Frage von ThomasProdinger, 2

Altersbegränzung Fliegen

Wie alt muss man sein um alleine ins Ausland zu fliegen ich möchte nämlich alleine von Salzburg (Austria) nach Dortmund (Germany) reisen und bin 13 Jahre alt bitte um Hilfe ? :D

Antwort
von tauss, 1

Das unterscheidet sich zum Teil von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft und von Land zu Land mit unterschiedlichen Regelungen. Zwischen Deutschland und Österreich gibt es da keine zusätzlichen Probleme.

Es gibt ansonsten Beauftragungsformulare für die Reise unbegleiteter Kinder durch die Erziehungsberechtigten. Dann klappt es auch mit der Betreuung vor Ort im Flieger und mit der "Übergabe" an die abholende Person. Selbstverständlich braucht diese, wie Du auch, die entsprechenden Personaldokumente. Guten Flug.

Antwort
von Roetli, 1

In Deinem Alter sind für solche Reisepläne die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte die ersten Ansprechpartner. Sie werden wissen, was zu tun ist bzw. müssen sowieso zum Einchecken mit an den Flughafen kommen!

Für fast alle Fluggesellschaften der Welt gilt die Vorschrift, daß Kinder und Jugendliche bis 14, manchmal sogar bis 17 Jahren von diesem Personenkreis bis zum Checkin, manchmal sogar bis zum Boarding, begleitet werden müssen.

Antwort
von heima, 1

Hallo!

  1. Du brauchst zunächst die schriftliche und amtlich beglaubigte Zustimmung deiner Eltern.

  2. Frage vor der Flugbuchung bei deren Hotline an. Nicht bei einer Flugvermittlung buchen. Oder gehe in ein auf Flugreisen spezialisiertes Reisebüro

  3. Klar du brauchst einen Reisepass bzw. einen Personalausweis

  4. Wenn du willst lässt du dich von deinen Eltern am Start-Airport zur Airline bringen, dort wirst während des Fluges betreut und am Ziel-Airport an eine erwachsene von deinen Eltern bestimmte Person (diese muss einen Pass vorlegen) übergeben.

  5. Für den Rückflug gilt das ähnlich. Hier kannst du dich auch beim AA-D informieren.

MfG

Kommentar von travelchris ,

sehr gute Antwort, Heima. DH!

Kommentar von Roetli ,

Die Einverständniserklärung muß nicht amtlich beglaubigt werden und nicht nur, 'wenn Du willst' müssen Eltern bzw. andere Erziehungsberechtigte mit zum Airport bzw. von den Eltern dazu vorgesehene Personen beim Rückflug.

Kommentar von heima ,

Soweit, so gut!

Aber: Wenn z.B. der Taxifahrer das Kind zum check-in bringt, dann ist eine "amtlich beglaubigte" und schriftliche Zustimmung beider Eltern erforderlich.

Gibt (nur) ein Elternteil, ein Verwandter oder ein Bekannter der Eltern das Kind am check-in ab, wie und wer soll am Schalter prüfen ob eine (nicht beglaubigte) Einverständniserklärung rechtlich abgesichert ist? Hier besteht wirklich ein Problem.

Sind die Eltern Vielflieger (VIP's) und bei der Airline persöhnlich bekannt, dann gibt es in der Regel bei Linienflügen überhaupt kein Problem.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten