Frage von petraell, 53

3 Wochen Südvietnam, beschränken auf das Mekongdelta oder reicht die Zeit, um auch Nha Trang zu fahren?

Hallo, wir sind 2 Frauen über 50 und waren auch schon in anderen asiatischen Ländern mit Bus und Zug und Rucksack unterwegs. Im Februar 2016 werden wir nach Ho Chi Mingh fliegen und haben 3 Wochen Zeit. Reicht das aus um sowohl das Mekongdelta zu bereisen und in den Norden bis Nha Trang zu fahren? Oder sollten wir uns auf eine Gegend beschränken, um nicht ununterbrochen in Zug und Bus zu sitzen? Ist es sinnvoll (notwendig) Unterkünfte im voraus zu buchen oder nicht? Gibt es auch Hütten am Strand wie z. Bsp. in Thailand und Indien; wenn ja, wie finde ich die? Bisher bin ich nur auf sehr schöne, aber auch sehr teure Resorts gestoßen. Außerdem suchen wir einen privaten Guide, der uns einen Tag lang Ho Chi Mingh zeigt. Die Angebote, die wir gefunden haben, sind sehr teuer und es muss doch auch aktzeptale Angebote geben. Danke für Eure Antworten, Petraell

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aitutaki, 44

Hallo war zwei Wochen nur in Südvietnam HCM-City,Mekongdelta Trauminsel Phu Quoc.Reisezeit März sehr gutes Wetter.Es war ein sehr erlebnisreicher,erholsamer (Phu Quoc) und teilweise preiswerter Urlaub.Öffentliche Verkehrsmittel (Busse) sind preiswert und man kommt wenn auch manchmal etwas beschwerlich fast überall hin.,HCM ist eine beeindruckende,quirlige Stadt Sehenswert viele Parks mit Massenfreizeitgymnastik,das Kriegsmuseum,der Zoo und historische Gebäude im Zentrum.Die bis 3* Hotels erschwinglich ,viele gute preiswerte Privatquartiere.Einmal die Gastronomie je billiger,je besser und landestypischer(Schlange probieren),die teuren Restaurants internationales Einerlei.Vorsicht mit manipulierten Taxametern !!!!

Mekongdelta  Es gibt viele auch einheimische Anbieter Tages und Mehrtagestouren.Wir haben eine Sampang Tour (Holzboot 25m) gemacht mit Übernachtung auf dem Schiff 4 Nächte 400 € zu zweit 5 Personen Besatzung hatten wir schon in D gebucht,viele Besichtigungen und Vollverpflegung incl ,auch mehrere Tagestouren sind gut.

Phu Quoc ,eine der schönsten Inseln der Welt (war auch auf Bora Bora)Herrliche einsame Traumstrände Bungalow 20 m vom Wasser billige Gastronomie  Flug von Saigon oder Abenteuerbus Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

Antwort
von ComedianTravel, 50

Hallo

3 Wochen reicht den meisten für ganz Vietnam. Geht natürlich nur mit Inlandsflügen (die aber nicht sehr teuer sind), d.h. für die Strecke HCMC - Hanoi. wenn ihr den Norden nicht machen wollt, geht sich Nha Trang locker aus, sicher auch Mui Ne bzw. Dalat. Ist alles im Süden.

Guide in HCMC kann entweder das Hotel organisieren, oder ganz sicher im Touristenviertel um die Pham Ngu Lao Straße.

Resorts gibt es in allen Preisklassen, viele mit erstklassigem Preis/Leistungsverhältnis. War auch mit Rucksack dort, war nie ein Problem. Versucht mal Agoda.de, die haben immer tolle Angebote, auf dieser Seite buche ich in den letzten Jahren immer unterwegs meine Quartiere, auch in Asien.

LG

Antwort
von travelbibi, 38

Ich war selber 3 Wochen in Vietnam und bin von Norden nach Süden mit bus und Zug gefahren (ohne Inlandsflüge). Kommt darauf an wie viel ihr sehen wollt und wieviel Stress ihr wollt. Ich habe 8 orte gesehen und war  nur 1-2 Nächte in jeden Ort.  Am Strand war ich nicht, habe auch fast nie im voraus gebucht. Ich war im September dort. Guckt mal unter booking.com. Mit guides kenn ich mich nicht aus.  Ich bin eine couchsurferin da hab ich mich viel mit einheimischen getroffen die mir ihre Stadt gezeigt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten