Frage von lookdenbr, 18

1 Jahr lang um die Welt

Wir haben nun beschlossen für 1 Jahr eine Weltreise zu manchen, da meine Tochter dann am Ende Schulpflichtig wird und es dann besser ist in einer Stadt heimisch zu werden. Aber vorher noch nach Berlin, London, Boston (oder New York oder San Francisco), Rio, Thailand (oder Indonesien), jeweils für 2 Monate am Stück. Da wäre nun die Frage, 2 Monate ist zulange für eine Ferienwohnung, da dort die Preise ja auch immer etwas höher sind, und 2 Monate im Hotel, nein danke. Ziel ist es ja für die Zeit jeweils in der Stadt zu leben. Da wäre die Frage erst einmal, wie an eine Wohnung für so kurze Zeit heran zu kommen, in Deutschland einfach ( [Link von Support entfernt]) aber in New York oder Indonesien? Wäre tolle wenn mir da jemand Internetadressen geben könnte die weiterhelfen, bei der Wohnungssuche im Ausland.

Danke

Antwort
von Toinette, 13

Gute Idee! Da könnte man glatt neidisch werden. Zu deinem Vorhaben kann ich dir das passende Buch empfehlen: "Das große Los" - Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr von Meike Winnemuth. Das kannst du glatt als Vorlage benutzen ;) oder du schaust mal auf dieser Seite hier vorbei: www.facebook.com/pages/Vor-mir-die-Welt/187171027961307 - da solltest du genug Tipps zum Thema finden.

Antwort
von globetrotter56, 13

Hallo, mit dieser Idee sind wir auch schon schwanger gegangen, aber es blieb bisher immer bei Aufenthalten von 4-6 Wochen...

Wir suchen uns besonders bei längeren Aufenthalten ein gut ausgestattetes serviced appartment, die meist parallel von guten Hotels angeboten werden, in Bangkok z. B. das Marriott Executive Apartments Sathorn Vista Bangkok - diese Angebote sind inzwischen auch über Tripadvisor oder booking.com und diverse andere Hotel-Portale zu finden.

Wir starten dann parallel zum Online-Angebot auch direkt vom Hotel eine Preisanfrage. Je nach Hotel ist bei persönlicher Kontaktaufnahme durchaus auch noch Verhandlungsspielraum (auch in Bezug auf die Größe des/der Räume, Stockwerk, ruhige Lage,..).

Antwort
von Roetli, 11

Das mit den Ferienwohnungen muß so nicht stimmen - wenn Ihr 'antizyklisch' unterwegs seid (also nicht gerade in den Hauptreisezeiten bzw. Zeit der großen Ferien in den Zielländern) können Ferienwohnungen , gerade bei Langzeitmiete durchaus interessant sein. Manchmal sind direkt von den Vermietern besondere Schnäppchen zu bekommen!

Für Berlin würde ich empfehlen, ein Stück (S-Bahn-Verbindung) ins Umland auszuweichen. In London gilt ähnliches (sehr gute Zugverbindungen in alle Richtungen). Alle ins Auge gefaßten US-Städte sind zu jeder Jahreszeit teuer - vielleicht wäre neben airbnb o.ä. dafür auch ein Wohnungstausch zu überdenken? Rio würde ich mit zwei so kleinen Kindern eh überlegen, vielleicht lieber nach Buenos Aires ausweichen, und vor allem evtl. in unserem Frühling unterwegs sein (siehe oben). Thailand oder Indonesien sehe ich überhaupt kein Problem - für Langzeit-Mieten gibt es dort überall günstige Preise, selbst schon in Hotels oder B&Bs.

In Thailand und Indonesien wären übrigens nur ein Monat ohne extra zu beantragendes Visum möglich, in Indonesien könnte man das 'visa-on-arrival' zumindest noch einmal für 30 Tage verlängern lassen, in Thailand nicht.

Kommentar von Roetli ,

Fällt mir jetzt erst auf - warum wollt Ihr eigentlich mit Kind die ganzen Monate nur in Großstädten bleiben? Wo es doch überall dort, wo Ihr hinmöchtet, auch massenhaft herrliche Natur und dgl. gäbe?

Antwort
von Nightwish80, 7

Hallo,

Für die USA könnte sich airbnb würde sich für die USA anbieten, aber bedenkt mit esta dürft ihr nicht länger als 90 Tage in den USA bleiben oder ihr müsst aus und wieder ein reisen. deswegen würde ich zumindest einige zeit einen Mietwagen mieten und mir etwas in den USA anschauen. ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community