Frage von vintageflowers, 87

AroundTheWorldTicket oder andere Möglichkeiten viel únd günstig in einem Jahr zu fliegen?

Hallo,

ich werde bald für über ein halbes Jahr nach Neuseeland, Fidschi, Hawaii und die USA fliegen und suche nach der besten und günstigsten Möglichkeit. Jeden Flug einzeln (bei diesen Distanzen, Allein Österreich-Neuseeland kostet ungefähr 600 Euro) zu bezahlen kommt mir zu teuer, da habe ich diese Möglichkeiten mit einem Ticket für mehrere weltweite Flüge entdeckt. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Welcher Anbieter ist am besten? Welche Vor- und Nachteile erwarten mich? Danke für Eure Hilfe!

Antwort
von Roetli, 87

Ein AroundTheWorld-Ticket habe ich für meine 15-monatige Weltreise genutzt. Da solche Tickets nur max. 12 Monate gültig sind, habe ich die beiden letzten 'legs' (inner-USA-Flug und Rückflug von NYC nach D) verfallen lassen. Den einen hab ich dann per Zug gemacht und für den anderen ein günstiges Oneway-Ticket in den Staaten gekauft.

Ich habe bei StarAlliance gebucht und war damit hochzufrieden. Das hatte den Vorteil, daß ich datumsmäßig (nicht die Zwischenziele!) jederzeit kostenlos umbuchen konnte - das kostet bei anderen Flugallianzen manchmal bis zu 100€ pro Umbuchung! Du bist aber in jedem Fall auch darauf angewiesen, nur die Ziele anzufliegen, die von Maschinen der jeweiligen Allianzen auch bedient werden. Bei StarAlliance könnte die Verbindung Auckland-Fidji-Hawaii evtl. schwierig werden. Als Alternative für Fidji (falls Du keine zwingenden Gründe für diese Inseln hast) kann ich die Cook Islands sehr empfehlen - viel weniger touristisch, wunderbare unterschiedliche und kleine Inseln (sehr günstige Flüge dahin von Avarua müßtest Du allerdings vor Ort dazu buchen) und auch deutlich günstiger als Fidji. Oder Du buchst in Auckland einen meist günstigen Flug nach Fidji und zurück und fliegst von dort weiter nach Hawaii.

Mein Ticket war damals MUC-Windhoek-Daressalam-Singapur-Perth-(Fahrt über Land)-Sydney-Auckland-Avarua/Rarotonga (Cook Islands)-Los Angeles-NYC-MUC und hat rd. 3200€ gekostet. Ich habe damals interessehalber die gleichen Strecken im Internet über Billigflug-Suchmaschinen zusammengestellt. Das wäre wegen der zusätzlichen Buchungsgebühren teurer geworden, Umbuchungen garnicht oder nur mit hohen Kosten möglich gewesen und sehr viel aufwändiger von der Zeit her wegen der Umsteigezeiten.

Laß Dich am Besten bei einem auf Backpacker-Reisen spezialisierten Reisesbüro beraten. Hier in München habe ich das bei Travel Overland gebucht und war sehr froh über die gute Beratung (und die Hinweise auf mögliche 'Fallstricke' der einzelnen Anbieter). STA Travel ist da sicherlich genau so versiert oder auch andere - ich weiß nicht, welche davon auch in Österreich operieren.

Guten Erfolg und viel Spaß bei Deiner Reise!

Kommentar von vintageflowers ,

Hallo, erstmal großes Dankeschön für deinen Bericht. Also ich habe eben auch auf staralliance.com meien Route gecheckt und den Preis dann mit checkfelix und anderen Seiten überprüft. Bei mir war es allerdings so, dass die Differenz 1200 Euro betrug (staralliance war also deutlich teurer) und selbst wenn dann noch Buchungsgebühren etc dazukommen werden das doch keine 1200 Euro sein. Meine Route wäre: WIen-Auckland-Nadi-Honolulu- L.A- San Francisco- Boston- NYC- WIen. Ich war selbst sehr verwundert, bei checkfelic komm ich bei dieser route auf knapp über 2000 Euro.
Lg
Magdalena

Kommentar von Roetli ,

Natürlich ändern sich die Preise bei den Billig-Portalen ständig. Ich kenne Checkfelic nicht, aber wenn es derzeit so ein großer Preisunterschied ist, solltest Du entsprechend entscheiden. Bedenke aber, daß Du in den ersten Ländern in die Höchstsaison kommst - abgesehen von den Preisen wird da schnell mal überbucht bzw. die Plätze sind knapp. Also solltest Du auch jetzt schon Deine Buchung dort vornehmen. Aber gut aufpassen, ob bei den Billigtarifen umgebucht werden kann. Ansonsten mußt Du bei überraschenden Datumsänderungen (kann sein, daß es Dir irgendwo weit besser gefällt, als Du dachtest, kann sein, daß Du krank wirst oder einen Unfall hast, kann auch sein, Du willst aus irgendwelchen Gründen früher irgendwo wieder weg) möglicherweise einen ganz neuen Flug buchen.

Die Strecken LAX-SFO bzw. BOS-NYC würde ich nicht fliegen - das ist nicht so weit und wird gut mit AmTrak bedient. Und AmTrak ist billig (wenn man keinen Schlafwagen braucht), man sieht ein wenig vom Land und kommt mit überwiegend sehr netten Menschen in Kontakt!

Antwort
von Elenago86, 87

Hey,

vorab sorry ich habe keine Lösung dafür, finde aber die Idee einfach Klasse und würde am liebsten selbst so eine Reise starten. Wollte mich also quasi hier einklinken und mitlesen, wenn es in Ordnung ist.

Kommentar von vintageflowers ,

Einklinken und mitlesen ist natürlich gerne gesehen :-) ich hoffe wir werden hier noch interessante Beiträge lesen. Ich stöbere übrigens gerade auf der Seite www.staralliance.com herum, wo es tolle Angebote gibt. Ob das die billigste Lösung ist rund um die Welt zu fliegen weiß ich aber nicht.

Kommentar von Elenago86 ,

Also auf dem ersten Blick sieht es ja echt interessant aus. Werde nachher wohl auch mal ein wenig stöbern, auch wenn es fürs erste ein Traum bleibt. Bin auch auf weitere Beiträge gespannt.
Schönen Abend noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community