Frage von tukan, 388

Allein in einer fremden Stadt, wie verbringt ihr den Abend?

Was tun, wenn man beruflich in einer fremden Stadt ist und den Abend nicht allein im Hotel sitzen möchte? Was tut ihr gerne, wenn ihr abends allein und fremd in der Stadt seid? Habt ihr Tipps für mich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fredl2, 388

Ich bin beruflich sehr häufig in Hotels, habe aber eher selten am Abend noch den Elan mordsmässige Unternehmungen zu starten.

Im Sommer miete ich mir öfter mal ein Fahrrad und düse damit rum, im Winter buche ich nur Hotels mit Schwimmbad etc. und dort findest Du mich dann am Abend. Kino kommt auch schon mal vor, aber ansonsten unternehme ich wenig. Die Städte wiederholen sich, die Sehenswürdigkeiten sind oft schon erledigt - ausser in Berlin. Da wüsste ich immer was, dorthin komme ich jedoch leider ganz selten.

Antwort
von veilchenfan, 372

Wie bei vielen Antworten auch, ist das bei mir stark von der Jahreszeit und der Hotellage abhängig. Natürlich geht man im Frühjahr, oder Sommer abends noch gerne mal raus, einfach nur laufen, oder spazierengehen, oder einen Biergarten, oder Weingarten aufsuchen, sofern das Hotel nicht einsam am Stadtrand, oder in einem Gewerbegebiet liegt, da graust es mir, abends alleine raus zu gehen. In der dunkleren Jahreszeit sehe ich immer zu, dass ich ein Hotel mit Wellnessangeboten buche, dann kriegen mich keine zehn Pferde mehr abends aus dem Hotel raus. Es kommt auch auf den Tag an, evtl. ist man so geschafft, dass man froh ist seine Ruhe im Hotel zu haben. Leider kann ich keine pauschale Antwort zu dieser Frage geben.

Antwort
von Weiland, 307

Ich gehe dann häufiger alleine durch die fremde Stadt und lass die fremden Eindrücke einfach auf mich wirken. Laufen ist eine feine Sache um Stress abzubauen und den Kopf freizukriegen.

Antwort
von GuenterWno, 300

Kommt natürlich auf die Destination an. Auf dem Land wird der Bürgersteig oft schon am Nachmittag hochgerollt. In diesem Fall würde ich mich auf mein Hotelzimmer zurückziehen und mir einen schönen Fernsehabend machen. Vielleicht gibt's ja über den Zimmerservice noch was zu essen oder man bestellt Pizza bei einem Lieferdienst?

In einer größeren Stadt würde ich mich wohl „in die Menge“ stürzen, denn in einer vollen Kneipe, Bar, Disko, Public Viewing, etc. ist man genauso gleich wie ein Einheimischer.

Antwort
von tauss, 276

Erst eine gute Eisdiele, dann bummeln, spazieren, entdecken. Kneipe mit Biergarten und bei schlechtem Wetter alternativ in ein schönes Bad mit Sauna, sofern das nicht schon das Hotel bietet... Und wenn alles nix ist hilft das EBook.... Oder die Erledigung der Hausaufgabe für den nächsten Tag... ;)

Antwort
von Lillllye, 276

Ich war just 8 Tage allein im Urlaub. Den ersten Abend habe ich in der Hotelbar verbracht, den zweiten Abend in Pubs mit Leuten, die ich am ersten Abend in der Hotelbar kennengelernt hatte. Dann bin ich an einen anderen Ort gefahren. Dort war ich einen Abend bei einer Modenschau, dann bei einer Lesung, am dritten im Theater. Danach Standortwechsel. Dort habe ich einen Pub gefunden, in dem es ein Pubquiz gab, das finde ich immer lustig und man kommt auch gut ins Gespräch. Ich habe mich den ganzen Urlaub nicht gelangweilt. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit, ins Kino oder zu einem Konzert zu gehen. Mein Tipp: gehe zu Veranstaltungen, die Du sonst nicht jeden Tag besuchst, da ist ja Gelegenheit.

Antwort
von sternmops, 262

Ich gehe gerne in den hoteleigenen Swimming Pool oder in das Fitness-Studio. Sollte dies nicht möglich sein, mag ich es auch gerne, mir einen aktuellen Film im Kino anzusehen. Ist es eine Musical-Stadt, dann besorge ich mir eine Karte für die aktuelle Aufführung. Aber sehr oft geht man ja auch mit den Kollegen oder Geschäftspartnern zum Abendessen und hinterher noch etwas trinken. Im Sommer sitze ich gerne im Straßencafe oder einer Eisdiele und gucke Leute.

Antwort
von MichaelSchFan, 201

Am liebsten setze ich mir auch an der Bar, und probiere was Leute an zu sprechen oderso. Oder ich laufe was herum und gucke ob irgendwo etwas zu tun ist, oder geniesse es einfach um an der frischen Luft zu sein. Hängt gerade davon ab wo ich bin und wie das Wetter ist. In ein Club gehe ich nicht gerne ganz alleine, dan würde ich noch lieber etwas schwimmen gehen ins Hotel oder schau mir ein Film an auf mein Laptop oder ins Örtliche Kino. Langeweilen tu ich mir allerdings nicht. Sonst spreche ein paar Leute an die im Hotel arbeiten, die können dir bestimmt eine gute Auskunft geben! Viel Spaß auf jedemfall!

Antwort
von ManiH, 201

Das kommt auf den Ort, den Standart des Hotels, die Hotellage und auch auf die Jahreszeit an.

Im Frühjahr/Sommer gehe ich gerne noch einmal bummeln oder spazieren, Besuche ein Restsurant/Lokal/Cafe im Freien. Man kann in einer Stadt, welche man nicht kennt manches evtl. Besichtigen , so die Öffnungszeiten günstig sind.

Vielleicht auch am Abend in die Hotelbar auf einen Absacker oder im Winter ganz einfach und gemütlich nur "Zimmer abwohnen",. Ich lese sehr gerne und habe dann dafür Ruhe und Muse.

Antwort
von GschaiderW, 165

Hi,

ich sitze immer gerne einfach an der Hotelbar oder suche mir einen Club raus in dem ich mich umschaue:-)

So ergibt sich meistens auch ein lustiges Abendprogramm und man lernt nette Leute kennen wenn man offen ist.

Aber Vorsicht ist dennoch geboten - fremde Stadt und alleine unterwegs ist eine heikle Mischung.

Lg Wolfi

Antwort
von lesefreund, 151

Das läßt sich beileibe nicht so einfach sagen. Wie fredl2 schon seht gut angab, wenn man geschäftlich unterwegs ist, wird man abends nicht mehr den halben Wald hinter dem Hotel niederreissen wollen. Oder können. (bildlich gesprochen, obwohl, bei den heutigen Brennholz-Preisen) Da genügt einem oft ein lauschiger Besuch in der hoteleigenen Sauna mit Vorfreude aufs Bett.

Es kommt auch auf die Stadt an. In einer fremden Stadt abends alleine unterwegs sein. Naja. Nicht immer meins. Kommt auch aufs Hotel an: Was kann mir dieses bieten? Wenn ich nicht allzu fix-und-foxi bin und es gibt eine solche, ein Besuch in der Sqash-Halle, wenn das Hotel etwas ausserhalb liegt und es sich helligkeitsmässig noch ergibt, eine Runde Golf, sommers ab in den nächsten See, ob einem nach einem Tag bei einer Konferenz noch nach Hamlet oder Traviata ist, kann ich nicht sagen, nur noch ein paar Stunden wieder "sitzen" - Nö, danke!

Shoppen am Abend wäre eher weiblich. Ich möchte am liebsten gar nicht shoppen "müssen".

Siehste, so gehen die Meinungen auseinander!

Antwort
von Revolera, 143

Kommt immer darauf an wo es ist. In grossen Städten gehe ich ganz gerne ins Kino.

Kommentar von lisapisa ,

Gute Idee, das kann man herrlich alleine machen, da quatscht keiner in den Film! ;)

Antwort
von heima, 139

Am 1. Abend/Nacht: Hotelbar. Ab 2.Abend: Variete/Theater/Oper usw. oder sich von den neuen Kolleginnen/Kollegen/Gesprächspartnern einladen/ausführen zu lassen. Letzteres ist üblich. MfG

Antwort
von Fragantant, 123

In eine Kneipe / Hotelbar gehen, an die Theke setzen und ein Gespräch mit der Kellnerin suchen :-) Vllt ergibt sich ja was oder sie kann dir Tipps geben, wo noch was gehen könnte :)

Ansonsten: Wenn dir spazieren spaß macht, das ist in vielen Städten unglaublich toll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community