Frage von althaus, 16

5 bis 7 Tage Paris zu Pfingsten 2015. Was kann ich dort mit meiner Tochter (13J.) besuchen?

Will versuchen mitten in Paris eine Unterkunft zu bekommen. Will mit der Metro fahen und zu Fuß unterwegs sein. Wo kann ich da am besten hin? Meine Tochter möchte so gerne auf den Eifelturm, aber ich will nicht stundenlang anstehen, daher weiss ich nicht ob ich das planen soll. Wo kann ich was machen für Tagesausflüge in Paris?

Antwort
von Elmut, 13

Vom Montmartre/Sacre Coeur hat man auch einen wunderbaren Blick über die Stadt, wenn am Eiffelturm zu viel Andrang ist. Ein etwas ausgefallener Tip, falls ihr etwas Französisch versteht: ein Besuch in der Comédie Francaise. Kurz vor Vorstellungsbeginn (ca. 1 Std.) gibt es Restkarten zum Einheitspreis (spottbillig). Sie werden verkauft im "Petit Bureau", das ist nur ein kleines Fenster an der linken Seite von vorne gesehen. Es stehen aber meist viele Leute an. Was mich auch immer reizt, ist der Bois de Boulogne. Es gibt allerdings keine Metro-Station, wo man direkt hinkommt - aber Busverbindung. Pferderennen auf Longchamps, vieleicht ein Polo-Spiel oder einfach etwas entspannen vom Trubel der Stadt.

Kommentar von althaus ,

Vielen Dank. Mich Intersssieren eher Sehensüwridkeiten oder Boutiquen zum shoppen. Meine Tochter möchte gerne shoppen gehen.

Antwort
von Jeanrichard, 12

Wenn es am Eiffelturm zu voll ist ,fahrt auf den Tour de Montparnasse,der ist auch 209 Meter hoch,und man hat von dort aus eine tolle Aussicht über Paris. Ich habe das auch mit meinem damals 11jährigen Sohn so gemacht. Wenns Wetter gut ist, macht auf jeden Fall eine Schiffsfahrt auf der Seine. Es gibt zwar tausende Hotels in Paris, aber Du solltest Dich jetzt schon mal umsehen. Pfingsten wird es ziemlich voll.

Antwort
von Roetli, 12

Hallo, ich habe hier schon mal sehr ausführlich ein paar Ziele, auch für das Alter Deiner Tochter, beschrieben https://www.reisefrage.net/frage/mit-12jaehrigem-in-paris

Mit Deiner Tochter kannst Du ja abends spät auf den Eiffelturm fahren, die letzte Auffahrt ist um 22.30h und da ist normalerweise kaum noch etwas los! Besonders schön ist von dort oben Paris bei Nacht zu sehen mit seinen tausenden von Lichtern. Ansonsten ist natürlich die Pfingstferienzeit die Hauptreisezeit für Touristen in die Stadt, von daher sind die meisten der üblichen Sehenswürdigkeiten dann auch ziemlich überlaufen.

Einen Tagesausflug solltet Ihr vielleicht bei 5-7 Tagen auch nach Versailles machen, ein Schloß vom feinsten!

Mit Shoppen für Teenager kenne ich mich nicht so aus, aber besuchenswert sind unbedingt die traditionellen Kaufhäuser 'Au Printemps', 'Le Bon Marché' und 'Galeries Lafayette'. Die 'Rue Rivoli' ist wohl die längste Einkaufsmeile in Paris, aber auch mit viel Massenangeboten. Im Marais (nicht weit davon ist auch das Einkaufscenter 'Les Halles' und eine lebendige Boutiquenszene in der Rue Pierre-Lescot und am Place des Innocents'), im Quartier Latin, in Montparnasse und rund um den Place de Vosges gibt es viel Mode, auch kleine Boutiquen. Lagerverkäufe der berühmten Pariser Modehäuser findet man in der Rue d’Alésia im 14. Arrondissement - ich weiß allerdings nicht, ob 13jährige da auch etwas finden. Natürlich gibt es auch die üblichen globalen Anbieter, aber dafür muß man ja nicht nach Paris fahren...

Viel Spaß!

Kommentar von Roetli ,

Für Pfingsten solltet Ihr unbedingt jetzt schon eine Unterkunft buchen - Montmartre wäre ein schönes Viertel, ansonsten gibt es in den Arrondissements 1-12 und 17/18 auch bezahlbare Unterkünfte, die meist gut an die Metro angebunden sind.

Falls es für Deine Tochter auch Vintage-Mode sein darf, wären vielleicht die KILOSHOPS noch ein Tipp - im Marais gibt es zwei davon!

Antwort
von trotamundo, 12

Da wurden ja schon viele Tipps genannt. Comedie Francaise finde ich für eine 12-Jährige, die vermutlich nur wenig Französisch kann, allerdings etwas zu anspruchsvoll. Ich habe sie mit 18 kurz vor dem bilingualen Abi besucht und fand es dennoch mühselig.

Wichtig in Paris finde ich immer: Lasst euch mal treiben :) Die Stadt lebt von ihrem Flair und nicht nur den Sehenswürdigkeiten. Wenn man sich einfach mal durch die Viertel treiben lässt, entdeckt man vieles jenseits der Sehenswürdigkeiten, entdeckt kleine Cafés und Boutiquen.

Ansonsten ist Versailles auch toll, echt ein wahnsinnig tolles Schloss.

Antwort
von Tadddel, 12

Ihr solltet auf jeden Fall auch ins Louvre, auch wenn man nicht so kunstinteressiert ist, ist das einfach ein Erlebnis dort, weil es dermaßen riesig ist. Lohnt sich auf jeden Fall, auch für so ein junges Mädchen :) Tickets am besten vorbestellen, das spart ungemein Zeit, weil man nicht anstehen muss sondern gleich rein kann

Antwort
von AnhaltER1960, 12

Muss es unbedingt Pfingsten sein ? Ich kann bestätigen, was die anderen vermuteten: Es ist rappelvoll. Plane nicht zu viel, die meiste Zeit stehst Du eh Schlange vor irgendwas.

Spät abends auf den Eiffelturm (ich bin da nie rauf) ist sicher eine gute Idee, zumal es um die Jahreszeit in Paris lange hell ist, die Stadt liegt weit westlich in der Zeitzone. Und wenn Ihr gut zu Fuss seid - die Schlange ist am Aufzug, nicht an der Treppe.....

Bootsfahrt auf dem Canal Saint Martin, teilweise im Tunnel. Im Osten von Paris, schönes, wenig touristisches Backstreet-Paris.

Pferderennen in Longchamp wär vielleicht auch was. Friedhof Pere Lachaise, 13-jährige sollten doch schon was mit Jim Morrison anfangen können, oder (als Lockvogel, da liegen noch mehr....) ?

Antwort
von Snuffi, 11

Es wurde schon viel geschrieben, aber ich empfehle den Parc de la Villette. Schau mal im Internet nach, ob das für Euch etwas ist. Ansonsten wurde hier im Forum schon viel über Paris geschrieben.

Antwort
von Blnsteglitz, 10

althaus schau mal:

http://www.frankreich-info.de/reisen/paris/eintrittspreise-eiffelturm

dort kannst du Tickets online kaufen. Ich würde dir aber raten das bald zu machen - Pfingsten ist in Paris bestimmt die Hölle los.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten