Frage von tintin,

Aufpassen beim Essen in Thailand?

Muss man in Thailand eigentlich beim Essen besonders aufpassen? Kann man das Essen auf den Märkten oder an der Straße unbekümmert essen, oder muss man mit Magen-Darm-Problemen rechnen?

Hilfreichste Antwort von trebron,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du solltest bei den Garküchen, wo das Essen bereits vorher von dem Verkäufer gekocht oder gegart wurde, sehr aufpassen. Es ist möglich, dass die Teller in einem Kanal gewaschen, oder das Wasser für die Suppe aus der Wasserleitung kamen, oder dass das Gemüse garnicht geputzt wurde. In den vielen einfachen, offenen kleinen Restaurants, wo in der Auslage das Gemüse, die Nudeln, die Ente oder das Schwein ausliegen, und der Koch dann vor den Augen des Kunden das Essen zubereitet, da kann man, wenn der Koch und die Auslagen sauber aussehen, unbedenklich essen. In vielen teuren Restautrants, wo Du keinen Einblick in die Küche hast, kann es in der Küche theoretisch schmutziger sein, als in so einem einfachen Restaurant, wo jeder zuschauen kann.

Antwort von Tomsko,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich lebe in Thailand seit über vier Jahren und esse immer und überall und krieg maximal Durchfall von zuviel Blaraa, falls euch das was sagt. Wenns wirklich heiss ist, dann am Nachmittag nicht von den mobilen Verkäufern essen, ausser Obst. Ansonsten kein Problem.

Antwort von Wahrsager,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da reagiert erfahrungsgemäß jeder anders drauf. Ich hatte nie Probleme. Das Essen auf den nachtmärkten ist meist das beste im ganzen ort!Wichtig ist es sich zu merken, dass alle Lebensmittel:

  • gewaschen
  • gekocht
  • geschält sein sollten. Ansonsten drohen Magen-Darm Infektionen. Wichtig ist es auch nur Wasser und Getränke aus geschlossener Abfüllung zu trinken.

Gute Reise

Antwort von siggi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nur an den drei "g" denken !!!!

gegart, gekocht,gegrillt !!

Eiswürfel aus den Getränken lassen!!

Im Hotel kein Problem!

Dann düfte es keine Probleme geben!

Antwort von Sheridane,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Problematischste ist das Wasser, wofür Du ja eine eigene Frage gestellt hast.

Ich hatte in Thailand nie Probleme. Hab dort sogar Würmer etc. gegessen. ;-) Probleme hatte ich nur einmal, als wir beim Grillen waren und ich dort einen leicht in Wasser eingelegten Salat gegessen habe. Ich hatte solche Magenkrämpfe die ganze Nacht über, dass ich dachte, ich müsste sterben. So schlimm hatte ich das nie. Das war mir eine Lehre!

Antwort von larakarara,

Im Prinzip kann man sich nie ganz schützen vor Bakterien etc, man weiß nie wo was genau drin ist, auch bei offenen Küchen und sauberen Restaurants kann immer was sein. Deswegen sollte man lieber vorbeugen, als hinterher viele Medikamente nehmen. Ich nehme immer ein Probiotikum( das heißt "Omnibiotic Reise") schon ein paar Tage vor dem Urlaub und dann währenddessen und ich habe seitdem keine Probleme mehr, auch wenn ich mal einen schluck Leitungswasser abbekommen oder so. Das ist für mich einfach angenehmer und wer, wie ich, schon mal mit Durchfall den halben (oder im schlimmsten Falle den ganzen) Urlaub auf der Toilette verbracht hat, der weiß wie wichtig eine gute Verdauung für einen schönen Urlaub ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten