat zahlt auch gut).

Als Erntehelfer kann man zu bestimmten Jahreszeiten im sog. 'Wheat Belt' oder auch im Süden auf den Weingütern Arbeit finden - da das die am meisten von W&T-Travellern in Anspruch genommenen sind, wird nicht sobesonders bezahlt!

Wegen der 'Orte' solltest Du Dir überlegen, was Dich besonders interessiert - Trekking, Kultur, Schnorcheln, Architektur, Landschaften, Wassersport etc. und danach die Orte aussuchen. Es gibt in Australien nichts, was es nicht gibt - sogar Skifahren ginge in den Snowy Mountains von North South Wales (an der Ostküste).

Ich glaube, daß die Möglichkeiten, einen guten Job zu finden, in Australien deutlich höher sind - nicht umsonst gehen Tausende von 'Kiwis' Jahr für Jahr nach Australien, um dort Arbeit zu finden!

Kommentar von Spee4 ,

Ein Mal mehr ne Super Antwort, Roetli: Da gibt's schlicht und einfach nichts dazuzufügen .... :)

Kommentar von Roetli ,

Danke :-)

Antwort
von RKlein, 3

Neuseeland ist die bessere Wahl. Hier bekommst Du als Student für 12 Monate eine Arbeitserlaubnis und es gibt unproblematisch Jobs. Üblich ist es, in Restaurants oder Geschäfte direkt hinein zu gehen und nach Jobs zu fragen.

NZ hat zwei Inseln, die Nordinsel ist deutlich wärmer, die Südinsel ist landschaftlich etwas ganz besonderes aber auch kälter.

Über Internetforen bekommst Du Kontakt zu den Einheimischen, die sehr kontaktfreudig und gastlich sind.

Kommentar von Roetli ,

Da sehe ich jetzt aber nirgendwo einen Unterschied für eine 'bessere Wahl' - außer, daß Neuseeland kleiner ist... Auch in Australien bekommt man als Student für eine bestimmte Zeit eine reguläre Arbeitserlaubnis (wenn nicht wirklich ernsthafte Gründe dagegen sprechen), alternativ wäre auch ein Work&Travel-Visum möglich. Man kann Jobs über Online-Portale, örtliche Job-Börsen oder auf direkte Nachfrage bekommen. 'Landschaftlich etwas ganz besonderes' gibt es in Australien auch mehr als genug (außer natürlich das Hochgebirge und die Gletscher auf der Süd-Insel - aber dort gibt es dann auch nicht so richtig viel Arbeit...). Auch die Möglichkeiten zu Kontakten mit Einheimischen sind da wie dort gleich einfach - sogar ohne Interneforen!

Antwort
von Gucci84, 1

Mich würde es da eher nach Australien ziehen, aber das wichtigste ist, sich vorher zu erkundigen, wegen den Jobs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community