Frage von fipsy69, 49

Atlanta was kann man Abends noch besichtigen?

Hallo, wir kommen erst gegen 15:30 in Atlanta an. Hotel haben wir in Flughafennähe. Werden einchecken und dann in die City rein. Denke mal das wird vor 17:30 kaum möglich sein. Wir wollten uns eigentlich die World of Coca Cola ansehen, aber das wird ja leider nichts. Jetzt wollen wir einen kleinen Bummel durch die Stadt machen. Wo steigen wir am besten aus, wenn wir mit Marta reinfahren. Evtl. wollten wir noch im glaub Peachtree Plaza (???) Atlanta von oben sehen. , und sonst nicht wirklich ein plan.

Antwort
von Roetli, 41

Also zwei Stunden bis zum Sightseeing-Start von Eurem Hotel aus ist schon sehr ambitioniert. Ich würde aus eigender leidvoller Erfahrung mal schätzen, daß Ihr vielleicht um 17.30h den Flughafen verlassen könnt.

Atlanta ist ein Flughafen mit riesigem Umsteige-Aufkommen und alle, alle müssen auch durch die Immigration! Wenn Du Pech hast und ein paar Flieger aus dem Mittleren Osten oder Afrika kommen etwa zeitgleich an, kann sich die Wartezeit dort ins Unermeßlich steigern...

Ich würde mir nicht allzu viel für den Abend vornehmen (auch, weil Eure 'innere Uhr' ja vielleicht beim Start in die Stadt schon auf 0.30h oder 1h steht). Lieber nach einem leckeren Essen ins Bett gehen, möglichst früh aufstehen (fällt Euch bestimmt nicht schwer), irgendwo lecker frühstücken (IHOP und Konsorten haben in aller Regel 24h geöffnet) und gut erholt in die Stadt starten - dann ist auch Zeit (und Aufmerksamkeit) für Coca Cola etc.


Kommentar von fipsy69 ,

Leider habe ich vergessen , wir haben nur diesen Abend. Wir reisen am nächsten Tag weiter. Wollten nur ein wenig die Stadt noch auf uns wirken lassen, weiss aber nicht genau wo wir am besten aussteigen sollen.  Gibt es sowas wie bei uns eine Fußgängerzone?

Kommentar von Roetli ,

Na ja - so toll ist die Stadt ja eigentlich nicht. Es gibt kaum etwas interessantes zu sehen und 'Fußgängerzone' ist in den meisten Großstädten der Staaten (bis auf ganz wenige Ausnahmen, Atlanta gehört nicht dazu) ein ganz und gar unbekanntes Fremdwort! Derzeit sind die Menschen schon froh, wenn Städte 'pedestrian friendly' sind :-)! Es gibt ein paar Parks, aber da würde ich dann abends doch nicht mehr unbedingt unterwegs sein wollen - davon abgesehen, gibt es dort dann auch nichts zu sehen.

Mein Vorschlag wäre, laßt Euch vom Hotel ein Taxi rufen, vereinbart einen Fixpreis für 1-2 Stunden (ein Teil evtl. gleich bezahlen, den anderen bei der Rückkehr zum Hotel) und laßt Euch ein wenig durch die Stadt fahren, um sie auf Euch wirken zu lassen! Das wäre vielleicht genug Entertainment nach einem langen Flug und (für Euch) zu sehr später Stunde...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten