Frage von LionHeart, 740

Alleine nach Bangkok?

Hallo!

Ich habe ein Problem, und weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll.

Ich habe vor einem halben Jahr einen Urlaub nach Thailand gebucht, mit meinem Freund - 4,5 Tage Bangkok, restliche Tage 2 Inseln. (Waren schon öfter gemeinsam im Urlaub und wollten mal anfangen andere Kontinente als Europa zu erkunden!). Gebucht wurde individuell, das Problem ist, dass der Flug nicht storniert werden kann. (Die Hotels schon, die beiden Inlandsflüge nicht aber das sind pro Person 100 Euro - kein Drama wenn die verfallen).

Vor einer Woche haben wir den Urlaub etwas abgeändert (aufgrund der Trennung und eigentlich losem, aber harmonischem Verhätlnis), nämlich nur den Bangkok-Teil wahrzunehmen, da der Ruckflug umgebucht werden konnte. Stornieren geht nicht! Wir waren uns eigentlich einig, dass es so vielleicht besser ist, und wir nicht ganz auf den Urlaub verzichten müssen.

Nun will mein Ex aber gar nicht mehr hin! Ich hab mich so gefreut! Ich bin echt fertig - traumhafte Strände im Winter, Sonne, Wärme,.... Es war kein Streit, etc. Und die Trennung war schon mehrere Wochen am "kommen".

Für mich wäre es kein Problem gewesen als Ex-Partner hinzufliegen, da wir uns gute Hotels geleistet haben, also kein gemeinsames Bett benutzen müssten, etc. Und man muss ja nicht am anderen kleben, außer beim langen Flug aber wir sind ja nicht im Kindergarten. Er hat sich aber entschieden, definitv nicht zu fliegen.

Ich will die 1000 Euro, die ich für den Flug gezahlt habe (mit Umbuchen mittlerweile 1200) aber nicht verfallen lassen.

Daher meine Frage: Kann man als junge, blonde Frau (21) auch alleine nach Bangkok? Ich bin weder auf Partys noch Drogen aus, einfach nur genießen und Kultur (Tempel). Natürlich würde ich mich sehr ausführlich über alles informieren, wesentlich detaillierter wo man hin gehen sollte und wo nicht.

Bisher war ich meist zumindest mit einer zweiten Person unterwegs, immer indivuell gereist. Im Herbst war ich 4 Tage alleine in Berlin (komme nicht aus D!), aber Europa und Asien sind doch sehr unterschiedlich. (In Asien war ich noch nie). Ich spreche sehr gut Englisch, bin recht offen aber auch nicht naiv.

Ist das empfehlenswert? Oder soll ich es lassen? Wo kann ich ruhig hin, wo nicht?

Achja, Abflug ist Ende Jänner!

Danke!

Antwort
von tauss, 598

Südost- Asiaten sind höflich und ich sehe mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen kein Problem. Sehr blonde Menschen ziehen durchaus Blicke auf sich. Mehr aber nicht. Das unterscheidet sich von gewissen Macho-Staaten. Die Tochter eines Bekannten war teilweise allein mit Rucksack auch in ländlichen Gebieten unterwegs und berichtete von keinen Problemen. Noch mehr Aufsehen erregte wohl, vor allem bei der Damenwelt, ihr australischer blondgelockter 2,10m Freund, Modell Basketballer;)

Insofern ja zur Reise. Weshalb Du nicht mehr zum Strand und nur noch nach Bangkok willst ist mir trotz der komplexen Vorgeschichte nicht ganz klar geworden. Aber viel Spaß in Thailand.

Kommentar von LionHeart ,

Hi! Vielen Dank für die Antwort!

Also ich hätte ja gewollt, aber da vor einer Woche noch die Rede von gemeinsam hinfahren trotz Trennung die Rede war, haben wir einfach den Urlaub reduziert. Um es nicht zu übertreiben, damit es gefühlsmäßig ok ist und man ja nicht wissen kann, wie wir uns fühlen wenn wir so lange alleine sind und trotzdem getrennt.

Antwort
von Roetli, 559

Natürlich machst Du das! Wie meine Vorredner schon schrieben, sollte das überhaupt kein Problem sein - außer, daß die vorgesehene Reisezeit eigentlich viel zu kurz ist! Wenn der Rückflug immer noch ohne Probleme umzubuchen ist und das urlaubsmäßig für Dich möglich ist, solltest Du ein paar Tage verlängern! Neben den unzähligen Tempeln und anderen Sightseeing-Spots, den farbenfrohen Märkten, den Garküchen in Chinatown und den Stoffläden in Little India etc. etc. gibt es nämlich noch viel mehr in dieser Stadt!

Alternativ zu einem Asflug nach Koh Samed etc. solltest Du Dir eine der tollen Thai-Massagen zugute kommen lassen! Anbieter gibt es überall in der Stadt bzw. Dein Hotel kann Dir da sicherlich die eine oder andere Empfehlung geben! Auch für Maniküre und Fußmassage/Pediküre, vor allem nach langen Sightseeing-Spaziergängen ist Bangkok zwischendurch ein Paradies!

Ein besonders schöner Platz zum Anschauen und Relaxen in BKK ist der Garten bzw. das Café/Restaurant des 'Jim-Thompson House' (Kasem San, gegenüber vom National Stadium). Abends solltest Du zum Sonnenuntergang unbedingt mal auf das Dach des Banyan Tree Hotels fahren - Bar und Restaurant dort sind auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich! http://www.banyantree.com/en/bangkok/

Du könntest Dir innerhalb von Stunden oder Tagen sehr kostengünstig ein neues Business Outfit schneidern lassen (hier kann ich Baron's Fashion in der Sukhumvit 105-107 oder 179/A aus eigener Erfahrung empfehlen) oder Dir auch bei einem der Optiker eine neue Brille anfertigen, zu einem Preis, von dem man hier in Deutschland nur träumen kann. Sogar meine Gleitsichtbrillen habe ich dort ohne Probleme bekommen!

Noch ein Tipp: Meide die Tuktuks - sie sind deutlich teurer als Taxis und meist wollen sie auch noch zusätzliche Geschäfte machen, indem sie Dich auf Umwegen zu irgendwelchen Geschäften für 'Besichtgungen' fahren, wo Du "sehr günstige" (aber meist auch völlig überteuerte!) Waren kaufen sollst!

Ganz viel Spaß und einen unvergeßlichen Aufenthalt!

Kommentar von LeviLevi ,

Hi, erneut werde ich den Rückflug nicht umbuchen, das kostet wieder 200 Euro! Hätte ich gewusst, dass er gar nicht mitwill, hätte ich die 2 Wochen gelassen - naja was solls :)

Vielen Dank für die tolle Antwort, das mit den Tuktuks habe ich bereits gelesen.. Der Tipp mit dem Business Outfit ist toll - hast du da einen bestimmten Laden?

Kommentar von Roetli ,

Ja - hatte ich schon geschrieben :-) Mike and George Baron (baronsfashion.com)

Kommentar von harlequin ,

Bin leider mal wieder einige Stunden zu spät. Ausgezeichnet Antwort "Roetli": LG

Antwort
von Zinni, 390

Da die Anzahl der Zusprüche bereits genug sein sollte noch eine Info:

Da du Interesse an Tempel hast wirst du genug zum Ansehen haben, von Ort zu Ort zu kommen ist aber leider immer wegen dem Verkehr etwas anstrengend, egal welches Verkehrsmittel man wählt. Bei der Ankunft an der Sehenswürdigkeit stehen eigentlich immer Nervensägen (auch mal mit offiziell aussehenden Ausweisen oder fantasievollen Uniformen) die dir erzählen wollen das genau heute der Tempel oder Palast geschlossen ist wegen einer Zeremonie, einem Feiertag oder ein anderer Unsinn. Am Königspalast ist der Qualgeistfaktor am größten.

Ist natürlich ein abgekartetes Spiel, dir wird erzählt das was anderes viel Interessanteres im Moment aufhat und schon steht auch schon der Partner im Tucktuck oder Taxi bereit um dich überteuert dort hinzubringen. Auf keinen Fall darauf eingehen und einfach ignorieren, ansonsten wirst du die Bande nie mehr los und die sitzen noch beim Rückflug neben dir um abzukassieren.

Ansonsten war ich (männlich) vor paar Monaten mit einer Reisebegleitung (weiblich) dort, wir waren oft zusammen aber trennten uns auch mal da mir drei Tempel am Tag reichen und ich lieber bei der Hitze ein Bier trinke anstatt Schuhe zu kaufen. War aber kein Problem, ich hatte mir nie Gedanken gemacht dass da was passieren könnte, selbst wenn sie alleine abends bei Besuchen auf einem Nachtmarkt oder so was war. Da finde ich gefühlt alle Großstädte außer Luxemburg in Europa viel gefährlicher. Dunkle Gassen sollte man trotzdem meiden und die üblichen Alarmfunktionen nicht ausschalten.

Viel Spass in Bangkok!

Antwort
von traveller52, 394

Hallo LionHeart.

Ich möchte Dich unbedingt dazu ermuntern, trotz oder gerade wegen der Umstände alleine zu reisen. Gerade in Bangkok fühlt man sich durch die so abwechslungsreiche Stadt kaum einsam oder allein, die Thais sind freundlich, aber trotzdem ausreichend distanziert, sind in der Regel stets hilfsbereit, und man kann recht leicht die Seele baumeln lassen, und Abstand zum Alltag zuhause finden.

Die meisten Hotels haben auch einen Swimmingpool, so kann man vor oder nach der Tour durch Bangkok und auf dem Weg zu/von den zahlreichen Tempeln und Sehenswürdigkeiten schon am Pool Sonne und Entspannung tanken. Ich war wochenlang oft weitab von Touristenpfaden in BKK bis nach Nonthaburi unterwegs, und habe durchweg positive Erfahrungen und schöne Erinnerungen wieder mit nach Haue gebracht.

Sicher sollte man wie überall auf der Welt vorsichtig sein, nachts bestimmte Gegenden meiden, und auch tagsüber nicht mit dem Handtäschchen flanieren… Das lockt überall Diebe an. Und vielleicht für das eigene Sicherheitsgefühl ein Pfefferspray in den Koffer und vor Ort dann in den Rucksack packen. Es wäre schade um die schönen Eindrücke, die Dir bei einer Absage entgehen.

Ich wünsche von ganzem Herzen eine gute Reise :- )!

Kommentar von LeviLevi ,

Dankeschön! Wo bekomme ich denn ein Pfefferspray her? Darf ich das einfach in den Koffer tun?

Kommentar von traveller52 ,

Pfeffersprays/red pepper sprays gibts z. B. bei Amazon: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91...

Ob sie in den Koffer dürfen kann ich nicht beantworten.

Kommentar von Roetli ,

Hallo Lionheart - ich glaube Pfefferspray wird total überbewertet :-)

Ich bin schon in so vielen Ländern der Welt allein unterwegs gewesen, auch in weit "gefährlicheren" als Thailand, aber Pferfferspray habe ich noch nirgendwo gebraucht!

Halte Dich einfach an die üblichen Ratschläge: Nicht aus reiner Neugierde in No-Go-Gegenden einer Stadt/eines Landes unterwegs sein, auf jeden Fall spätabends oder nachts nur dort, wo es bekanntermaßen sicher ist, Taxis spätabends von Restaurant/Hotel rufen lassen, nicht zu offenherzig (was Kleidung und Flirten betrifft) und blauäugig unterwegs sein und - vor allem - nie den gesunden Menschenverstand außer acht lassen! Sei stets offenen Blicks und Geistes unterwegs und nicht ständig mit dem Pfefferspray in der verkrampften Hand, sei freundlich, aber nicht vertrauensselig und freue Dich an Deiner Reise!

Kommentar von harlequin ,

Nein, die dürfen nicht in den Koffer da sie "offiziell" in Thailand verboten sind. Aber ansonsten "ausgezeichnet" Antwort. LG

Antwort
von kofferchen, 306

Also ein ehemaliger Schulkollege von mir hat mal in Bangkok gewohnt und von seinen Erzählung würde ich auch sagen, dass das kein Problem sein sollte wenn du alleine hinfährst.

Und wenn du nicht zu viel in Bangkok sein willst kannst du an organisierten Ausflügen teilnehmen.

Kommentar von LeviLevi ,

Hi, danke für die Antwort! Da ich eh so kurz dort bin, werde ich mich ws. auf Bangkok beschränken :)

Antwort
von reiserolf, 265

Hi,

das ist problemlos möglich. Alternativ kannst Du auch bei den kleinen Reisebüros in Bangkok einen Ausflug nach Koh Samed oder Hua Hin buchen, wenn Du nicht zu lange nur in der Stadt sein willst. Da gibt es genug Möglichkeiten.

Viele Grüße Rolf

Kommentar von LionHeart ,

Dankeschön :) In Bangkok gibt es so viel zu entdecken, ich denke das reicht.

Antwort
von Tropentier, 261

Ich bin zwar keine Frau, aber ich habe das auch schon allein gemacht. Bangkok scheint mir nicht gefährlich. Und wenn man nicht von Fremden kontaktiert werden will und das in seiner Haltung auch zeigt, denke ich, dass man auch nicht angemacht wird.
Eine andere Frage ist, ob du dich allein einsam fühlst. Aber die kann ich nicht für dich beantworten.
Gute Reise !

Kommentar von LionHeart ,

Hi, danke für die Antwort! Gegen allein sein hab ich absolut nichts, bin sowieso fast 24/7 von Menschen umgeben ;)

Kommentar von Tropentier ,

Ich weiss nicht, ob es technisch geht (dass du es bekommst), aber probier mal https://picasaweb.google.com/100824871764451189092 . Dort hab ich ein paar Bilder dazu.
Fernost ist nach meiner Erfahrung weniger gefährlich als Europa. Allerdings ist der Strassenverkehr in Bangkok absolut chaotisch. Darauf musst du aufpassen - nicht auch Anmache.

Kommentar von LeviLevi ,

Tolle Bilder! (Auch die von der Schweiz;))

Auf den Straßenverkehr werde ich achten, danke!

Antwort
von moglisreisen, 229

Hallo LionHeart,

super, dass Du an Drogen in Bangkok nicht interessiert bist, denn das ist so ziemlich die einzige Voraussetzung, um einen fantastischen, unkomplizierten Aufenthalt in dieser Metropole zu haben! Egal ob Trennung oder unkomplizierte Freundschaft, die es jetzt nicht mehr gibt, blond- braun- oder rothaarig, dick oder dünn, Japaner, Europäer oder oder... in dieser quirliegen Stadt ist jeder willkommen!

Ich verstehe absolut Deine Ängste so alleine rund um den Globus zu fliegen und in einer neuen, exotischen, unbekannten Stadt einzutauchen. Aber Du bist doch auch neugierig, gespannt, was Dich erwartet... also hin. Thailand ist DAS Einsteigerland in Asien und ich kenne kaum ein Land, was so einfach und unkompliziert zu bereisen ist. Steig in einem Hostel ab und Du wirst viele, viele Gleichgesinnte aus dieser Welt treffen! Viel Spaß und Freude und erzähl uns wie es war!

Kommentar von LeviLevi ,

Super vielen Dank! Ich freue mich schon auf die Reise :)

Ich habe bereits ein Hotel, aber danke :)

Antwort
von Timmffm, 229

ich kann mich nur anschließen, auch wenn ich ein Mann bin - auf jeden Fall fahren! ich bin meist alleine unterwegs. war schon zig mal in Thailand, dabei schon viele Alleinreisende Frauen getroffen. In Thailand kein Problem. Ich traue mich sogar zu behaupten, dass es angenehmer ist, als in Europa. TukTuks meiden, immer zielstrebig verhalten, lieber im Laden fragen, als mitten auf der Strasse in die Stadtkarte schauen... ich fliege in 2 Wochen auch wieder nach Thailand. Falls du Alternativen zu Koh Samui hast, würde ich diese vorziehen... Koh Lanta ist z.B. noch richtig schön.

Antwort
von Schwabenpower, 193

Alleine ist das zwar nicht so schön, wie mit BEgleitung, es sollte aber im Moment wieder möglich sein, da es in Thailand wieder ruhit ist, was die Sicherheitslage angeht!

Kommentar von harlequin ,

Muss ich dir widersprechen. Auch wenn wir hier in den Nachrichten nichts hören so ist es auch im Moment "nicht" ruhig in Thailand. Da ich viele Freunde habe die in Thailand leben weiß ich zum Beispiel das am 13 Januar um 9 Uhr morgens Bangkok vom Protestführer Suthep und Anhängern "besetzt" werden soll. Straßenkreuzungen und Hauptverkehrsstraßen werden dann blockiert bis man sich mit der Regierung geeinigt hat. Es gibt viele Orte, die auf speziellen Karten als gefährlich markiert sind und die man meiden sollte, da es zu Ausschreitungen kommen könnte. Ich hoffe für LionHeart das dies ihre Reise nicht beeinträchtigt. LG

Kommentar von harlequin ,

Habe vergessen zu schreiben das ich mit allen hier übereinstimme und das Bangkok ansonsten eine wunderschöne Stadt ist, die man auch als Frau alleine gut besuchen kann. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten