Frage von aalexx, 23

Australien & Neuseeland - Machbarkeit und Tipps

Liebe Community,

ich habe heuer im Juli, August und/oder September 6 Wochen Australien und Neuseeland vor, genauer gesagt hätte ich mir 2-2,5 Wochen Neuseeland (entweder Süd- oder Nordinsel) und 3,5-4 Wochen Ostküste Australien gedacht.

Bzgl. Neuseeland würdet ihr eher die Nord- oder Südinsel empfehlen?

Flüge hätte ich wie folgt geplant:

  • München -> Christchurch oder Auckland

  • Christchurch oder Auckland -> Melbourne

  • Melbourne -> Cairns

  • Sydney -> München

Was haltet ihr davon? Ist dies überhaupt machbar?

LG Alex

Antwort
von PamCake, 23

Machbar ist das auf alle Fälle! Hast du dir schon überlegt, wie du vor Ort reisen möchtest? Bus, Mietwagen, ...? Aber muss deine Reise zu dieser Jahreszeit sein? Meiner Meinung nach ist die Reisezeit nicht ganz optimal - wenn man schon um die halbe Welt fliegt (und das macht man ja nicht alle Tage), dann sollte man schon wirklich alles sehen können, was man möchte.

Wie Roetli schon geschrieben hat, bleibt für Neuseeland dann eigentlich wirklich nur die Nordinsel, außer du möchtest Skifahren in den Southern Alps.

Was Australien betrifft, solltest du zuerst einmal für dich überlegen was du machen möchtest? Willst du dir die Städte anschauen, oder schnorcheln und am Strand relaxen, die Regenwälder in Australien erkunden oder doch lieber das australische Outback, oder alles auf einmal? Dann solltest du checken, wo du das was du machen möchtest, machen kannst - und dann wirst du eh sehen, wie du am Besten die Flugroute gestaltest.

Kommentar von aalexx ,

Danke für die Antwort.

Hab dabei eher an Bus gedacht, da ein Mietauto für mich alleine doch zu teuer kommen wird. Ich bin was die Jahreszeit betrifft leider nicht so flexibel. Ich schließe mit Juli mein Studium ab und möchte vor meinem Berufseinstieg mir noch die 6 Wochen gönnen und ans andere Ende der Welt fliegen :D Städte und Natur sollten schon ausgeglichen sein.

Antwort
von Nervnoelmaul, 15

Cairns kannst du dir schenken...da kommen die ganzen verzweifelten Backpacker aus Deutschland an die sich 24/7 die Birne weg saufen.

Kommentar von aalexx ,

Wo würdest du dann oben starten? Bzw. wie sieht es mit der Zeiteinteilung aus?

Kommentar von ManiH ,

Was bitte ist 24/7......?

Kommentar von Roetli ,

24 Stunden an 7 Tagen die Woche :-)

Kommentar von ManiH ,

Danke.

Antwort
von Kiwiuli, 20

Es mag zwar sein, dass es in Neuseeland auf der Nordinsel im Winter etwas waermer ist, aber oft ist es grau und regnerisch, und auf der Suedinsel haben wir manchmal lange Wochen mit herrlicher Sonne. Ich wuerde unbedingt die Suedinsel empfehlen - spektakulaere Natur, weisse Berge und hoffentlich blauer Himmel...

Antwort
von Roetli, 20

Mitten im neuseeländischen Winter wäre vielleicht die Nordinsel besser - auf der Südinsel kann es da ganz schön winterlich sein. Auch auf der Nordinsel, z.B. im Tongariro-Gebiet kann es sein, daß Du Schneeketten fürs (Leih)Auto brauchst...Also wenn überhaupt, würde ich da besser nach Auckland fliegen und den Norden der Nordinsel erkunden - Badewetter ist in Neuseeland im Winter allerdings nrgends. Eine Alternative wäre da evtl., von Auckland einen günstigen Flug nach Rarotonga auf den Cook Islands zu buchen und 7-10 Tage in der Südsee verbringen :-) Aber ich weiß nicht, was Du Dir so erwartest.

Auch in Australien ist Winter, von daher würde sich dort auch der Norden anbieten. Statt Melbourne würde ich deswegen gleich den Norden, den richtigen Norden, z.B. Broome anfliegen! Melbourne in herbstlichem oder gar winterlichem Wetter ist ja nicht so prickelnd. Dagegen ist der Norden sommerlich warm und es gäbe sooviel zu entdecken!

Kommentar von Roetli ,

Wenn es auch September sein kann, empfehle ich Dir Western Australien - die Frühlingsblüte dort ist atemberaubend. Unglaublich, welche Blüten die (weitestehend) Wüste so hervorbringen kann!

Antwort
von eskimo47, 21

Na ja - Cairns sind ja nicht nur Backpacker. Port Douglas ist ein Traum und der Daintree ebenso. Problem mit dem Barrier Reef sind um diese Zeit die lebensgefährlichen Quallen, die Baden weitestgehend unmöglich machen Und dann ist auch noch Cyclone Season...

Kommentar von eskimo47 ,

Sorry, an falsche Monate gedacht. Baden und Schnorcheln zu der Zeit einwandfrei! !!!

Antwort
von Armando696, 17

6-7 Wochen ist für dieses Programm viel zu kurz. Wir habe für Australien 6 Monate und für Neuseeland 3 Monate eingeplant und auch gebraucht.

Auf Neuseeland kommt es drauf an, was dir lieber ist: Seen und Berge und Schafe auf der Südinsel, oder Strand und Meer auf der Nordinsel. Landschaftlich ist die Südinsel reizvoller, ist aber Geschmackssache.

Kommentar von PamCake ,

Ich denke nicht, dass man allgemein sagen kann, dass 7 Wochen zu kurz sind - das kommt darauf an, was man machen will. Und schließlich hat jeder sein eigenes Tempo und seine eigene Art zu reisen - da gibt es kein zu kurz oder zu lang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community